Welcher Mixer ist der Richtige - Alternativen zu Vitamix?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Vegus
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 29. Sep 2021 14:10

Alles andere würde mich wundern.
Verzeihung, alles andere als was?
Bei ca. 7,5cm langen Klingen bei 38.000min⁻¹ liegt die Umlaufgeschwindigkeit bei deutlich über 400km/h (wenn ich nicht falsch überschlagen habe) ~530km/h, da ist allein der Luftwiderstand nicht zu vernachlässigen.
Aber wohl immer noch langsamer als eine Rakete. Und wie sollte man den Luftwiderstand dann berücksichtigen?

Was sind KB-Angaben?
Beim Omniblend steht bis zu 950W Schnittleistung, weniger als 50% Wirkungsgrad, hätte ich jetzt nicht gedacht. D.h. der Motor wird mit ~1250W erwärmt und z.B. 1l Mixgut wäre nach 3 min etwa 40°C wärmer.
Ist das gut oder schlecht? Das wären bei Mixgut mit Raumtemperatur also dann wohl über 60°, so dass eine wohl für Rohkostler wichtige Grenze von 40° Erhitzung von Lebensmittel überschritten wäre. Glaube, deshalb sollte man beim Mixen von gewissen Lebensmitteln, wohl etwa Mandeln, auch immer pausieren, damit sie nicht über 40° warm werden, um keine Nährstoffe verlieren. Das passiert aber bei Vitamixern auch, so viel ich verstanden habe.

Vielleicht ist der 3 PS-Mixer von Omniblend ja besser.

Benutzeravatar
Rüsselkäfer
Beiträge: 1069
Registriert: 13.07.2020

Beitrag von Rüsselkäfer » 29. Sep 2021 15:53

Mich würde wundern, wenn die Messung mit Klingen erfolgen würde. Mit der Geschwindigkeit wollte nur ausdrücken, dass allein die Klingen in der Luft einem erheblichen Luftwiderstand ausgesetzt sind und warum sollte man ohne Not den wichtigsten Marking-Wert schmälern? Die großen Watt-Angaben beziehen sich ja auch auf die maximale Leistungsaufnahme, nicht auf die Abgabe.

KB = KurzzeitBetrieb, wenn z.B. auf nem Mixer "KB: 5 min" steht, heißt das, dass er nach 5 min Betrieb wieder vollständig abkühlen muss.
Ist das gut oder schlecht?
Das ist nicht wertend. Es zeigt, dass ein Hochleistungsmixer generell kaum länger auf höchster Leistungsstufe betrieben werden kann.

Nur dass kein falscher Eindruck aufkommt: Ich glaube freilich, dass Vitamix & Co in ner ganz anderen Liga spielen.
Hail Seitan!

Vegus
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 29. Sep 2021 19:32

KB = KurzzeitBetrieb, wenn z.B. auf nem Mixer "KB: 5 min" steht, heißt das, dass er nach 5 min Betrieb wieder vollständig abkühlen muss.
Vollständig, das würde vielleicht bedeuten eine halbe Stunde oder gar länger, die man den Mixer nicht gebrauchen könnte? Nach fünf Minuten Gebrauch, klingt aber völlig sinnlos.
Nur dass kein falscher Eindruck aufkommt: Ich glaube freilich, dass Vitamix & Co in ner ganz anderen Liga spielen.
Als was? Und welche Mixer gehören zu "Co"?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 23151
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 29. Sep 2021 21:06

ZB die Bianco Mixer mit bürstenlosen Motoren (ab ca 600 oder 700 Euro) oder zB div US Marken wie zB Blendtec (kosten in D schätzungsweise ebenfalls ab 600 oder 700 Euro).

Nach Ableben meines Omniblends oder bei einem Anfall von Konsumbedürfnis werde ich voraussichtlich einen der Bianco Mixer mit bürstenlosem Motor kaufen & bei Gefallen behalten. Bei Nichtgefallen unter Vorbehalt wahrscheinlich Vitamix, kenne die neuen Vitamix Modelle nicht.

Omniblend V liegt von der Leistung & den Ergebnissen definitiv deutlich unter Vitamix 5.200.

Omniblend gibt auf Verschleissteile keine Garantie, das ist vermutlich bei anderen Anbietern ähnlich, Messerkopf kostete 2019 um 40 Euro.

Die von den verschiedenen Herstellern veröffentlichten wenigen technischen Daten sind leider sehr nur sehr eingeschränkt miteinander vergleichbar.
Suche Signatur.

Vegus
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 29. Sep 2021 21:31

Also scheint man um den Kauf eines Mixers in einer Preislage wie Vitamix tatsächlich nicht drum herumzukommen, wenn man ihn wie oben beschrieben nutzen will.

Was versprichst Du Dir denn von diesem Binco? Bzw. warum nicht gleich einen Vitamixer kaufen? Willst Du ihn bei Amazon bestellen, vielleicht allein schon wegen einer problemlosen Rückgabe?
Omniblend gibt auf Verschleissteile keine Garantie
Das lässt sich rechtlich tatsächlich ausschließen? Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen. Wenn irgendein Verschleißteil
nach einem Monat kaputt ginge ohne verschlissen zu sein, müsste das ja bedeuten, dass es dafür keinen kostenlosen Erstz gäbe, würde ich denken. 40 € geht ja noch.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 23151
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 29. Sep 2021 21:46

Die Bianco Modelle mit bürstenlosen Motoren interessieren mich. Bürstenlose Motoren sind insbesondere langlebiger. Ich kenne 2 Bianco Kunden, die mit anderen Bianco Geräten sehr zufrieden sind.

Bianco würde ich bei Bianco kaufen. Die bieten nach meiner Erinnerung 30 Tage Rückgabeoption an.

Vitamix würde ich direkt beim offiziellen dt Vertreiber kaufen, nach meiner Erinnerung ebenfalls 30 Tage Rückgabeoption.

Via Amazon kaufe ich prinzipiell nichts, weil ich das Unternehmen Amazon & Hrn Bezos nicht mag.
Suche Signatur.

Vegus
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 29. Sep 2021 22:11

Ja, verstehe.

Also online (konnte da nichts finden gerade) beim jeweiligen deutschen Vertreiber (Bianco offenbar eine Kölner Firma) kaufen oder in einem Laden? 30 Tage wären zum Testen natürlich wesentlich angenehmer als 14.

Bianco scheint wohl doch nur 14 Tage zu geben: https://biancodipuro.com/de/widerrufsbelehrung/

Raupenmorphose
Beiträge: 125
Registriert: 04.09.2021

Beitrag von Raupenmorphose » 30. Sep 2021 09:30

Ich hätte auch so gern einen Hochleistungsmixer und die Informationen in den Beiträgen sind sehr hilfreich.

Im Moment nutze ich noch einen No Name Mixer .

Zum Nüsse zerkleinern oder Getreide Mahlen ect. reichst.

Lieber wäre mir ein Glasbehältnis. :|

Vegus
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2021

Beitrag von Vegus » 30. Sep 2021 10:55

Warum lieber Glas?

Raupenmorphose
Beiträge: 125
Registriert: 04.09.2021

Beitrag von Raupenmorphose » 30. Sep 2021 12:26

Weil ich mal bei Recherchen gelesen habe , daß einige Behältnisse von Mixern aus Materialien sind, die Giftstoffe abgeben können.

Ist wie mit einigen Getränken in Plastikflaschen .etc.

Dann noch das besagte Erhitzen.

Antworten