Äppelwoi - des Veganers täglich' Brot?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1863
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Äppelwoi - des Veganers täglich' Brot?

Beitrag von human vegetable » 5. Jan 2021 07:25

Durch Zufall habe ich gestern im Kaufland gesehen, dass der alkoholfreie Apfelwein von Possmann auf der Flasche damit wirbt, dass 250 ml 40% des täglichen B12-Bedarfs decken sollen?! Laut fddb enthalten 100 ml 0,6 mcg davon: https://fddb.info/db/de/lebensmittel/po ... index.html

Einerseits weiß ich, dass die Behauptungen über pflanzliche Lebensmittel mit natürlichem B12-Gehalt oft kritisch zu sehen sind, weil es sich lediglich um nicht-bioaktive Analoga handelt (Beispiel Algen). Andererseits hat Ava Odomenea auf ihrem Blog schon vor Jahren über den "Bärwald-Prozess" geschrieben, wobei durch Fermentation rein veganes B12 erzeugt werden könne, und alkoholische Gärung ist eine Form der Fermentation.

Ist euch etwas bekannt über natürlichen B12-Gehalt von fermentierten/vergorenen Lebensmitteln und Getränken? Wenn Sauerkraut, alkoholfreies Bier etc. ebenfalls B12 enthielten, wäre es evtl. doch recht einfach möglich, seinen Bedarf natürlich (d. h. ohne supps oder Verzehr künstlich angereicherter Lebensmittel) zu decken.
Zuletzt geändert von human vegetable am 5. Jan 2021 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67036
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 5. Jan 2021 07:31

Energydrinks enthalten von Hause aus B12! ☝🏼

sorry.^^

Niko hatte vor Jahren mal was von einem speziellen Bakterienstamm erzählt, der zB zur Joghurt-Fermentation verwendet werden könnte und der nebenbei B12 macht - wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 5. Jan 2021 08:50

Kann nur ein Schreibfehler sein. Bioaktives B12 in Äppelwoi das müsste ich wissen als Frankfurter!!!

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 5. Jan 2021 09:50

Ich hatte mal eine Produkteanfrage bei einem Bierhersteller der auch B12 auf dem Etikett hatte und es nicht angereichert war, ob es bioaktives B12 wäre.

Ich habe damals folgende geniale und hilfreiche Antwort erhalten:
Guten Tag Herr Schwanzus Longus,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unseren Produkten.

Das im XXX Pils enthaltene Vitamin B12 entstammt, wie alle Bestandteile des Produktes, den auf dem Etikett genannten Zutaten Wasser, Gerstenmalz und Hopfen. Nähere Auskünfte können wir dazu nicht geben. Der verwendete Etikettenleim enthält Casein.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen einen schönen Start ins Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Frau Minimalprinzip
Service-Team
Volle Hingabe zum Beruf :up:

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1863
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 5. Jan 2021 10:42

illith, aber ich wette das B12 im Energydrin ist künstlich angereichert. Ich möchte jetzt nicht wieder mit dem alten Hut "natürlich = gut; "chemisch" = schlecht" kommen, aber ein populäres wenn auch fadenscheiniges Argument gegen Veganismus ist, dass die Abwesenheit von B12 in natürlichen pflanzlichen Produkten und die daraus folgende Abhängigkeit von Supplementierung zeige, dass Veganismus "unnatürlich" sei. Natürlich ist diese schwachsinnige und irrelevante Folgerung schon ohne Äppelwoi x-fach debunked worden, aber mit Äppelwoi wäre es ein bisschen lustiger und einprägsamer, so eher auf dem intellektuellen Niveau der Menschen, die solche angeblichen Gegenargumente bringen.

Sphinkter, da es vorne und hinten auf der Flasche steht, bestimmt kein Fehler. Ob das enthaltene B12 bioaktiv ist, ist eine andere Frage...
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 23135
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 5. Jan 2021 10:57

human vegetable, für Verwertbarkeit von in Apfelwein möglicherweise vorhandenem B12 durch den Menschen fehlt meines Wissens Beleg.

Das ist IMO die gleiche Richtung wie Bier, Kanne Brottrunk etc.

Es gibt sporadisch anekdotische Evidenz für positiv veränderte Laborparameter durch angeblich in pfanzlichen Nahrungsmitteln vorhandenes B12. Allgemein reproduzierbar ist davon meines Wissens leider nichts.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
mashisouk
Admin-Liebling
Beiträge: 4936
Registriert: 29.06.2014

Beitrag von mashisouk » 5. Jan 2021 11:33

(ich mag den Begriff "Endlösung" wirklich gar nicht. Bin ich zu empfindlich? Kann sein. Aber habt ihr da nicht auch gleich Bilder vor Augen?
Ganz anders sieht es aus mit der von Watzlawick entwickelten "Entlösung".)
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 19917
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: In the rain.

Beitrag von Nullpositiv » 5. Jan 2021 11:42

Geht mir auch so. Vor allem in Kombination mit xxx der x Frage.
Die Schöpfung ist schon alt und über die Jugendkraft hinaus.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 23135
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 5. Jan 2021 12:09

+1

Finden eingängiger Threadtitel gestaltet sich leider schwer.

Bei diesem Thread hätte zB auch gepasst Äppelwoi - weitere angebliche pflanzliche B12 Quelle, aber irgendwie klingt das wie Beamtendeutsch.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1863
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 5. Jan 2021 12:15

Sorry, der threadtitel war bewusst schräg gewählt, und ich sehe, dass der beabsichtigte humoristische Effekt die politischen Untertöne nicht rechtfertigt.

Ist abgeändert.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Antworten