Umfrage zur Vitamin B12 Supplementierung

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe

In welcher Form supplementiert Ihr Vitamin B12?

schlucke B12 Tabletten oder B12 Kapseln
8
30%
lasse B12 Lutschtabletten in meinem Mund zergehen
11
41%
sprühe B12 Spray in meinen Mund
0
Keine Stimmen
verwende B12 Zahnchreme
2
7%
trinke B12 Trinkampullen
0
Keine Stimmen
löse B12 Brausetabletten in meinen Getränken auf
0
Keine Stimmen
verwende B12 Pflaster
0
Keine Stimmen
füge meinen Getränken/Mahlzeiten B12 Tropfen aus Apotheke/Handel zu
0
Keine Stimmen
füge meinen Getränken/Mahlzeiten kleine Mengen von in Wasser aufgelösten B12 Tabletten/Brausetabletten zu
0
Keine Stimmen
injiziere mir B12 subkutan
2
7%
injiziere mir B12 intramuskulär
3
11%
andere Form bitte im Thread nennen
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 27

Beitragvon mashisouk am 21. Jun 2018 07:52

habt ihr niemanden in eurem Bekanntenkreis, der das übernehmen könnte?

Bei meinen jüngeren Kolleginnen bin ich nicht immer sehr beliebt (obwohl ich ja sonst sehr nett bin, aber ich kanns nicht leiden, wenn im Kreißsaal rumgeschlampt wird). Die freuen sich immer, wenn sie mir regelmäßig was in den Muskel jagen dürfen.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 4108
Registriert: 29.06.2014

Beitragvon Ars am 21. Jun 2018 12:45

Interessant wäre ja noch gewesen, wie viele nicht supplementieren. Aber nun ja, man kann nicht alles haben ;)
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 965
Registriert: 23.09.2016

Beitragvon somebody am 21. Jun 2018 14:46

@Ars

Ars, ging davon aus, dass außer einer kleinen Minderheit alle VeganerInnen B12 supplementieren. :ghost:


@Ryuzaki

Ryuzaki, das Menschen B12 in mehr als 2 Methoden supplementieren, bedachte ich leider nicht. :ghost:


Nachträgliche Änderung der Umfrage würde zur Löschung der bereits abgegeben Stimmen führen, so dass alle nochmals abstimmen müssten.

Eine separate Umfrage, ob & gegebenenfalls warum nicht B12 supplementiert wird, könnte ich bei Bedarf noch starten.


@human vegetable

human vegetable, was ich bei Injektionen beachten muss, erfragte ich von einer hilfsbereiten MTA & recherchierte ich im Internet einschließlich YT.

Hydroxocobalamin Injektionen stellen aus meiner Sicht die medizinisch eleganteste Lösung dar.

Bequemlichkeit spielt bei mir auch mit. Ich müsste täglich B12 Tablette/Lutschtablette zu mir nehmen. Da ich neben wg veganer Ernährung auch wg Sport & Anti Aging supplementiere, kommt mir die durch Injektionen geringere Tabletteneinnahme sehr gelegen.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13625
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 21. Jun 2018 16:16

obilan, dass du keinem von Injektionen erzählst beweist meiner Meinung nach noch nicht, dass es dir nicht um Abgrenzung geht. Immerhin weißt du ja selbst sehr gut, dass dieses Verhalten von Normalos bestenfalls mit Unverständnis quittiert würde, und kannst dich so jedesmal deiner eigenen Andersartigkeit versichern.

Nicht dass ich dir das unbedingt unterschieben will - nur geht es mir selbst bei vielem so. Natürlich hoffe ich, dass viele meiner ungewöhnlichen Lebensstilentscheidungen auch inhaltlich Sinn machen, aber auf alle Fälle helfen Sie mir bei der Schaffung einer klar abgegrenzten eigenen Identität. Wenn ich mir jetzt vorstelle ich überwände meine Spritz-Hemmschwelle, dann wäre das mein "heimlicher Gewinn".

somebody, ich verstehe deine Bemerkung über "geringere Tabletteneinnahme" nicht ganz. Meinst du, du schluckst insgesamt schon so viele Supps, dass du um jede Tablette weniger froh bist, und dazu lieber Injektionen in Kauf nimmst?
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 491
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 21. Jun 2018 16:19

HV, bei mir kamen da verschiedene Faktoren zusammen, warum ich das mit dem Injizieren eine Weile ausprobiert hab.
ein Punkt war sicher, mal zu testen, ob ich das könnte - so mit Nadeln heulen ja viele total rum (was war das für ein Drama, als mein Bruder zu Hause Thrombosespritzen bekommen musste xDD ). ...und ich freu mich immer, wenn ich irgendwas machen kann, wo andere sich anstellen. (weil in meiner Selbstwahrnehmung ich mich bei so vielen Sachen so übertrieben anstelle, was mich selber nervt :mg: )
dann find ich, als jemand die viel in Sachen Veganismus macht, es auch einfach gut, die verschiedene Optionen von in diesem Fall B12-Supplementierung aus erster Hand zu kennen.
und ich vergesse (oder "vergesse") häufig meine Supps - außer vlt Lutschtabletten oder Sprays. da ist es natürlich praktisch, nur einmal im Monat daran denken zu müssen und dann Ruhe zu haben.

weswegen ich nach Aufbrauch der Schachtel mit Ampullen wieder auf orale Zuführung umgestiegen bin:
zum einen stört mich die Müllproduktion durch Einwegspritzen usw.
zum anderen macht es halt selbst subkutan auch nicht wirklich Spaß - sicher auch verschärft dadurch, dass ich nicht einsehe, für jedes Mal auch noch *2* Kanülen zu verwenden. und weil ich geizig bin und unbedingt immer auch den letzten Tropfen aus der Ampulle rauszuziehen versuche, ist die Kanüle dann halt ziemlich stumpf, wenn sie dann in die Haut soll... :drop2: :mg:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Obilan am 21. Jun 2018 16:46

Also das würde ich mir ja nicht antun wollen, erinnert mich an die Anfänge im Bodypiercing. Da haben sie tatsächlich eine Nadel für mehrere Piercings an einer Person genutzt weil die so schwer zu bekommen waren damals. Haarsträubend!
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
 
Beiträge: 2093
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitragvon illith am 21. Jun 2018 16:52

....Obilan..... xDDDD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon human vegetable am 21. Jun 2018 21:58

illith und co, vielen Dank für eure Erläuterungen. Jetzt kann ich eure Motivation besser nachvollziehen!
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 491
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon Sphinkter am 22. Jun 2018 18:53

So, ich bin jetzt wieder auf Ankermann Tropfen. Ist einfach vom Einnehmen super easy. Sie stehen im Kühlschrank und jedesmal wenn ich an den Kühlschrank gehe mache ich mir ein Tropfen (2,6 mcg) auf die Zunge. Mind. 3x am Tag. Über 7mcg B12 am Tag über mind. 3 Portionen, besser geht es nicht.

Das einzige was nervt, sind die komischen Konservierungsstoffe.
Benutzeravatar
Sphinkter
 
Beiträge: 423
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: निर्वाण

Vorherige

Zurück zu Micronährstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron