Keine Schokolade für Veganer?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 1260
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 13. Okt 2019 11:22

Die Kakaobohne ist wahrlich eine tolle Speiseergänzung:
https://www.smarticular.net/superfood-k ... -cannabis/

:gramps: Und da es ja eine Bohne ist, gehört Schoggi logischerweise zu den Hülsenfrüchten und muss demzufolge gesund sein. :mg: :mg: :mg:


Schoggis, die ich empfehlen kann:
Alnatura Schokolade mit Flakes & Haselnuss, vegane Rezeptur (100 g )
https://www.alnatura.de/de-de/alnatura- ... vegan-100g
(leider fast immer ausverkauft bei uns)

Migros Schoggi, Bio Noir Coco
https://produkte.migros.ch/bio-noir-coco
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19252
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 13. Okt 2019 14:06

:*:


@Vampy

Vampy, unter Gesundheitsaspekten sinnvoller tgl Verzehr von Bitterschokolade = ca 20 - 40 Gramm. Die enthaltenen Fette sollten IMO bei der Zusammenstellung der Ernährung berücksichtigt werden. Alternativ Äquivalent Kakaobohnen.

Auf meinem Speiseplan stehen tgl ca 20 - 40 g 92%ige Schokolade.

Zu Inhaltsstoffen der Kakaobohne zB:

Wikipedia -> Kakaobohne -> Gesundheitsaspekte
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3867
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 25. Mär 2020 08:49

OMG diese Nirwana Noir von Rapunzel :inlove:

Wie konnte ich bisher nur ohne die überleben? :shock: Und wie schaffe ich es, dass sie seit ner Woche offen ist und immer noch 5 Stk übrig sind :drop1:

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59939
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 25. Mär 2020 10:44

du Übermensch!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26691
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 2. Apr 2020 18:21

Katjes Chocjes Pur und Haselnuss: WI-DER-LICH.
Katjes Chocjes Salted Caramel: VOLL LECKER!

Wie kann das sein? Die ersten beiden sind supertrocken und bröselig, während Salted Caramel schon fast zartschmelzend ist und auch sonst richtig gut schmeckt.
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59939
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 2. Apr 2020 23:00

oh, danke für den Hinweis!
Haselnuss fanden BF und ich ja echt eine der ekligsten veganen Schokoladen, die wir je gegessen haben.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 13434
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 3. Apr 2020 06:32

Ich würde gern mitreden können...

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59939
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Apr 2020 11:38

ach komm!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
pashu
Beiträge: 845
Registriert: 14.05.2016
Wohnort: NRW

Beitrag von pashu » 28. Mai 2020 13:25

schwarz hat geschrieben:
2. Apr 2020 18:21
Katjes Chocjes Pur und Haselnuss: WI-DER-LICH.
Katjes Chocjes Salted Caramel: VOLL LECKER!
+1

Katjes Chocjes Orange County: Ebenfalls sehr lecker. Erinnert n bisschen an Erfrischungsstäbchen :)

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 937
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 28. Mai 2020 19:52

Und auch das Zeug habe ich noch nirgends gesehen. Meine die neuen Sorten
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Antworten