Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
LikeMe
Beiträge: 9
Registriert: 13.02.2012

Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?

Beitrag von LikeMe » 29. Feb 2012 21:02

Hey :) Ich bin jetzt Zeit fast 2 Monaten Veganer hatte aber schon 6 Veganische Ausrutscher ( also Milchprodukte) 3 mal unbewusst also es war nur als Zusatzstoff drin und 2 mal ganz bewusst bei einer Party und heute hab ich einen Becher Sahnepudding gegessen . Ich hab nur gedacht " iss ihn, komm all deine Freunde essen auch Milchprodukte, du hast solange Vegan gelebt ein Ausrutscher muss ja mal drin sein" . Ich fühl mich jetzt ziemlich mies weil ich weiß ja dass es den Kühe für die Milchproduktion echt schlecht geht :/ auserdem kann ich dann echt sagen ich bin Veganer wenn sowas passiert ? :/ was macht ihr wenn ihr so einen "Ausrutscher" habt ?
"Veganer essen meinen essen dass.." "DANN VERECK DOCH !!!!"

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 15240
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 29. Feb 2012 21:09

du, mach dir keinen Kopf.

Schau, dass du so wenig wie möglich Tierprodukte konsumierst, und dann ist das, was du machst, doch eine runde Sache. Je weniger desto besser.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Benutzeravatar
Nullpositiv
Zugvogel
Beiträge: 18609
Registriert: 26.07.2011
Wohnort: Burg Eulenstein

Re: Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?

Beitrag von Nullpositiv » 29. Feb 2012 21:12

.
Zuletzt geändert von Nullpositiv am 7. Mai 2020 00:59, insgesamt 1-mal geändert.
deep.

Epona
Beiträge: 18
Registriert: 29.02.2012

Beitrag von Epona » 29. Feb 2012 21:15

Hey,

mache dich nicht verrückt deswegen. Dir ist klar du willst vegan leben und das durchziehen. Das gerade am Anfang (2 Monate) vielleicht mal noch ein Ausrutscher passiert, erachte ich nicht als so bedeutend.

Mach weiter und sei stolz auf dich, dass du schon so weit gekommen bist!

Ich selbst bin auf dem Weg zum Veganer, da mir die Umstellung recht schwer fällt (und teils auch schwer gemacht wird) bin ich erstmal 3 Monate Vegetarier und mag dann den Schritt weiter gehen. Somit muss ich nicht gleich "alles" ändern. Deswegen denke ich auch an die Tiere die dafür leiden, doch anders konnte habe ich es bisher nicht geschafft.

Natürlich ist es nicht schön, das diese Ausrutscher passieren, doch nach einem ganzen Leben mit diesen Produkten, ist der Anfang das Wichtigste. Und den hast du gemacht!

Benutzeravatar
kiara
Quacksalber Diaboli
Beiträge: 8057
Registriert: 10.03.2010

Beitrag von kiara » 29. Feb 2012 21:16

Lantha hat geschrieben:du, mach dir keinen Kopf.

Schau, dass du so wenig wie möglich Tierprodukte konsumierst, und dann ist das, was du machst, doch eine runde Sache. Je weniger desto besser.
+1

Ich plädiere auch immer für "so wenig wie möglich", nicht für "absolutes Verbot".

Natürlich bedeutet "so wenig wie möglich" optimalerweise "gar nicht", aber wenns mal nicht klappt, macht nix, weitermachen. :)
corn + floor = cloorn?

Rider
Grindfucker
Beiträge: 400
Registriert: 19.09.2011
Wohnort: Lk Miltenberg

Beitrag von Rider » 29. Feb 2012 21:16

Wenn es bewusst passiert ist war es ja wohl kein Ausrutscher.

Benutzeravatar
kiara
Quacksalber Diaboli
Beiträge: 8057
Registriert: 10.03.2010

Beitrag von kiara » 29. Feb 2012 21:24

Rider hat geschrieben:Wenn es bewusst passiert ist war es ja wohl kein Ausrutscher.
Äh. Doch. Ist dir noch nie passiert dass du dich an was halten wolltest und es aber nicht 100% hingekriegt hast obwohl du's wolltest?
corn + floor = cloorn?

Rider
Grindfucker
Beiträge: 400
Registriert: 19.09.2011
Wohnort: Lk Miltenberg

Beitrag von Rider » 29. Feb 2012 21:54

Stimmt. Bin wohl einfach nur grad gestresst/schlecht drauf. Bitte um Entschuldigung.

Benutzeravatar
Ramsdahl1909
veganisch
Beiträge: 1738
Registriert: 23.03.2011
Wohnort: FFM

Beitrag von Ramsdahl1909 » 29. Feb 2012 21:55

Nullpositiv hat geschrieben:Und immer auf die Veganer Polizei aufpassen ;)
ja! das auf jeden fall ^^
Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?: Solange es kein Fleisch ist, kann man doch drüber lachen ;)
We humans....All of us....WE HAVE THE POWER TO CREATE HAPPINESS!!!

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 15240
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 29. Feb 2012 22:18

Solange es kein Fleisch ist, kann man doch drüber lachen
Das spielt eigentlich keine Rolle. Wobei ich sagen muss, dass ich mich davor ziemlich ekle und gar nicht erst in Versuchung käme.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Antworten