Aluminiumfreie vegane Deos

Kosmetik, Körperpflege & Hygiene
.u.
wieder ohne
Beiträge: 6864
Registriert: 23.07.2011
Wohnort: Sachsen

Beitrag von .u. » 1. Dez 2015 15:26

Korrektur: ich sprach von Isana (Rossmann), nicht Balea.

(Meine Autocorrektur möchte gerne, dass Isana Osama heißt.)
...But the stars we could reach were just starfish on the beach.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10619
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 1. Dez 2015 21:55

Vampy hat geschrieben:
unkraut hat geschrieben:Außerdem finde ich den DeoROLLER Wasserlilie von CD wirksamer als den Zerstäuber in der Glasflasche (den kann man vergessen). Woran das liegt, weiß ich noch nicht.
wahrscheinlich weils dickflüssiger und klebriger ist?
weil es keinen Alkhol enthält und das im zerstäuber mit Alkohol ist.

Der Alkhol verfliegt schnell und da sind dann wohl zu wenig duftstoffe die da noch über bleiben.
Jetzt hast wahrscheinlich nur noch die Duftstoffe auf der Hat ohne den Alkhol der im ersten moment noch die bakterien hemmt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Kefir
Beiträge: 893
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kefir » 1. Dez 2015 23:39

Ich brauche eine Experimentier-Pause, meine Achselhöhlen sind vom permanenten Waschen schon ganz wund. Heute habe ich mir ein Alu-Deo gegönnt und erleichtert einen Tag lang gearbeitet, getanzt und geschwitzt ohne Stress wegen Geruch. Wenn ich mal ein paar Tage Urlaub habe, werde ich mal die selbstgemachten Backpulver-Deos testen.

.u.
wieder ohne
Beiträge: 6864
Registriert: 23.07.2011
Wohnort: Sachsen

Beitrag von .u. » 2. Dez 2015 10:06

Oh, dass die Duftstoffe weniger schnell verfliegen, macht Sinn, VegSun :) (auch wenn vllt. Alkohol noch mit drin ist)
Also man schwitzt schon trotzdem damit.
...But the stars we could reach were just starfish on the beach.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10619
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 2. Dez 2015 10:38

Wenn du Alkohol auf der Haut verträgst könntest du doch Isopropyl-Tupfer zum abwischen verwenden. oder immer wieder deo neu drauf
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

CleO
Beiträge: 484
Registriert: 06.12.2013

Beitrag von CleO » 2. Dez 2015 12:42

Ich füge dem alverde-Deo-Roller noch Kaiser-Natron zwecks Wirksamkeit hinzu. Bin sehr zufrieden damit.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 2. Dez 2015 19:40

kefir, dann nimm doch weiter alu-deos, wenn es deine Lebensqualität erhöht. wie gesagt gibt es bisher nur einen VERDACHT, dass ein zusammenhang mit krebs besteht.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10619
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 7. Dez 2015 18:09

Ich füge hinzu:

Sante (Care for you and the World) 24h Deo Roll On. Ohne Aluminiumsalze.

ist mit Macadamia-nussöl , Sauerampfer und Salbei-blättern


Gibt auch eine andere Geruchsrichtung, aber da weiß ich nicht genau wie die Zusammensetzung ist.


Ich empfehle es aber nur, weil ich da mit gut zurecht komm.
Ich schwitze nicht übermäßig, daher kann ich es nur als Tipp zum mal ausprobieren geben.


Solltest du mehr als andere Schwitzen und es extrem sein gibt es auch Therapien bei Hautärzten die dann mit Lasertechnik wahrscheinlich die Schweißporen auf normal-maß verkleinern. Da gibts aber bestimmt für nicht so extreme Fälle auch andere Möglichkeiten. Würde ich mal versuchen wenn es dich sehr belastet.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2843
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 7. Dez 2015 18:37

Speick Men Active nutze ich aktuell, riecht angenehm nach Zitrusfrüchten.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
BodyBuilder
Beiträge: 844
Registriert: 07.06.2014

Beitrag von BodyBuilder » 7. Dez 2015 23:10

Kefir hat geschrieben:Heute habe ich mir ein Alu-Deo gegönnt
Trotz der Bedenken betreffend der diskutierten Langzeit-Gesundheits-Risiken habe ich mich jetzt entschieden, auch wieder auf Alu-Deos zurückzuwechseln.
Eigentlich schade, aber ich habe keine Lust mehr, mein Geld für wirkungsloses Zeug auszugeben.

Antworten