FluCamp in UK

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10455
Registriert: 19.08.2014

FluCamp in UK

Beitrag von VegSun » 26. Nov 2017 21:59

Hallo Leute,

ich wurde zu einer Uni Studie zu Cortison Gel eingeladen.

Bin mir gerade nicht sicher, ob das OK ist. Ich kenne gerade nicht den Zusammenhang zum Cortison gel. Nehme fast an, das dieses Cortison gel bereits auf dem Markt ist,

die Studie ist von der Fakultät für Psychologie und man bekommt entweder Cortison gel oder ein Placebo.

Beim Fragebogen vorab konnte man bei unvertraeglichkeiten etc. Auch vegan ankreuzen.

Wie das beim Cortison gel ist und ob dieses in der Entwicklung TV erforderte ist mir nicht bekannt. Eigentlich finde ich solche Studien der Psychologie nämlich sehr spannend.

Ich weiss das nicht, ob es nur um dir psychologische Seite geht oder in die Wirksamkeitsstudie eingeht oder es nur um den placeboeffekg allgemein geht.

Studien am Menschen sind ja sofern freiwillig immer besser als an Tieren. Da gibts auch anderes was mich interessiert, aber dann nichts mit Psychologie zu tun hat, sondern direkter test wo ich nicht sicher bin ( Flu Camp), aber das ist wieder was ganz anderes
Zuletzt geändert von VegSun am 11. Aug 2019 17:30, insgesamt 2-mal geändert.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Mareen
Beiträge: 10
Registriert: 29.11.2017

Beitrag von Mareen » 1. Dez 2017 15:13

Hallo VegSun,

ich ging bisher immer davon aus, dass jeder neue Stoff an Tieren getestet werden muss, bevor überhaupt der Test am Menschen erfolgt.

Hat dazu jemand nähere Informationen?


Viele Grüße
Mareen

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 2. Dez 2017 03:39


Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10455
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 2. Dez 2017 17:59

Danke für die Links,
ist sehr interessant.

Ich bekomme zu der Uni Studie demnächst noch mehr infos. Im Zweifelsfall werd ich das aber sein lassen. Auch wenn nicht sicher ist , ob dies des Medikaments dient (cortisolgel ist ja eigentlich nichts neues) oder nur der psychologie
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10455
Registriert: 19.08.2014

Flu Camp

Beitrag von VegSun » 12. Jul 2019 11:06

Ich möchte evtl. am Flu Camp in England teilnehmen,
das ist eine klinische Studie bei der man mit Flu, also dem Grippevirus angesteckt wird.

Leider finde ich nicht raus, welche medikamente oder Placebo man dafür bekommt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18528
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Jul 2019 12:35

VegSun, hast Du einen Link oder eine weiterführende Info?

Schaue mir das nach 14 Uhr an. Bin zZ noch im Wunderland Küche.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18528
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Jul 2019 15:12

VegSun, ich schaute mir den Webauftritt eben an.

Wer sich dort bewirbt & nach Untersuchung akzeptiert wird, bekommt einen Test vorgeschlagen, den sie/er dann akzeptieren oder ablehnen kann. Ich gehe davon aus, die potenziellen TeilnehmerInnen erhalten nähere Informationen über den betreffenden Test.

Ich fand bei meiner schnellen Durchsicht keine Info, ob sich das Angebot auch an Interessierte außerhalb UK richtet.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1664
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 12. Jul 2019 18:03

Öhm? Das verstehe ich jetzt nicht. Wieso lässt man sich freiwillig mit einer potentiell tödlichen Krankheit anstecken? Selbst wenn es für den "guten Zweck" und Geld ist, hätte ich da grösste Bedenken. Ich hatte wohl einmal Grippe. Ich war da alleine und kam nicht mehr selber zum Arzt oder dazu mich irgendwo zu melden. Drei Tage sind mdhr oder minder komplett weg. Ich weiss davon noch, dass ich alle 12 Stunden einen Wecker stellte, um die Katzen zu füttern, Fiebersenker zu nehmen und etwas zu trinken. Dazwischen habe ich geschlafen, drei Tage lang. Ich verstehe das echt nicht. Dann heisst es noch Flu Camp, als wäre es ein toller Abenteuerurlaub.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18528
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Jul 2019 18:22

Ars, hierum gehts:

https://flucamp.com
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1664
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 12. Jul 2019 18:31

Super eingerichtetes Krankenhauszimmer mit einem total gesund aussehenden jungen Mann, der da wohl tagelang drin herumhocken muss. Aber er wird doch trotzdem infisziert oder verstehe ich da etwas falsch? Und ob er dann noch so fröhlich aussieht danach und Lust auf Playstation hat...?

Antworten