EPA/DHA Omega 3

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17892
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 21. Apr 2016 13:21

@Auraya

Auraya, das D3 in den Opti3Omega ist eher als Beigabe zu sehen und sollte in die Supplementierung eingeplant werden. ;)

Kefirs Winter- und Sommerdosierung stellt einen guten Anhaltspunkt für Menschen im Alter von ab 40 Jahren dar. Im Einzelfall kann aber weniger als auch mehr angebracht sein.

Jüngere Menschen benötigen tendenziell weniger, können aber auch mehr benötigen.

Mit durchschnittlich um 1.000 IU machst Du in der sonnigeren Jahreszeit nichts falsch.

BTW, das Angebot an Algenölprodukten könnte langsam größer werden. Es sind zunehmend Unternehmen diesbezüglich tätig. Ich warte gespannt auf deren Angebote und hoffe auch auf tendenziell sinkende Preise.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56652
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 19. Mär 2019 00:55

ich supplementiere ja grade etwas konsequenter, u.a. mein Opti3 (das ja leider nach wie vor aasteuer ist)
die stand schon länger rum (Raumtempereatur) - und anscheinend ist die ein oder andere Kapsel dadrin kaputtgegangen, jedenfalls klebten da etliche am Boden fest. hab die letzten Tage die noch Heilen da vorsichtig rausgepult, unterm Wasserhahn abgespült und eingenommen. die haben aber echt hart fischig geschmeckt - wie wenn man einen Schwall Meerwasser in den Mund bekommt minus dem Salz :D :D
sollte ich das nächstens lieber lassen? omega3 ist ja nrmalerweise echt instabil...
die neue Dose hab ich vorsorglich im Kühlschrank deponiert. (stand aber bestimmt schon etliche Monate im Regal rum^^°) sinnvoll?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2486
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 19. Mär 2019 01:11

Ich habe meine im Eisfach. Maximal eine Woche im Spender. Finde ich bei Öl immer gut, sofern es einfrierbar ist.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1192
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 19. Mär 2019 05:47

Ich habe meine im Kühlschrank - ins Eisfach ist aber auch eine gute Idee. Hätte nur Bedenken, dass die Pillen dann aneinanderkleben und ich sie nicht aus der Dose kriege, bzw. dass es beim Schlucken Probleme gibt.

Hast du diesbezüglich Erfahrungen, Obilan?

Oft kauft man sowas ja mehrfach bei Angebotsaktionen, da könnte man zumindest bis zum Anbruch im Eisfach lagern...
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2486
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 19. Mär 2019 06:28

Die lassen sich problemlos wieder separieren. Kurz schütteln oder eben mit dem Finger lösen. Schlucken lassen sie sich wie immer. Spätestens wenn du Wasser zum runterspülen nimmst, sind die ja eh aufgetaut.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17892
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 19. Mär 2019 17:56

Der Opti3Omega Hersteller empfiehlt Lagerung bei Zimmertemperatur bis 20 Grad oder Kühlschrank.

Die Kapselhüllen sind leider sehr empfindich.

Lagere meine Opti3Omega im Gemüse&Obst Kühlschrank bei 12 Grad & im Winter teils im Keller.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
BodyBuilder
Beiträge: 831
Registriert: 07.06.2014

Beitrag von BodyBuilder » 19. Mär 2019 22:14

illith hat geschrieben:ich supplementiere ja grade etwas konsequenter, u.a. mein Opti3 (das ja leider nach wie vor aasteuer ist)
Bestellst Du Opti3 wirklich bei Amazon statt direkt beim Hersteller?
Ob EUR 24 oder 13 macht ja doch schon ein bisschen was aus.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56652
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 19. Mär 2019 22:32

jetzt wo dus sagst - grad nochmal nachgeguckt: Zwo17 hab ich noch knapp 18€ dafür bezahlt, Zwo18 22€. oO

wieviel Porto zahlt man denn beim Hersteller?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17892
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 20. Mär 2019 03:59

Neuerdings/momentan keine Versandkosten bei Bestellungen ab knapp 50 Euro.

In der Vergangenheit wurden mir bei Bestellungen von um 80 - 100 Euro Versandkosten um 5 - 8 Euro belastet.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1192
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 20. Mär 2019 05:38

Cool! Wusste noch gar nicht, dass man da so billig drankommt. Danke!

Der erste google-Treffer bei opti3 ist eine englische Seite - bestellt ihr da?
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Antworten