Shampoos und Duschgels

Kosmetik, Körperpflege & Hygiene
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 18. Mär 2014 02:46

Rena hat geschrieben: Zahnpasta muss Flouridfrei sein (gerade die von Weleda,pfui schmecht die scheusslich) und irgendwann wollte er noch auf Deo verzichten,weil da böses Aluminium drin sei. DA habe ich dann aber deutlich mein Veto eingelegt!
Du bist ja geschlagen :mg:
Als argumentative Schützenhilfe kann ich anbieten, dass die Aufnahme von Aluminium über Deos belegt ist, aber bisher kein Zusammenhang mit Krankheiten festgestellt werden konnte. Siehe auch hier: http://vegan-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=5038&

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56652
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 18. Mär 2014 04:18

Akayi hat geschrieben:Du bist ja geschlagen :mg:
gibt es diese redewendung? :kk:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 18. Mär 2014 04:45

Ja, "mit etwas geschlagen sein": http://de.wiktionary.org/wiki/schlagen
So im Sinne von vom Schicksal gestraft sein.

Benutzeravatar
Rena
Fluffigkeitsexpertin
Beiträge: 6237
Registriert: 02.05.2013

Beitrag von Rena » 18. Mär 2014 06:25

Danke,werde ich ihm mal hinhalten.
Hast du auch etwas ,was dagegen spricht,dass das Flourid in der Zahnpasta unsere Gedanken kontrollieren soll,oder etwas,das die Harmlosigkeit von Chemtrails belegt? :oO:
Wer garniert ist zu doof zum anrichten.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33292
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 18. Mär 2014 18:56

ich dachte das mit Brustkrebs und alu-deos wäre erwiesen...?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 15713
Registriert: 26.07.2011

Beitrag von Nullpositiv » 18. Mär 2014 19:10

Würd ich nicht so sehen. Also das mit dem erwiesen.
left for aporia. and anomie.

Benutzeravatar
Martin
SUPERPROGRAMMARTIN *tüdelütt-tüdüüüü*
Beiträge: 4540
Registriert: 03.03.2013
Wohnort: Kiel

Beitrag von Martin » 18. Mär 2014 19:17

MrsNici hat geschrieben:ich habe erst heute [...] ein alufreies deo von alverde, alle mit veganblume, gekauft.....
Das benutze ich auch momentan, gibt es als "Roll-On" und in der Sprühflasche. Gefällt mir ganz gut, habe keine "Geruchsprobleme" bisher. :drop1:

Gibt's bei dm: https://www.dm.de/de_homepage/alverde_h ... ll-on.html
»Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.« - Niko Paech

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33292
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 18. Mär 2014 20:27

krass, dachte echt, nach dem ganzen Hype um das böse alu wäre das sicher erwiesen.... steht aber wohl doch auf wackeligen beinen. wers nachlesen will: http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumc ... Deodorants
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
MrsNici
Beiträge: 306
Registriert: 10.01.2014

Beitrag von MrsNici » 18. Mär 2014 23:21

mmh ob sicher erwiesen oder nicht, so riuchtig gut wirds wohl nicht sein. u bei meiner oma wurde im janaur erst brustkrebs gefunden, ist also ein sensibles thema für mich. daher nehme ich das von alverde erstmal.

Fischer5182
Raus auf eigenen Wunsch.
Beiträge: 30
Registriert: 14.03.2014

Beitrag von Fischer5182 » 19. Mär 2014 06:36

Um es mal kurz ein wenig zu erläutern:

Das Aluminium in Deos verschließt die Poren, was dazu führt, dass man natürlich dort nicht schwitzen kann. Dadurch bleibt der Schweiss im Körper, womit ein natürlicher Prozess verhindert wird. Ob das gut ist, dazu hat wohl jeder seine eigene Meinung, da die Gesellschaft immer mehr den Weg des "unnatürlichen" vorzieht. Bis auf ein paar Ausnahmen ;)

Antworten