Hilfe - Pelz?

Kleidung, Schuhe & Accessoires

Hilfe - Pelz?

Beitragvon Maiglöckchen am 29. Okt 2013 01:39

Hey,

ich hab mir heute eine Jacke mit "Kunstpelzkragen" und Innenfell gekauft, sowie eine Weste mit Innenfell (wollmäßig). Laut Zettel 100% Polyester, hab auch die Verkäuferin (Tally Weijl) gefragt ob auch ja nichts vom Tier dran ist (auch wegen den Knöpfen), sie meinte nein, das verkaufen sie generell nicht.

Bin sowieso am zweifeln, ob ich den Kragen nicht wegknöpfen soll, falls er nicht echt ist (und ich die Jacke indemfall behalte). Meiner Meinung nach sieht er sehr unecht aus aber man "wirbt" doch im Prinzip dafür, aber das geht wohl am Thema vorbei.

So, jetzt bin ich mir total unsicher geworden :x hab noch ein Bisschen recherchiert, auf der Jacke steht "Made in China" und in China soll ja Kunstfell teurer herzustellen sein, so dass man Hunde bzw Katzenfell als unecht ausgibt. Auf einigen Seiten steht auch dass in China echter Pelz "unecht" gemacht wird (filziger), gewebt wird etc.
Die Jacke hat übrigens 70€, die Weste 30€ gekostet, falls das überhaupt etwas zur Sache tut.

Wie kann ich jetzt herausfinden ob er echt ist oder nicht? Hab auch den Brenntest gemacht, konnte keinen wirklichen Unterschied zwischen dem "Kunstfell" und echten Haaren riechen, das abgebrannte "Kunstfell" hängt ein bisschen verschmolzen runter während das beim echten Haar nicht der Fall ist, aber das ist mir nicht Beweis genug.
Wie kann ich mir 100% sicher sein? Oder ist die Tatsache, dass die Jacken in China hergestellt wurden schon Beweis genug dafür, dass es fast nur echter Pelz sein kann? :urgh:
Wenn ja, werde ich sie auf jeden Fall zurückbringen, das Preisschild ist noch dran!!!

Lg ein verzweifeltes Maiglöckchen
Maiglöckchen
 
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.2012

Beitragvon Rosiel am 29. Okt 2013 04:06

Echtes Fell schmilzt nicht
Maiglöckchen hat geschrieben:das abgebrannte "Kunstfell" hängt ein bisschen verschmolzen runter
, echtes Haar/Fell brennt richtig und riecht sehr typisch - hast du's mal mit eigenen Haaren/Kammresten von Katze/Hund verglichen?

Maiglöckchen hat geschrieben:Auf einigen Seiten steht auch dass in China echter Pelz "unecht" gemacht wird (filziger), gewebt wird etc.

Hast du dafür ne Quelle?
Eigentlich müssts ja durch diese spezielle Verarbeitung teurer werden... (nach meiner Logik)
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 10298
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon HelLo am 29. Okt 2013 21:56

Ich denke nicht, dass es echter pelz ist (Preis, Marke) wenn du die haare auseinander ziehst solltest du ein art netzgewebe erkennen können dann handelt es sich um Webpelz also Kunstpelz.
YOU KNOW, ALL OF A SUDDEN I CAN'T THINK OF ANYTHING EVEN REMOTELY FUNNY TO SAY.
Robotman - Doom Patrol: Crawling from the Wreckage
Benutzeravatar
HelLo
Dr Sexy M.D.
 
Beiträge: 10061
Registriert: 23.08.2013
Wohnort: Hannover

Beitragvon Rosiel am 29. Okt 2013 23:19

Ich hab gestern noch einen Test mit zusammengesammeltem Hundehaar gemacht. Verbranntes Fell riecht sehr typisch - nämlich bestialisch und das auch über einen längeren Zeitraum... :|
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 10298
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon HelLo am 30. Okt 2013 13:08

:grumpf: nach ein bisschen googlen bin ich nun auch auf ein paar nicht so schöne aussagen in Bezug auf China und "Kunstfell" gestoßen. Maiglöckchen hast du eine gute Quelle wo man das nachlesen kann ich finde auf den ersten Blick nur so hören-sagen Beiträge.

Edit:
Fehlende Labels bei Pelz
Viele Menschen greifen deshalb auf Kunstpelz zurück. Doch auch hier gibt es ein großes Problem: Denn der vermeintliche Kunstpelz ist oft überhaupt kein Kunstpelz, sondern stammt von Hunden und Katzen aus China – laut Tierschützer ist eine solche Produktion teilweise billiger als das Imitat. Eine Kennzeichnungspflicht oder ein Label, das genaue Informationen bietet, gibt es bisher nicht. In Deutschland muss das Etikett nicht über die Herkunft beziehungsweise Herstellung des Pelzes informieren.Für die Pelzindustrie ist das von Vorteil. In China beispielsweise gibt es keine Tierschutzbestimmungen. Hunde- und Katzenfelle werden von dort unter falscher oder gar keiner Deklaration eingeführt, sagt PETA – so werden Verbote umgangen.

Wie man Echtpelz von Kunstpelz unterscheidet
Die Tierschützer von AnimalsUnited nehmen sich Zeit, jedem Interessierten ausführlich die Unterschiede zu erklären: Bei Echtpelz stehen alle Haare einzeln und kleben – im Gegensatz zum Kunstpelz – nicht zusammen. Wer in Echtpelz hineinpustet, kann feststellen, dass alle Haare in verschiedene Richtungen wehen. Wer sicher gehen will, zieht die Fellhaare auseinander und schaut nach, ob sich Haut darunter befindet oder aber, wie im Falle von Kunstpelz, Stoff oder künstliches Gewebe. Auch der Geruchstest hilft: Ein paar Haare anzünden – wenn es nach verbrannten Haaren riecht, handelt es sich um Echtpelz. Ein synthetischer Geruch und Haare, die zu Klümpchen schmelzen, geben Hinweise auf Kunstpelz.

Quelle: WDR
YOU KNOW, ALL OF A SUDDEN I CAN'T THINK OF ANYTHING EVEN REMOTELY FUNNY TO SAY.
Robotman - Doom Patrol: Crawling from the Wreckage
Benutzeravatar
HelLo
Dr Sexy M.D.
 
Beiträge: 10061
Registriert: 23.08.2013
Wohnort: Hannover

Beitragvon Maiglöckchen am 3. Nov 2013 03:41

Habe keine richtige Quelle, eben nur hören-sagen aus Foren, hier: http://www.jolie.de/forum/fashion/8768- ... tpelz.html oder http://www.talkteria.de/forum/topic-171694.html
Klar, ist Geplapper aber wer weiß ob was dran ist :shock: bin ziemlich skeptisch
Bei letzterem steht, man soll darauf achten dass "100% Polyacryl" draufsteht. Ist bei meiner der Fall :D wird sowas bei Kleidung ordentlich kontrolliert bevor so ein Zettel draufkommt? ->"In China beispielsweise gibt es keine Tierschutzbestimmungen. Hunde- und Katzenfelle werden von dort unter falscher oder gar keiner Deklaration eingeführt" checkt man das in Deutschland oder so nicht nochmal nach? .. ja ja, der Beitrag hat mir Angst eingejagt wie man sieht. Bitte haltet mich nicht für hysterisch ;)
Maiglöckchen
 
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.2012

Beitragvon AaaS am 11. Jun 2016 19:39

Hallo Forum

Hoffentlich bin ich hier richtig. Ich wollte keinen neuen Thread zu Pelz eröffnen. Dank den Informationen aus diesem Forum kann ich jetzt echten Pelz von nachgemachtem unterscheiden. :oops: Dafür bin ich schon mal sehr dankbar. :heart:

Ich möchte mir einen Pelzmantel anschaffen für den Winter. Eigentlich nur für spezielle Anlässe. Schon als Kind wollte ich so einen haben. Mein Mann und ich waren uns neulich welche anschauen. Auf die Bedenken meines Mannes hin, hat der Verkäufer gemeint, sie hätten auch Pelze von Füchsen, die nicht speziell gezüchtet werden. Für die SwissRedFox-Modelle würden nur Füchse verwendet, deren Kadaver sonst in der Kadaversammelstelle entsorgt werden würde. Mich hat das überzeugt.

Mein Mann meinte zu Hause, er würde nicht für den Pelz aufkommen und ich solle mal Fragen was die Vegan-Community dazu sagt. Darum dachte ich mir, ich hole mir hier mal das ok. :laugh:

Manchmal verstehe ich meinen Mann nicht, aber das muss ich ja auch nicht. Er ist viel konsequenter und überlegter in dem was er tut. :drop1:

Was denkt ihr?
AaaS
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2016

Beitragvon slartibartfaß am 11. Jun 2016 19:42

hör auf Deinen Mann.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.
Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
 
Beiträge: 7983
Registriert: 09.05.2013

Beitragvon illith am 11. Jun 2016 19:54

#notsureif

jedenfalls, diese swissredfox-kadaver kommen auch nur zustande, weil die füchse gezielt abgeknallt werden (wenn auch nicht wegen dem pelz).

edit: LOL das ist ja zum totlachen - 10 perfide lügen über die pelz-branche debunket!! (ganz objektiv und unanbhängig von einem pelzproduzenten)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48855
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ClaireFontaine am 11. Jun 2016 19:58

Das ist Bullshit. Logistisch wäre der Aufwand so groß, dass es kaum machbar wäre. Oder meinst du, die Firma stellt am Straßenrand Fuchsentsorgungstonnen auf, die dann einmal wöchentlich eingesammelt werden? Das Fell dürfte in solchen Fällen auch nicht mehr brauchbar sein.
Schmück dich nicht mit fremden Federn Haaren - es gibt genug andere, schöne Jacken, wenn man denkt, man muss sich selbst aufwerten. Da kann man auch ein paar Euro für ein richtig schickes Teil hinlegen und gut ist.
"Asimov can't help you now."
Benutzeravatar
ClaireFontaine
ErclaireBaireIn
 
Beiträge: 8064
Registriert: 19.06.2013

Nächste

Zurück zu Klamotten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast