Vitamin D Dosierung ?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe

Beitragvon Mausefan am 28. Dez 2015 18:57

Danke für die Erklärung. Also kein Vitamin K2?
Mausefan
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.08.2015

Beitragvon somebody am 28. Dez 2015 21:10

Mausefan, K2 ist in Deinem Fall nicht notwendig. :)
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13207
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 28. Dez 2015 21:58

Kommt es nicht drauf an wie viel IE sie an Vitamin D einnehmen möchte, ob Vitamin K2 oder nicht ?

So langsam komm ich mir extrem vor, ich hab in den ersten Tagen mit 20 000 IE am Tag angefangen, dann nochmal eine Setup-Dosis und nun alle 2 Tage eine 1/2 20.000 IE Tablette = 10.000 IE für 2 Tage = 5000 IE am Tag
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9305
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon somebody am 30. Dez 2015 05:17

VegSun, für K2 MK7-Supplementierung in Verbindung mit D-Supplementierung sind mutmasslich Vorteile für Menschen aus Personenkreisen wie Alter ab 40 - 50 Jahre, Menschen mit Osteoporose, mit Calcium überversorgte Menschen, bei normalem oder hohem D-Spiegel D supplementierende Menschen zu erwarten.

Für eine sehr junge Frau wie Mausefan besteht IMO kein Grund zur K2 MK7-Supplementierung. :)
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13207
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 30. Dez 2015 11:42

somebody hat geschrieben:VegSun ...
Für eine sehr junge Frau wie Mausefan besteht IMO kein Grund zur K2 MK7-Supplementierung. :)


Du meinst auch wenn man mit so Megadosen wie ich es gerade tue supplementiere sind wenn man noch jünger ist keine Nachteile ohne Vitamin K2 zu Erwarten ?

Bin ich unsicher und das Zeug hab ich einmal da. Werd ich weiterhin nehmen bis ich nattoo selber mache. Gibt es studien dazu das es keinen Einfluss nimmt und woher nehmen wir dann Vitamin k2, wenn man es über die Nahrung nicht genug aufnimmt ? Muss dann nicht mind. Vitamin K da sein was dann wiederum in K2 umgewandelt wird, sofern das einwandfrei funktioniert. Da gab es in einigen Diskussionen bei VeganStrength zweifel dran.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9305
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon somebody am 30. Dez 2015 23:41

VegSun, der Körper des jungen und gesunden Menschen sollte auch nach neueren Erkenntnissen im Darm genug Vitamin K2 herstellen. :)

Studien, lt denen Vitamin K2-Supplementierung Nutzen bringt, beziehen sich meines Wissens alle auf ältere Menschen. Eine viel zitierte Studie zum Nutzen von K2-Supplementierung ist vermutlich methodologisch zu beanstanden.

Ob K2-Supplementierung für BodybuilderInnen sinnvoll ist, weiß ich nicht. IMO supplementieren viele BodybuilderInnen selbst im Hobby-/Amateurbereich zu viel sachlich nicht erforderliche Nahrungsergänzungen und Spezialnahrung.

Supplementierung von Vitamin K2 kann bei normaler Dosierung 200 µg täglich nach vorherrschender Meinung nicht schaden. :) Selbst nehme ich täglich 200 µg K2 MK7 ein, da ich zu einem der Personenkreise gehöre, die von K2 MK7-Supplementierung mutmaßlich partizipieren können.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13207
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 30. Dez 2015 23:46

Ich nehme derzeit 500 ug alle 2 Tage, weil es wohl bis 48 h nach Einnahme im Blut bleibt und ich die Tabletten nicht zerteilen will.
Aber da es auch gespeichert wird könnte ich bestimmt auch weniger häufig einnehmen.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9305
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon somebody am 31. Dez 2015 00:12

VegSun, 500 µg würde ich an Deiner Stelle maximal 2 x wöchentlich einnehmen. :)
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13207
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 31. Dez 2015 00:25

Ist notiert, danke :)
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9305
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Waschbär am 24. Apr 2016 20:19

Ob man K2 supplementieren muss, wird ja kontrovers diskutiert. Ich habe gehört, dass das nur bei hohen Dosen Vitamin D nötig ist. Wie sieht das denn aus, wenn man etwa 2.000 IE Vitamin D pro Tag supplementiert?
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Micronährstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste