Permanent müde wegen zu wenig kcal?

Benutzeravatar
Sam
ehem. ford
Beiträge: 351
Registriert: 18.11.2015

Permanent müde wegen zu wenig kcal?

Beitrag von Sam » 6. Mär 2021 11:17

Hey,

ich leide sehr unter einer (atypischen) Magersucht und bekomme es nicht hin genügend zu essen...

Ich habe vor kurzem extra alle Tracker deinstalliert und nur nach Gefühl gegessen.
Es hat sich jedoch sehr schnell eingespielt, dass ich jeden Tag das selbe esse. Weil ich permanent müde bin und eig gerne viel mehr lesen würde habe ich Mal getrackt wie viel kcal es sind.
Erschreckender Weiße kam raus, dass es knapp nur knapp 1.000kcal sind.
Um mein Gewicht zu halten sollte ich mind. das Doppelte konsumieren....

Nun bin ich mir unsicher ob die permanente Müdigkeit an sowas wie einen Eisenmangel oder an den zu wenig kcal liegt.
Kaffee hilft irgendwie auch nicht so wirklich.....
Und die Müdigkeit ist echt mega stark, sodass ich sehr oft wirklich einschlafe. Besonders wenn ich kurz an der frischen Luft war und Bewegung hatte...


Ich glaub, dass meine Verpflegung auch so gut wie kein Eisen hat.

(Frühstück: Sandwich aus 2 Scheiben Vollkornbrot mit 1 Scheibe Violife und 1 Scheibe Veganer Rügenwalder (sry :( ) Salami
Mittagessen: 480g TK-Gemüse von Frosta (ist eine Packung)
Abendessen: 1 Kopf Romanasalat mit 0.5 Packung Tofu (z. B. Räucher) und Dressing)


Kann jemand erahnen warum ich permanent müde bin und sogar Kaffee nicht hilft?


Vielen Dank
Liebe Grüße
Neele
Bild

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64364
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 6. Mär 2021 11:27

also davon abgesehen, dass die Kalorienmenge natürlich viel zu wenig ist (und Kalorien = Energie), hast du bei so einer geringen Nahrungsaufnahme keine Chance, deinen Mikro- und vermutlich auch Makronährstoffbedarf auch nur annähernd zu decken, ohne alles mögliche zu supplementieren.
natürlich macht sich das bemerkbar!

Vollkorn und Hülsenfrüchte (also auch Tofu) sind zwar eisenhaltig, aber dafür reichen die Mengen nicht. Kaffee hemmt die Aufnahme nochmal zusätzlich.

wenn du nicht körperlich sehr aktiv bist, brauchst du mM nichtmal 2000kcal zum Gewicht halten, trotzdem ist es so natürlich dauerhaft viel, viel zu wenig.
wie dein Blut aufgrund deiner Diagnose nicht regelmäßig untersucht? ich bin mir ziemlich sicher, dass du alles mögliche an Mängeln hast, falls du das schon länger so durchziehst und da müsste ja entsprechend gegengearbeitet werden.

wären 'Smoothies' für dich evtl praktikabel? trinken geht ja oft leichter als essen? da kann man ja eine Menge reinpacken...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Sam
ehem. ford
Beiträge: 351
Registriert: 18.11.2015

Beitrag von Sam » 6. Mär 2021 11:39

Danke!

Als ich das einzige Mal bei meiner Hausärztin angesprochen habe, dass ich ne Magersucht habe (bin nicht oft bei ihr) und zu wenig esse meinte Sie nur, dass eine Blutkontrolle nicht nötig sei und ich mir einfach Multivitamin-Tabletten bei der Apotheke kaufen soll...
Aber ich supplementiere doch nicht einfach blind irgendwelche Vitamine....


Vor ner Weile konnte ich am Tag 500kcal durch Flüssignahrung zuführen da war ich glaub auch deutlich fitter...
Aber gestern bekam ich von 400g Skyr als Abendessen statt den Salat (sry, lebe nicht komplett vegan weil ich es wegen der Magersucht nicht soll) einen sehr akuten und starken Suiziddruck....
Ich glaube, dass aktuell Flüssignahrung/Smoothies mir auch viel zu viel psychisch wären....
Bild

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64364
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 6. Mär 2021 11:55

ich fürchte, hier wird dir da niemand helfen können...

(Skyr gibt's übrigens auch von Alpro - aber deinem Kalorien-Konto kann der ohnehin nicht wahnsinnig viel beitragen)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 6. Mär 2021 12:03

Absolut kein Wunder.
Ein kurzer Überschlag deiner Ernährung bringt 1000 kcal, 50g Protein, nur 77g Kohlenhydrate und 48g Fett.
Die fehlenden Kohlenhydrate werden dich müde machen, plus ein Kaloriendefizit.
Nährstoffe fehlen auch Vitamin B allgemein, was ist mit Vitamin B12?
Mangel bei:
Vitamin D
Jod
Magnesium
Kalium
Zink!
Eisen ist auch knapp, vor allem während der Menstruation.

Benutzeravatar
Sam
ehem. ford
Beiträge: 351
Registriert: 18.11.2015

Beitrag von Sam » 6. Mär 2021 12:06

Danke!

B12 und D3 supplementiere ich.

Ist es sinnvoll Jod, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen auch zu supplementieren?
Bild

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 6. Mär 2021 12:44

Magersucht ist ja eine Krankheit. Bist du da in guten Händen?
Mit einem veganen Multivitamin hast du natürlich alles abgedeckt. Und bei Dosierung von 100% RDA musst du keine Überdosierungen fürchten. Fände ich in deinem Fall gut.
Ich habe z.B. die Kapseln von Myprotein Myvegan.
https://de.myprotein.com/sporternahrung ... 02977.html
Aber es gibt noch andere.
Ich würde dir aber mal mehr Kohlenhydrate empfehlen. Nudeln, Haferflocken, Bananen, Kartoffeln. Dann kommt auch mehr Kalium rum.

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 6. Mär 2021 12:52

Ergänzung: Zu deinem Ernährungsplan noch 200g Pasta (Trockengewicht) und 2x mittlere Bananen

1850 kcal, 75g Protein, 250g Kh, 53g Fett

Benutzeravatar
Sam
ehem. ford
Beiträge: 351
Registriert: 18.11.2015

Beitrag von Sam » 6. Mär 2021 13:17

Danke!

Ich darf hoffentlich bald in eine therapeutische ES-WG...
Viel länger halte ich es halt auch nicht mehr alleine aus...

Ok, ich habe schon paar Menschis die nach mir schauen aber die meisten davon sagen, dass ich zu der TWG sollte...


Ich glaub die 2 mittlere Bananen könnte ich packen aber 200g Pasta sind mir deutlich zu viel :(
Bild

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 6. Mär 2021 16:26

Fahre die Kohlenhydrate hoch, dann hast du auch mehr Energie. Für das Gehirn, die rote Blutkörperchen (Erythrozyten), das Nierenmark und für das Nervensystem braucht jeder Mensch schon alleine ca. 150g Kohlenhydrate. Wenn du dich dann noch "intensiv" bewegst, brauchst du noch mehr.
Vielleicht wäre ein veganer Mahlzeitenersatz zusätzlich (nicht anstatt) erwas für dich.

Antworten