PartnerInnen

Schwangerschaft, Kinder & Familienleben

PartnerInnen

Beitragvon illith am 17. Feb 2008 20:21

wie haltet ihr, habt ihr beziehungen zu omnivoren/vegetarischen partnerInnen bzw könntet ihr euch solche vorstellen?
habt ihr konflikte deswegen oder läuft alles glatt?

ich bin seit acht jahren mit meinem omnivoren freund zusammen. der hat (mehr oder weniger notgedrungen) 15 jahre lang als schlachter gearbeitet früher (wenn jemand schlimme schlachthaus-geschichten hören will, ist er der richtige ansprechpartner :urgh: ). kann ich mir zwar nicht vorstellen, wie das ging, weil der jetzt schon fast heult, wenn eine unserer katzen mal nen fisch aus dem teich holt oder eine seiner zimmerpflanzen eingeht :mrgreen:
er hält nichts von dem fleisch-fantum seiner kumpanen, aber vegansimsu findet er auch doof. das hält ihn aber zum glück nicht ab, über die stadtgrenzen hinaus beliebte (auch bei omnivoren) hammergeile vegane gerichte zu kochen und zu backen 8-)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Lyla am 17. Feb 2008 21:38

Mein Kerl (sind seit 5 Jahren zusammen) futtert alles was nicht zuckt :D

Abstand zu halten hat er bitte nur wenn er gebratenes Mett (Bulletten oder sowas) gegessen hat . Bääääääh der Geruch!
Wenn man aber nur noch eine Meinungsfreiheit zulassen will, die geschmacklose[...] schmerzhafte Inhalte nicht umfasst, sollte man [...] nicht mehr von Meinungsfreiheit sprechen. Von Demokratie vielleicht auch nicht mehr.[Udo Vetter, Lawblog]
Benutzeravatar
Lyla
Queen of Abyss
 
Beiträge: 308
Registriert: 17.02.2008
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon jinkazama am 17. Feb 2008 23:19

illith hat geschrieben:er hält nichts von dem fleisch-fantum seiner kumpanen, aber vegansimsu findet er auch doof. das hält ihn aber zum glück nicht ab, über die stadtgrenzen hinaus beliebte (auch bei omnivoren) hammergeile vegane gerichte zu kochen und zu backen 8-)


*haha* ist das lustig, der Mann gefällt mir. In keine Schublade zu stecken, und die Zwiespältigkeit in Person. Ein Fleischesser, der nicht vom Fleischfanatismus überzeugt ist und gleichzeitig geniale vegane Gerichte kochen kann :D

Jedenfalls kann ich zu der Beziehungskiste nur 1 Story aufwarten, aber mit der ist es schon vorbei (jüngere freundin, war omni). Ich hab im Grunde nichts gegen omnivore Partnerinnen, aber viele von denen nehmen Abstand zu mir aufgrund der Tatsache, dass ich mich nicht mit ihnen unterhalte. Und manchmal weil sie mich für verrückt halten. oder schüchtern, oder verschlossen, oder komisch, oder ähnliches.

Manchmal ist es auch vorgekommen, als ich mich besonders gut gefühlt hab + witze gerissen, dass sich mädels gewünscht hätten, ich würde mich auch mal emotional mit ihnen beschäftigen und nicht nur mit meinen kumpels. :D Meistens folgt darauf sowas: "Wundert euch etwa, dass ich nichts mit euch rede" oder ich sag nichts oder "Ich fühle mich von dir belästigt" um meine dahinterstehende Angst vor emotionaler Nähe zu verbergen.
Freiheit
Benutzeravatar
jinkazama
unehrenhaft entlassen.
 
Beiträge: 3893
Registriert: 16.02.2008

Beitragvon illith am 17. Feb 2008 23:34

jinkazama hat geschrieben:Ich hab im Grunde nichts gegen omnivore Partnerinnen, aber viele von denen nehmen Abstand zu mir aufgrund der Tatsache, dass ich mich nicht mit ihnen unterhalte.

das erschwert die sache ja auch nur geringfügig :mrgreen:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon jinkazama am 18. Feb 2008 00:06

illith hat geschrieben:
jinkazama hat geschrieben:Ich hab im Grunde nichts gegen omnivore Partnerinnen, aber viele von denen nehmen Abstand zu mir aufgrund der Tatsache, dass ich mich nicht mit ihnen unterhalte.

das erschwert die sache ja auch nur geringfügig :mrgreen:


:D richtig erkannt
Freiheit
Benutzeravatar
jinkazama
unehrenhaft entlassen.
 
Beiträge: 3893
Registriert: 16.02.2008

Beitragvon .:M:. am 18. Feb 2008 01:40

Hm, also momentan stellt sich dir Frage zur akuten Situation ja bei mir nicht, aber theoretisch stelle ich es mir so vor, das Veganismus respektive Tierrechtsaktionismus "nur" Folge von (latenten) Wertvorstellungen und ethischen Normen sind, das also meine innere Überzeugung dazu führt, das ich Veganer wurde - wenn jemand nicht vegan wäre, teilte er diese Normen und Werte nicht, ihr Normenkatalog wäre also abweichend (wenn auch nicht prinzipiell disjunkt...) zu meinem, ich folgere aus diesen Überlegungen, das ich wohl nicht mit einer Omnivorin zusammen sein könnte. Wie gesagt, es handelt sich hierbei um formulierte Hypothesen, wenn ich morgen auf der Straße unterwegs bin und Freya trifft mich richtig hammermäßig :heart: könnte ich es nciht ändern, würde aber naturgemäß versuchen, die betroffenen Person auf den 2rechten Pfad" zu führen. Vegetarierinnen fände ich jetzt erstmal grenzwertig, da in gewisser Weise meinen Überzeugungen nahestehend, da wäre die von ihr zu überbrückende Umstellung nciht so gravierend.

Allerdings denke ich auch, das es einen Unterschied macht, wenn man schon liiert ist und sich aus dieser Struktur heraus zum Veganismus weiterentwickelt, der Partner diesen Schritt aber nicht mitgeht - aber ich würde vermuten, dass das der Anfang vom Ende wäre...
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens
Benutzeravatar
.:M:.
 
Beiträge: 1707
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitragvon Veganize_It am 18. Feb 2008 04:40

ich bin so frooohhhh, dass die pepperfruit veganerin is!!! :heart: :heart: :heart: :heart:
das erleichtert doch einiges. besonders wenn man zusammen wohnt. das einkaufen, kochen, mundgeruch etc.
zu zweit macht es auch mehr spass die lausigen argumentationsversuche der anderen zu zerpflücken.

ich glaub ich könnte aber noch sex mit omnivoren haben. is nur in den letzten 2 jahren nich vorgekommen (bin halt eine treue seele).

ach jaa.....und jetzt liegt se da im bett und ich sitz noch am schreibtisch.... :heart:
Benutzeravatar
Veganize_It
Lieber Brot als tot
 
Beiträge: 2808
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: nähe Hermannplatz

Beitragvon SxEric am 18. Feb 2008 04:54

meine freundin ist (zum glück vegan) ansonsten würde ich sie früher oder später eh veganisieren :mrgreen:
i'll be back...
Benutzeravatar
SxEric
supermegadragonzord
 
Beiträge: 4899
Registriert: 15.02.2008
Wohnort: zuhause

Beitragvon illith am 18. Feb 2008 04:57

oller gefühlsproll :sketipc:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48886
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon SxEric am 18. Feb 2008 05:07

nee.. also ich sag mal so.. ich mir vom momentanen standpunkt ne beziehung mit ner nicht (zumindest) vegetarierin vorstellen.. ausser es wäre ne sehr aufgeschlossene omni.. die ich schnell überzeugen könnte kein fleisch mehr zu essen.. wegen nküssen usw.. obwohl.. rauchen finde ich beim küssen fast sogar schlimmer :oops:
i'll be back...
Benutzeravatar
SxEric
supermegadragonzord
 
Beiträge: 4899
Registriert: 15.02.2008
Wohnort: zuhause

Nächste

Zurück zu We Are Family?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste