Buch 2: Vegan Super Easy – Gut essen für alle

Benutzeravatar
taschico
Beiträge: 750
Registriert: 19.05.2015

Beitrag von taschico » 28. Mai 2020 10:47

Ja uli, tu es! du wirst sicher nicht enttäuscht :)

Wie schade mit den Verkaufszahlen :( Aber lass dich davon bloß nicht unterkriegen!

StephanK
Beiträge: 79
Registriert: 19.04.2020

Beitrag von StephanK » 13. Jun 2020 18:59

hab mir das Buch jetzt auch gekauft. Liest sich sehr leicht, schöne Rezepte ohne spezielles Zubehör.
Diese werde ich so nach und nach ausprobieren.

Benutzeravatar
taschico
Beiträge: 750
Registriert: 19.05.2015

Beitrag von taschico » 13. Jun 2020 19:34

Nachdem die Ananas-Sauerkraut-Kartoffelpfanne echt mega war, sind mir die Quarkkäulchen leider misslungen :( Ich bin aber ziemlich sicher, dass das an der Pfanne lag und nicht am Rezept. Meine Pfanne ist aus Keramik und schon etwas älter, auch andere Sachen braten nicht mehr so gut und sowas wie Pfannkuchen etc. kann man leider vergessen - gleiches gilt wohl für die Käulchen. Es wurde dann also eine Art Kaiserschmarren, lecker wars aber trotzdem! :)
Die Rezession folgt wahrscheinlich erst am Montag, da hab ich nachmittags Zeit! Vorher fehlt mir die Muse :D

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18417
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 13. Jun 2020 21:31

Das Buch kam heute an, und ich kann nach dem ersten Überfliegen folgende Erkenntnisse aus dem Buch ziehen:

- das könnte das Buch sein, das selbst einen Rezeptmuffel wie mir zu einer ordentlichen Mahlzeit verhilft
- Zwiebelmett aus Reiswaffeln is still a thing
- Ephi ist mega cool
- wenn Omnis dumme Argumente bringen, dann musst du so gucken: :tired:
- ich bin eine saftige (Sammelnuss-)Frucht und offiziell die Nummer 1 in etwas.
- Typo auf S. 238 im ersten Stichpunkt
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67010
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 13. Jun 2020 22:09

:heartflag:

wenn du Typos suchst, dann guck doch direkt mal auf der ersten Seite :mg: (da, wo auch die Widmung steht)

wenn du mehr von (der wundertollen) Ephi suchst:
https://ephilog.tumblr.com
leider fehlen ja 2 ganzseitige Comics von ihr :/

schon ein Rezept in die nähere Auswahl genommen?^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18417
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 13. Jun 2020 22:30

illith hat geschrieben:
13. Jun 2020 22:09
wenn du Typos suchst, dann guck doch direkt mal auf der ersten Seite :mg:
Ich sehe, wie das deinen Punkt illuastriert.
schon ein Rezept in die nähere Auswahl genommen?^^#
Das Problem mit Rezepten ist an sich, z.B. wenn du da irgendwo eines hast, wo die Zutat 1/2 Kopf Weißkohl lautet: das krieg ich alleine nie weg. Ansonsten die Krautkartoffeln.
Boss-Salat werd ich mal machen, sollte eh mehr Salat essen.
Aber die Spaghetti Carbonara ist interessant, weil ich das als Omni nie aß; ich fand bzw. finde alle Arten von Wurst ekelhaft.
Paprika-Creme Aufschnitt Dings ist sicher nicht verkehrt, und Walnuss-Hummus, weil ich das eh mal machen wollte. Süßkartoffel-Chips sehen super aus.
Das Curry schaut auch lecker aus, wobei Curry neben Bolognese eines der Gerichte ist, für die ich kein Rezept brauche ^^
Kuchen, Gebäck, Nachtische, da bin ich völlig raus.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67010
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 14. Jun 2020 01:13

die andere Hälfte von dem Weißkohl könntest du zu Krautsalat verarbeiten (Rezept ebenfalls im Buch) :)
der hält sich erstmal ganz gut und ich meine, schwarz war recht begeistert davon^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 30788
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 14. Jun 2020 11:13

Ja, war ich! Vor allem, da ich eigentlich kein Krautsalatfan bin. Wirklich sehr gut.
enter the void.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 14. Jun 2020 18:24

weißkohl ist gebraten auch megalecker https://www.gutekueche.at/gebratener-kohl-rezept-21192
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18417
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 14. Jun 2020 19:18

Danke für den Link, ich werde dran denken, wenn ich das nächste Mal Rindfleisch esse :snake:
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Antworten