Warum muß man manche fertige Fleischersatzprodukte, wenn die Packung geöffnet wurde, sofort verzehren?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Regenbogen
Beiträge: 49
Registriert: 08.12.2021

Warum muß man manche fertige Fleischersatzprodukte, wenn die Packung geöffnet wurde, sofort verzehren?

Beitrag von Regenbogen » 18. Dez 2021 23:44

Ich habe heute mal ein leckeres Fleischersatzprodukt gefunden. Das kebab von endori.
Auf der Verpackung steht, dass, wenn diese einmal geöffnet ist, das Produkt noch am selben Tag verzehrt werden muß.
Warum ist das so? Was daran kann schlecht werden? In meinem Falle ist es die Basis von Erbsenproteinisolat.

Im Netz finde ich immer nur die Auskunft, dass die Produkte am selben Tag verzehrt werden sollen, aber es werden nie die Gründe genannt.
Das würde mich wirklich mal interessieren.

Somit habe ich heute die Doppelportion "kebab" komplett aufgegessen, weil ich Angst hatte, es am nächsten Tag aufzuwärmen. Da es sehr, sehr lecker war, kein Problem. Aber trotzdem schafft man als Single nicht immer direkt die ganze Packung.

Regenbogen
Beiträge: 49
Registriert: 08.12.2021

Beitrag von Regenbogen » 19. Dez 2021 04:34

Ich habe endori mal angeschrieben. Bin mal gespannt.

Dana68
Beiträge: 207
Registriert: 16.09.2017

Beitrag von Dana68 » 19. Dez 2021 07:35

Also ich hätte es am nächsten Tag gegessen. Ich denke nicht, dass da etwas passiert wäre. Bei manchen Ersatzprodukten steht auch dabei, dass man sie nicht einfrieren soll. Mach ich trotzdem (weil es eben wie du sagst zu viel ist) und da ist auch noch nie etwas passiert. Ich vermute, dass sie das machen, um sich rechtlich abzusichern.
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Dana

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 1206
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 19. Dez 2021 07:54

Fleisch wird wohl unter Schutzatmosphäre verpackt und ist somit vor Verderb geschützt. Auch ggf. Bakterien. Könnte mir vorstellen, dass man bei Fleischersatz einfach dieselben Regeln anwendet ohne nachzudenken....
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 23151
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 19. Dez 2021 13:49

Produktseite:
https://endori.de/produkte/endori-veggi ... er-paprika

Vermute ebenfalls, der Hersteller möchte sich rechtlich absichern.

Möglicherweise nimmt die sensorische Produktqualität nach Öffnung der Packung relativ schnell ab oder der Hersteller befürchtet dies.

Deutliche Verringerung der sensorischen Produktqualität am nächsten Tag beobachtete ich in der Vergangenheit bei anderen veganen Nachbauten von Fleischprodukten.
Suche Signatur.

hansel
Beiträge: 1008
Registriert: 29.09.2016

Beitrag von hansel » 19. Dez 2021 18:13

Ich würde sagen, dass einfach zu wenig Erfahrungen darüber vorliegen, wie sich das gemischte Produkt unter dem Einfluß von Luftsauerstoff verhält. Da reichen oft schon wenige oxidative Prozesse, um für einige sensorisch empfindliche Personen erkennbare Veränderungen zu zeigen

Regenbogen
Beiträge: 49
Registriert: 08.12.2021

Beitrag von Regenbogen » 19. Dez 2021 18:51

Ja, ich hoffe auch, dass es sich nur um solche Dinge handelt und nicht um Schlechtwerden des Produktes. :ehm:
Man bekommt irgendwie das Gruseln, wenn darauf steht: nach Öffnen so schnell wie möglich verzehren.
Ok, wenn 2-3 Tage angegeben werden, wäre es wie bei Fleisch oder anderen frischen Lebensmitteln, aber unbedingt, zwingend noch am selben Tag den Fleischersatz verzehren, das kam mir seltsam vor. :shock:

Bin ja mal gespannt, ob endori auf meine Mail antwortet.

Regenbogen
Beiträge: 49
Registriert: 08.12.2021

Beitrag von Regenbogen » 19. Dez 2021 19:28

somebody hat geschrieben:
19. Dez 2021 13:49

Möglicherweise nimmt die sensorische Produktqualität nach Öffnung der Packung relativ schnell ab oder der Hersteller befürchtet dies.
Das widerum hätte der Hersteller ja selbst mal antesten können.

Regenbogen
Beiträge: 49
Registriert: 08.12.2021

Beitrag von Regenbogen » 19. Dez 2021 19:40

Ach ja, und man könnte dann ja mit endori Hack z.B. auch keinen ChiliEintopf machen, da man den ja nie an einem Tag wegfuttert. Ich als Single esse da mindestens 3 Tage dran. Soja will ich wegen der Schilddrüse nicht unbedingt verwenden, ansonsten klappt SojaSchnetzel für ein Chili echt gut. Zur Not verwende ich das immer mal, wenn ich nichts anderes als "Hack" finde.

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 10593
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 19. Dez 2021 20:00

Du könntest an den Produkten auch einfach riechen und wüsstest dann, dass sie auch einige Tage nach dem Öffnen durchaus noch gut sind.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Antworten