Multivitamin mit 100%

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
Sphinkter
Beiträge: 1591
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Multivitamin mit 100%

Beitrag von Sphinkter » 16. Dez 2019 10:40

Hallo, überlege gerade eine Multi am Tag mit 100% (nicht mehr) einzuwerfen.
Weiss jemand ob Abtei A-Z Komplett vegan ist?
Eine PA ist mir gerade zu aufwendig.

https://www.abtei.de/produkte/vitaminpr ... -komplett/

Laktosefrei ist es. Vitamin D3 könnte potentiell unvegan sein.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 16. Dez 2019 11:07

Sphinkter, ist leider nicht vegan.

Von den dt Lebensmittel-/Drogeriemarktmultis sind nur die als ausdrücklich Veganervitamine oder ähnlich bezeichneten Präparate vegan & von denen ist leider keines uneingeschränkt empfehlenswert.
Suche Signatur.

Sphinkter
Beiträge: 1591
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 16. Dez 2019 11:09

Okay, danke. Dann werde ich wohl doch mehr Gemüse draufschaufeln und es bei den B12 Tropfen und meinem Alpro belassen.
Zumal ich gerade gesehen habe, dass dort Lutein drin ist, was auch dauerhaft als Supplement nicht unumstritten ist.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 35863
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 16. Dez 2019 14:20

mulitivtamin ist auch insofern quatsch als dass sich die wirkungen teilweise gegenseitig aufheben. und auf dauer 100% + das was man eh schon natürlich zu sich ist womöglich auch nicht so gut ist. du ernährst dich doch eigentlich ganz gesund, da präventiv noch ein komplettpaket einzuschmeißen ist unsinn.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 17. Dez 2019 07:24

Sphinkter, wg welchen Mikronährstoffen hast Du konkret Bedenken?

Veg1, auch in einigen dt Shops, zB bei RoC erhältlich, deckt potenziell bei VeganerInnen unterversorgte Mikronährstoffe ab, falls man 25 mcg Cyanocobalamin akzeptiert.

https://www.vegansociety.com/shop/veg-1-supplements

Einen veganen B Komplex (mit leider grenzwertig dosierter Folsäure) hat taxofit im Sortiment.

https://www.dm.de/taxofit-vitamin-b-kom ... 42587.html
Suche Signatur.

Sphinkter
Beiträge: 1591
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 17. Dez 2019 07:49

Ach, eigentlich habe ich ja alles. Mir ging es um Vitamin A als echtes Vitanin A und nicht Beta Carotin. Zink und Jod wäre auch nett gewesen, aber muss nicht.
Ansonsten bleib ich bei 200ml Hohes C täglich und gut isses.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 17. Dez 2019 08:04

Sphinkter, für A, Iod & Zink kämen prinzipiell separate Präparate in Betracht. Günstiges Iod Präparat gibts von Hexal. Zinkgluconat Tabletten werden einige im Forum genannt. Wg gutem A Präparat müsste ich nachschauen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60037
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 17. Dez 2019 18:51

fürchtest du denn, dass du sone Konversionsstörung hast, bei A?

für Jod nehm ich diese Kelp-Presslinge. hab allerdings keine Bluttests mehr gemacht seither.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19285
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 17. Dez 2019 20:20

Sphinkter, leicht beschaffbare, gesichert vegane echte Vitamin A Präparate fand ich leider keine. Ich behalte das Thema aber im Auge.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60037
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 17. Dez 2019 23:36

hm?

Reinylacetat ist doch allgemein the way to go, wenn man als VeganerIn das Pech dieser A-Konversionsschwäche hat?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten