Aluminiumfreie vegane Deos

Kosmetik, Körperpflege & Hygiene
Schneeflocke
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2015

Aluminiumfreie vegane Deos

Beitrag von Schneeflocke » 27. Nov 2015 12:37

In den Medien wird ja immer mal wieder Aluminium in Deos in Zusammenhang mit Brustkrebs gebracht. Deshalb habe ich jetzt zu aluminiumfreien Deos gewechselt. So richtig glücklich bin ich allerdings nicht. Bei manchen müffelt man trotzdem.
Welches Deo könnt ihr empfehlen?

Benutzeravatar
Kefir
Beiträge: 893
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kefir » 27. Nov 2015 12:51

Geh doch mal in den Thread Vegane Männer/ Sport Deos, dort findest du viele Infos:

vegane "Männer"-/"Sport"-Deos

GrannySmith
Gartengnom
Beiträge: 3005
Registriert: 20.09.2015

Beitrag von GrannySmith » 27. Nov 2015 14:03

Ich weiß nicht, ob es schon genannt wurde: Ich habe derzeit Wolkenseifen-Deocreme.
Die trage ich auch mitteldick auf und sie hält ca. einen halben Tag. Dann muss ich mich zurückziehen und das erneuern. (Solange man kein bodenlanges Rollkragenkleid trägt, geht das ja auch einfach ohne große Ausziehaktionen im WC.)

Deos ohne Alu schützen meines Wissens nicht vor dem Schwitzen, sondern sollen Geruch im Zaum halten.
Das geht in meinem Alltag ganz gut. Man kann auch bei DM z.B. zusätzlich so Achselpads erwerben, damit man keine Schweißflecken sieht, wenn man was helles/buntes trägt. Hat den Vorteil, dass ich sogar etwas weniger waschen muss, was Oberteile angeht.

An wirklich anstrengenden Tagen (Events wie Hochzeiten oder Vorstellungsgespräch - so in der Größenordnung eben) nutze ich dann aber auch mal für den Tag ein Deo mit Alu, einfach damit ich mich auch wirklich sicherer fühlen kann.
Das muss ich zwischen durch allerdings auch immer einmal erneuern, weil die Situation mich eben auch wirklich teilweise ins Schwitzen bringt. Da wäre ich mit dem Deo ohne Alu für meinen Geschmack zu häufig dran.

Rolf
Beiträge: 96
Registriert: 28.10.2012

Beitrag von Rolf » 27. Nov 2015 19:02

Hallo
Ich nutze auch die Wolkenseifen-Deocreme. Bei mir hält sie den ganzen Tag lang.
Man schwitzt weiterhin, aber ohne Geruch.

Meine Schwestern die mir das empfohlen haben sind wieder davon weg,
angeblich riecht das irgendwann "komisch".
Habe ich nicht gemerkt.

Auch empfehlenswert finde ich das "Allterra" -Deo von Rossmann (Salbei und Jojoba,
riecht für mich zitronig. ) Nutze ich, wenn ich mal keine Lust zu cremen habe , zb. abends.

Kann sein das meine Hinweise schon im Thread vorhanden sind, den hab ich nicht gelesen...

Rolf

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 27. Nov 2015 20:36

ich kann die cd-deos empfehlen. inwieweit die allerdings gegen starken Schweißgeruch helfen weiß ich nicht, da ich weder viel- noch müffelschwitzer bin
Think, before you speak - google, before you post!

Schneeflocke
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2015

Beitrag von Schneeflocke » 28. Nov 2015 12:13

Ich nutzte derzeit auch das Cd-Deo.
Jetzt im Herbst/Winter ist das auch wirklich super. Im Sommer allerdings, wenn man mehr schwitzt, kann es den Schweißgeruch nicht ganz überdecken. Aber ich glaube, dass das kein Deo ohne Aluminium so recht schafft.

Benutzeravatar
Kefir
Beiträge: 893
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kefir » 29. Nov 2015 00:46

Ich bin da echt grad recht verzweifelt seit vielen Wochen auf der Suche nach einem brauchbaren Deo, muss aber zugeben, dass ich den ultimativen Tipp von Spreewaldgurke, sich Natronpulver unter die feuchten Achseln zu streichen oder ein Sprüh-Deo aus in Wasser gelöstem Natron zu machen, noch nicht probiert habe. Diese Anwendung soll Gerüche sehr effektiv verhindern, jedoch nicht die Schweissbildung.

Ich dachte immer, dass ich nicht besonders müffel - bis ich aufgehört habe mit den Alu-Deos. Nun muss ich je nach Situation und Deo, das ich gerade teste, schon wenige Stunden nach dem Duschen wieder meine Achselhöhlen waschen und erneut Deo auftragen. Hoffentlich macht meine Haut das noch eine Weile mit, bis ich eine Lösung gefunden habe.

Probiert habe ich schon Deos von Nivea, Speik, Lavera, CD, Ombia, Migros und Greendoor (Deocreme ähnlich Wolkenseife). Keines funktioniert zuverlässig einen Tag lang. Ich hoffe noch immer, dass ich mich an die Nutzung dieser Art von Deos gewöhne, vielleicht muss man häufiger nachtragen? Zwischendurch Schweiss abtrocknen?

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 29. Nov 2015 12:11

oder einfach doch alu-deos nehmen? bisher gibt es nur einen VERDACHT, dass die gesundheitlich nachteilig sind. genauso wie bei soja, stevia, chiasamen...
Think, before you speak - google, before you post!

Schneeflocke
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2015

Beitrag von Schneeflocke » 29. Nov 2015 12:27

Kefir hat geschrieben:Probiert habe ich schon Deos von Nivea, Speik, Lavera, CD, Ombia, Migros und Greendoor (Deocreme ähnlich Wolkenseife). Keines funktioniert zuverlässig einen Tag lang. Ich hoffe noch immer, dass ich mich an die Nutzung dieser Art von Deos gewöhne, vielleicht muss man häufiger nachtragen? Zwischendurch Schweiss abtrocknen?
Ich habe auch schon etliche probiert. Das beste war bisher von Cd Wasserlilie. Probier das doch mal aus Kefir.
Vielleicht finden wir ja noch ein besseres??

Benutzeravatar
Kefir
Beiträge: 893
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kefir » 29. Nov 2015 14:05

Ich habe grad ein neues CD gekauft wo sogar etwas von "stress sicher" draufstand. Klappt auch nicht. Wasserlilie kenne ich noch nicht. Versuche noch mit dem Cremedeo zurecht zu kommen. Das gefällt mir bis jetzt am besten

Antworten