Veganes Djembe-Fell?

Hobbys, Unterhaltung & Sonstiges

Veganes Djembe-Fell?

Beitragvon Chaomaniac am 9. Jul 2013 12:46

Hallo, ich bin neu hier und befinde mich gerade in der Umstellung auf eine mehr oder weniger strikte vegane Lebensweise (mit der Ernährung klappt's schon größtenteils).
Dass dies nicht besonders einfach sein würde, war mir von vorne herein klar, jedoch hab ich jetzt ein Problem, auf das ich im Netz noch keine Antwort gefunden habe:
Wie ersetzt man bei einer Djembe ein gerissenes (Ziegen-) Fell auf vegane Weise?
Gibt es da entsprechende Produkte oder verwendbare Folien?
Hat da schon jemand Erfahrungen machen können?

Greetz
Markus
Chaomaniac
 

Beitragvon slartibartfaß am 9. Jul 2013 13:42

Hallo Markus!

Ich selbst halte es mit der Djembe wie mit Schuhen: die alten nutze ich, bis sie kaputt sind und Neueinkäufe gestalte ich vegan. Glücklicherweise halten meine Djembe-Ziegenfelle für gewöhnlich aber viele Jahre, sodass ich bisher keine veganen Felle (ungenormt) aufgezogen habe.

Die Darbukas und viele andere Trommeln sind ja auch mit Kunststoff bezogen. Die kann man ja zur Not zurecht schneiden. Bei der Djembe hast Du den Vorteil, dass die nicht genormt sind und die Bespannungstechnik eigentlich alle Materialien zulässt. Evtl. tut´s ein Bassdrum-Fell - dürfte zumindest groß genug sein

Wenn Du eine Lösung findest, würde ich mich freuen, wenn Du sie posten würdest.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.
Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
 
Beiträge: 8130
Registriert: 09.05.2013

Beitragvon Veti am 27. Okt 2013 02:21

Hat Remo keine synthetischen Alternativen?

Ich bin gerade auf der Suche nach einer veganen Djembe und bisher nur hier fündig geworden. Leider nicht Europa:

http://www.rhythmhousedrums.com/vegan-d ... 29_73.html



Da gibt es noch eine Firma in Österreich, die wohl an einer Lösung arbeiten, da sie immer wieder Anfragen von VeganerInnen erhalten. Bisher ist auf deren Homepage aber auch keine Lösung aufgeführt.



Allenfalls halt wirklich als Alternative von Darbuka/Doumbek; aber keine Ahnung, wie das nachher klingt.
Benutzeravatar
Veti
 
Beiträge: 267
Registriert: 05.04.2013
Wohnort: CH

Beitragvon Nickname am 17. Apr 2015 23:14

Also ich habe diese: http://www.thomann.de/de/toca_10_freest ... embesc.htm
sieht zwar nicht so schön aus wie so ne richtige mit holz und Naturfell, das ist halt alles plastik, aber ich mag sie.
Bis jetzt ist nichts gerissen, aber vielleicht kann man ja bei dieser Firma was nachbestellen? Ich denk mal. Die machen glaub ich auch nur synthetik..
Nickname
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.04.2015

Beitragvon Nachtblau am 27. Mai 2015 10:52

Ich werde mir die von Thomann bestellen. Da gibt es verschiedene Durchmesser. Guter Tipp. Danke!
Benutzeravatar
Nachtblau
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.05.2015


Zurück zu Freizeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste