Vegane Ausrutscher ! Was macht ihr ?

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63298
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Okt 2019 14:10

wie sah der Krautsalat denn unvegan aus? :?:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 8. Okt 2019 15:36

Auf Grund ihrer Herkunft tippe ich auf kleine Speckwürfel.
Muh!

HappiestStone
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2019

Beitrag von HappiestStone » 8. Okt 2019 17:58

Ne, kein Speck, aber ne helle Soße, die nur auf dem Krautsalat war. Und ich bezweifle, dass das vegane Mayo war :roll:

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10619
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 25. Okt 2019 11:53

Hallo bei nur sinds schonmal so süße Sachen vom Bioladen (Foodsharing) oder so türkisches Gebäck aller Art (Foodsharing), aber davon z.b. kein Gebäck Spiegelei.

Mein budget ist auch sehr tief gesunken, aber will sowas halt trotzdem vermeiden und dann isst es besser jemand anderes. Nicht das ich noch dazu beitrage das tierisches mehr konsumiert wird.

Ich weiß auch nicht, ob man das noch als Ausrutscher bezeichnen kann, obwohl die bioladensachen selten geworden sind und ich bei der türkischen Bäckerei zuletzt vor Monaten war. (Muss ich nach schauen wann zuletzt).

Das sehen manche vielleicht auch anders, aber ich Wilkes einschränken. Bei der Bäckerei als Foodsharing abholer evtl. ganz abmelden, solange es genug andere dort zum abholen gibt ist das ja egal.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 28649
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 31. Dez 2020 16:24

Falls sich jemand fragt, ob die Garden Gourmet Filet-Streifen vegan sind: sind sie nicht 🙄
Hab ich letztens gekauft und mir gerade ein Packung auf Brot reingezogen. Weil ich das so lecker fand, hab ich nochmal auf die Banderole geguckt und überraschenderweise steht da ziemlich groß „vegetarisch“ drauf 🙄🙄 Naja, die zweite Packung geht dann wohl an Babak.
Paul Celan hat geschrieben: wir lieben einander wie Mohn und Gedächtnis,

Benutzeravatar
Rüsselkäfer
Beiträge: 418
Registriert: 13.07.2020

Beitrag von Rüsselkäfer » 31. Dez 2020 16:36

Wenn's lecker ist, ist's wohl verdächtig 🙃

Ich bin bei Schupfnudeln reingefallen. Zwischen den ganzen Packungen verschiedener Hersteller sprang mir ein V-Label ins Auge und ich habe erst beim Wegschmeißen der Packung gesehen, dass es vegetarisch und nicht vegan ist.

Warum zeichnet man überhaupt Produkte aus, die konventionell schon vegetarisch sind?
Hail Seitan!

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26198
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 31. Dez 2020 16:37

Weils cool kommt :cool:
Geflügelzüchter seit 2012 8-)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 63298
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 31. Dez 2020 18:01

Rüsselkäfer hat geschrieben:
31. Dez 2020 16:36
Ich bin bei Schupfnudeln reingefallen. Zwischen den ganzen Packungen verschiedener Hersteller sprang mir ein V-Label ins Auge und ich habe erst beim Wegschmeißen der Packung gesehen, dass es vegetarisch und nicht vegan ist.
das ist einer meiner Daueraufreger. wenn BF zB die Brille nicht beim Einkaufen dabei hat, hat er kaum eine Chance. die könnten doch *wenigstens* einfach die Farben invertieren?! ich versteh das nicht. davon abgesehen, dass ich schon nicht verstehe, wozu überhaupt ein Vegetarisch-Label nötig ist - ob da nun irgendwo actual Tierteile im Essen sind, ist ja in aller Regel nicht besonders versteckt.

btw was ich ganz jüngst erst lernte: wenn irgendwo besagtes offizielles Vegetarisch-Label drauf ist, bedeutet das explizit, dass das Produkt NICHT vegan ist. ein Hersteller bekommt ausdrücklich kein Vegetarisch-Label für ein veganes Produkt. das war mir nicht klar.
(gilt aber wie gesagt nur für ebendieses Label - so draufschreiben können die ja, was sie wollen)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 3447
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 31. Dez 2020 20:47

Wirklich? Unsere Nudeln mit 100% Weizen haben das vegetarisch-label... strange.

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 9718
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 31. Dez 2020 20:52

das originale Label? Ich bin auch gerade aufgesprungen, hab die Iglo-Gemüsestäbchen überprüft und festgestellt, dass das Label wohl selbstgestaltet ist.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Antworten