Veganz: Veganer Supermarkt

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26798
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 31. Jan 2015 11:14

Öhm, warum nicht? Bei mir funktioniert er? :?:
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 6290
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 31. Jan 2015 11:27

Ja, funktioniert hier auch.
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 35859
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 31. Jan 2015 12:10

bei mir auch. vielleicht den calorie-blocker vorher ausschalten?
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10496
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 31. Jan 2015 12:33

Jetzt gehts, eben kam die Meldung Server nicht gefunden.

probier nach beiden Rezepten und mach dann die cookies mit allen möglichen zutaten. Grundteig ändert sich ja bestimmt nicht.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Nickname
Beiträge: 53
Registriert: 04.04.2015

Beitrag von Nickname » 6. Apr 2015 19:10

Meine Schwester hat mir gestern erzählt, der Betreiber von Veganz sei ein rechter. Weiß jemand etwas darüber?
Also die szene in Bremen scheint sich, was das angeht, ziemlich sicher zu sein und will auf alle Fälle einen Markt in HB verhindern. Ich wäre auch dafür, um den kleinen sympatischen Vegan-Laden zu schützen. Brauche keine großen Ketten. Aber das andere wäre ja noch mal ein ganz anderes Thema.

Was ich gehört habe, ist dass sie zumindest in Berlin Nazi-freundlich bedienen. Aber in Habunrg Altona kann ich mir das eig gar nicht so vorstellen. Ich glaube andererseits aber auch, dass auch ich, wenn ich irgendwo arbeiten würde einen Nazi bedienen würde. Ich währe wahrscheinlich auch freundlich zu dem, einfach weil das meine Taktik ist. Ich glaube nicht, dass sich Hass mit Hass bekämpfen lässt.

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 6290
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 6. Apr 2015 19:47

Nickname hat geschrieben:Was ich gehört habe, ist dass sie zumindest in Berlin Nazi-freundlich bedienen.
Ich denke, in erster Linie wird Herr B. umsatzfreundlich bedienen.
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10496
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 6. Apr 2015 19:54

Das sind Gerüchte die vom Indymedia Netzwerk in die Welt gesetzt wurden. Die Angestellten vom Veganz sind nicht so begeistert von Rechten im Laden und was aber wirklich stimmt ist das sein Bruder Rechts ist. Aber da kann er ja nichts dran ändern.

Ich denke nicht das man überfreundlich sein sollte, aber wenn Angestellte die nicht so kräftig sind evtl. mal alleine im Laden sind wäre es auch nicht gerade gut wenn sie die des Ladens vereisen würden. Da muss man vorsichtig sein.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
sojaböhnchen
Beiträge: 526
Registriert: 02.04.2014

Beitrag von sojaböhnchen » 6. Apr 2015 19:59

Ich weiß nur, dass der Gründer der Veganzkette mal Manager bei Mercedes war und dort ne ziemlich steile Karriere gemacht hat.

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 9019
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 6. Apr 2015 20:21

Ich hab Br*dack als ein unsympathisches Großmaul erlebt.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10496
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 6. Apr 2015 20:25

Wo/ Wobei hast du ihn erlebt ?

Im Umgang mit seinen Mitarbeitern oder hast du im Laden bei einer Veranstaltung oder Eröffnung mal mit ihm gesprochen. Ich mein ich hab ihn außer bei einer Eröffnungsveranstaltung nie im Laden gesehen. Im Mio Matto evtl. auch mal, bin aber nicht sicher. Das gibts aber nun auch nicht mehr.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Antworten