FluCamp in UK

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 61067
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 11. Aug 2019 21:59

VegSun. meinst du nicht, es gäbe irgendwie geeignetere Unterfangen für dich?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Tortuga
Beiträge: 237
Registriert: 06.05.2013

Beitrag von Tortuga » 11. Aug 2019 22:06

Citizen = jemand mit einem britischen Pass
Resident = jemand der auf der Insel wohnt

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10610
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 11. Aug 2019 23:37

illith hat geschrieben:
11. Aug 2019 21:59
VegSun. meinst du nicht, es gäbe irgendwie geeignetere Unterfangen für dich?
Ich glaube derzeit eher nicht bzw. weiß ich nicht so genau wie, weil meine Möglichkeiten ziemlich begrenzt sind.

Mir ist aber lieber ich wäg nochmals ab, ob das so gut ist , als wenn ichs nachher bereue.

Ich muss mir auch nochmals durchlesen, wie das mit den Testphasen ist, ich glaube nämlich so nicht ganz das damit keine Tierversuche involviert sind und ich weiß nicht wie wichtig die Entwicklung dieser Medizin ist und warum immer wieder neue Teilnehmer notwendig sind. Mit den Nachwirkungen der Medizin habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt, habe eher Angst wegen Tierversuchen und so.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 12. Aug 2019 05:58

was wäre denn überhaupt die motivation an sowas teilzunehmen? zeit und aufwand stehen da anscheinend in keinem vernünftigen verhältnis zu dem was dabei rausspringt, mal ganz abgesehen von den risiken.

wenns ums geld verdienen geht; da dürfte sogar zeitungen austragen lukrativer sein.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19631
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Aug 2019 06:29

Vampy, für die Teilnahme an einem der angeblich meist ca 10tägigen Projekte werden je Tag 100 GBP gezahlt.


@VegSun

VegSun, es erscheint eher unwahrscheinlich, das die FluCamp Menschen auf nicht in UK lebende TeilnehmerInnen warten. Vermutlich bewerben sich mehr als genug in UK lebende Menschen.

Falls Du nicht gerade in einer strukturschwachen Region lebst, könntest Du in Deiner Umgebung eher Möglichkeiten zur Teilnahme an sinnvollen veganen &/oder sozialen Projekten bzw Möglichkeiten zum Geld verdienen finden.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 12. Aug 2019 06:38

ja, aber dafür muss man dann 3x nach GB fahren und ggf auch noch übernachten. mit dem zug ist man locker 12std unterwegs und die einfache fahrt kostet mind. 100 euro - sind allein schon fahrtkosten von 600 euro + ggf hotelübernachtung.

nee, das lohnt vorne und hinten nicht. da wirft jeder 0815-job mehr ab
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 61067
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Aug 2019 08:57

Flixbus ist billig und sowas wie Couchsurfing...
(ich halte das natürlich trotzdem für kein sinnvolles Unterfangen)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Curumo
Vollfrosch
Beiträge: 13869
Registriert: 14.12.2011

Beitrag von Curumo » 12. Aug 2019 12:03

Was illith gefragt hat +1

@Vegsun: Aus vermeintlichem oder auch tatsächlichem Mangel an Möglichkeiten bzw. Alternativen "Versuchskaninchen" zu spielen,
gehört eher nicht zu den "guten" Beweggründen, genau wie z.B. finanzieller Mangel, um an einer medizinischen Studie mit evtl. unabsehbaren (Langzeit)Schäden teilzunehmen. Ist daher meiner Meinung nach gut, wenn du es nochmal gründlich abwägst.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19631
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Aug 2019 13:50

BTW, so billig ist Flixbus nun auch wieder nicht. Schaute eben nach, zB einfache Fahrt München - London ab ca 70 Euro bzw wenn mehrere Wochen vorher gebucht ab etwas über 50 Euro.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 61067
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Aug 2019 15:04

ich weiß, ich buche sowas öfter für unsere Refugees ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten