Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
Taekki
Chuckeline Norris
Beiträge: 3589
Registriert: 24.05.2013

Beitrag von Taekki » 4. Okt 2019 10:06

Also die vegane Variante :O
Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du immer willst, was Du tust. (Leo Tolstoi)

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 14960
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 4. Okt 2019 13:01

Leider gar nicht.

Ich hab mir jetzt so oft scrambled tofu, Avocado mit Kala Namak, Nudelsalat mit Kichererbsen und Kala Namak etc. gemacht, aber es ist einfach nicht das Gleiche...

Das Gleiche mit Karotten-Algen-Salat und Räucherlachs. Das ist schon alles besser als nix, aber das Original war meiner Erinnerung nach anders (und leider besser). Allerdings juckt mich das nicht so wie erwähntes Ei.

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 15240
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 4. Okt 2019 18:19

Warum Ei?
Stinkt doch widerlich und hat eine sehr gewöhnungsbedürftige Konsistenz.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 4. Okt 2019 18:24

die hat tofu auch. geschmäcker sind bekanntlich verschieden - ich fahr auch nicht drauf ab, auch nicht auf fleisch/fisch, dafür aber käse...
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 14960
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 4. Okt 2019 19:09

Käse find ich dafür okay bis je nach Art total widerlich. So geschmolzener Pizzakäse :wuerg:

vegabunt
Beiträge: 1590
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 5. Okt 2019 08:45

Rosiel hat geschrieben:
4. Okt 2019 19:09
So geschmolzener Pizzakäse :wuerg:
Erinnert mich an einen Restaurantbesuch, wo wir nach dem Essen "fliehen" mussten, als am Nebentisch die für mich schrecklich stinkenden Cheeseburger angerollt kamen. ;)


Einen weiteren Ausrutscher kam mir in den Sinn, als wir mal als Gruppe in einem gemieteten Ferienhaus kochten und die vorhandenen Bratpfannen nutzen. Das roch während des Pilze Bratens so ekelhaft und penetrant nach Fleisch, damit hätte ich nie gerechnet. :ugh:
Seither nehme ich lieber eine Bratpfanne mit beim auswärts Kochen. ;)

HappiestStone
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2019

Beitrag von HappiestStone » 8. Okt 2019 08:10

Ich war gestern in der Mensa essen, bzw habe eigentlich zu meinem selbst mitgebrachten Essen nur noch ein kleines Schüsselchen Salat gekauft. Die Soße war als vegan gekennzeichnet. Das war sie wahrscheinlich auch. Aber guess what: es war im Salat selbst Krautsalat drin und der sah nicht so ganz vegan aus :eh:
Tja..
Dann werde ich wohl in Zukunft immer die Schälchen nehmen, die noch angemacht werden müssen und da dann Soße draufkippen :roll:

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 8. Okt 2019 08:43

Ich esse ja prinzipiell bedenkenlos alles wo vegan draufsteht. Im Zweifelsfall auch Schweinebraten :p.

Man hats eh nicht unter Kontrolle wenn man was untergejubelt bekommt.
Muh!

HappiestStone
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2019

Beitrag von HappiestStone » 8. Okt 2019 10:10

Das ist wahrscheinlich ne deutlich entspanntere Herangehensweise :D

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 8. Okt 2019 11:17

Absolut :p :).
Muh!

Antworten