Stellenwert von Veganismus im Leben

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus

Stellenwert von Veganismus im Leben

Beitragvon Vampy am 23. Apr 2008 10:41

irgendwie habe ich wenn ich das forum so lese, dass sich bei vielen das ganze leben um vegan dreht. sojaghurt hier, käse bestellen da, produktanfragen stellen, demos besuchen, vegane musik usw. kommt das nur so rüber weil das forum halt ein vegane ist, oder wie ist das? letztendlich ist es doch eigentlich "nur" Essen um was es geht, und das ist doch kein Lebensinhalt... Oder bedeutet veganismus für euch mehr als das? Freunde, Lebensphilosophie, Gemeinschaft? und wie oft beschäftigt euch das thema? ich denk ehrlich gesagt außerhalb des forums nicht wirklich oft dran.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon .:M:. am 23. Apr 2008 15:43

Also, für mich nimmt Veganismus respektive Tierrechte schon einen großen Platz im Leben ein. Es ist m.E. eben nicht nur "essen" sondern tatsächlich Lebensweise - mithin handelt es sich hierbei ja um einen Wertekanon, der in mir verwurzelt ist und somit meine moralische Überzeugung zu einem großteil mitbeeinflusst. Der State of Mind setzt sich bei mir aus eben diesen Überzeugungen (Herrschaftskritik, Tierrechte, Freie LEbensgestaltung für alle, ...) und zum anderen Teil "spirituell" zusammen. Da ich, wie Gary, was Tierrechte angeht relativ aktiv bin habe ich eben zum Großteil auch nur mit VeganerInnen zu tun, nicht dass ich jetzt den Kontakt zu Aasfressern per se ausschließe, aber sich mit jemandem zu unterhalten, der gerade Leichenteile isst ist schon unangenehm...

Und es geht eben nicht "um nur essen" - es geht - zumindest für mich - darum aktiv an der Gestaltung meiner Gesellschaft zu arbeiten, darum die Welt zu verbessern (wie man ja auch im Podcast hört *g*) respektive den "latenten Wertekanon" zu beeinflussen, die Menschen zum Nachdenken und zur kritischen Selbstreflexion zu bringen (auch über Tierrechte hinaus, will meinen Umweltschutz, Ökologie, in welcher Sozietät lebe ich und wie beeinflussen wir uns reziprok...) und so weiter.

Da fehlt noch einiges mehr und es ist scheiße formuliert, aber ich hab gerade Kopfschmerzen und kann nicht richtig denken beziehungsweise formulieren, man sehe es mir nach... :|
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens
Benutzeravatar
.:M:.
 
Beiträge: 1707
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitragvon illith am 28. Apr 2008 15:52

bei mir nimmt es keinen so großen stellenwert ein -- ist halt irgendwie standard.^^
hie und da mal ne diskussion und ettiketten-studieren im supermarkt halt (inkl. euphorie oder aggro), aber sonst....
leider hab ich aber auch keine veganerInnen in meinem direkten umfeld (ich glaub, nicht mal vegetarierInnen).
also wenn ich dann mal auf welche treffe (ob digital oder analog^^), nimmt es schon einen stellenwert ein, weil ich dann halt "nachholbedarf" hab^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon .:M:. am 28. Apr 2008 17:09

Dann ziehe doch einfach hier ins Rhein-Main Gebiet, da sind ne ganze Menge cooler VeganerInnen am Start, einschließlich Gary *g*
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens
Benutzeravatar
.:M:.
 
Beiträge: 1707
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitragvon illith am 28. Apr 2008 17:43

ja, der cruste hier vom board hat mich ja über myspace aufgetrieben, aber ich glaub wie sind die einzigen veganer im dorf (little britain insider) :D

aber da ich etwas soziophob bin und außer beim training oder der arbeit eh kaum soziale RL-kontakte pflege.....^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon .:M:. am 29. Apr 2008 00:35

RL-Kontakte wird überbewertet ;o)
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens
Benutzeravatar
.:M:.
 
Beiträge: 1707
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitragvon .:M:. am 29. Apr 2008 23:49

Aber es war einfach so cool...

Bild
Ballspielen rockz einfach ^^
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens
Benutzeravatar
.:M:.
 
Beiträge: 1707
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitragvon illith am 29. Apr 2008 23:52

man kann überhaupt nichts erkennen :sketipc:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Vampy am 30. Apr 2008 14:54

die haare sehen doch echt scheiße aus. aber vielleicht sehen die nur wegen dem rosa tshirt so strähnig aus.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon Vampy am 30. Apr 2008 15:06

am besten schreibt man sowieso "Individuum", das ist neutral.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Nächste

Zurück zu V-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast