Bonbons zum Lutschen selber machen?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Vegus
Beiträge: 108
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 20. Nov 2021 09:37

Wieviel Gluckose? Wofür ist die gut hier?

Aber klebt die Masse auf dem Blech (auf Granit vielleicht auch) nicht fest (vielleicht lieber Backpapier unterlegen?)? Ah, derartig ziehen, falten, das sah ich schon mal in so einer Bonbonfertigungsanstalt. Wozu ist das gut? Muskeln habe ich leider nicht, aber bei der geringen Menge geht das vielleicht auch ohne. Wie erkenne ich, wann genug gezogen und gefaltet ist?

Fies, ja, das könnte ich jetzt schon bestätigen.
Falls du Karamell nur mit Zucker und Wasser machst, besteht der zu 100% aus Zucker :)
Das heißt, 5 g Karamell-Bonbon entsprechen 5 g Zucker? 5 g Karamell-Bonbon haben dann also auch die identische Menge an kcal?

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 65900
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 20. Nov 2021 11:45

lustigerweise hab ich das mit dem Ziehen und Falten bis es weißlich wird just gestern noch im TV gesehen (eine Bonbon-Manufaktur). da wurde erklärt, dass dabei winzige Luftbläschen in die Masse eingearbeitet werden.

@Pfeffi: S. 222.^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Vegus
Beiträge: 108
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 20. Nov 2021 12:02

So ein Zufall! Dann sind diese Luftblasen wohl für eine bestimmte Beschaffenheit gut.

Benutzeravatar
Rüsselkäfer
Beiträge: 955
Registriert: 13.07.2020

Beitrag von Rüsselkäfer » 20. Nov 2021 12:50

Mit Glukose kleben sie später weniger und sind härter. Man kann aber auch einfach Puderzucker drum tun.
Das Ziehen arbeitet Luft mit ein und das soll wohl gut für die Struktur sein, man merkt es daran, dass der Zucker matt und weiß wird.
Ich denke, der Anteil des zersetzten Zuckers ist bei der Kalorienbetrachtung vernachlässigbar.
Hail Seitan!

Vegus
Beiträge: 108
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 20. Nov 2021 13:54

Mit Glukose kleben sie später weniger und sind härter. Man kann aber auch einfach Puderzucker drum tun.
Also geht es offenbar nur darum, dass sie an den Fingern nicht so kleben. Hat nichts mit dem Geschmack zu tun die Verwendung von Gluckose. Puderzocke klebt aber auch, glaube ich.

OK, dann werde ich demnächst den näcchsten Versuch beginnen, dankesehr.

Antworten