vegane Zahnpasta

Kosmetik, Körperpflege & Hygiene
Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26116
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 3. Jun 2015 14:23

Bienenpollen, Glyzerin, Knochenmehl, Propolis, Farbstoffe und Aromen evtl., und letzlich ist sie auch nicht vegan, wenn nicht tierversuchsfrei.
Quelle: http://www.peta.de/inhaltsstoffe#.VW7xI1JKbgA
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10453
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 3. Jun 2015 14:35

Lavera Zahngel Neutral (Fenchelöl, Calendula) und Wellrad Kinderzahngel (Calendula und noch ein äth. öl) wäre das neutralste was mir einfällt.

Und es gibt von Kingfisher eine mit BackNatron , aber ka was da sonst noch drin ist. Kräuterzahnpasta einer Indischen Firma, Aurore oder so evtl. noch ne Möglichkeit. Gibts im Vegan Basics Shop.

Hier eine Anleitung zum selber machen: http://experimentselbstversorgung.net/l ... zahnpasta/
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10453
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 3. Jun 2015 14:39

Zu Schlämmkreide: Ich finde das interessant, aber habe Bedenken das die zu Abrasiv ist und auf langzeit zuviel Zahnschmelz abträgt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18748
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Jun 2015 07:18

Prinzipielle Überlegung, ohne mich mit Zahn- und Mundpflegeaspekten im Detail auszukennen:

Lohnt sich im Regelfall denn der Einsatz von Zahn- und Mundpflegeprodukten über vegane Basisprodukte hinaus?

Decken beispielsweise die veganen Dontodent- und Elkadent-Produkte nicht alle typischen Zahn- und Mundpflegeerfordernisse ab, es sei denn, es liegen individuelle Unverträglichkeiten etc vor?

http://www.dm.de/de_homepage/dontodent_home
http://www.dental-kosmetik.de/de/produk ... auter.html
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 34722
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 4. Jun 2015 10:58

kommt drauf an, was du unter basisprodukten verstehst. absolut notwendig sind Zahnbürste+zahnpasta+zahnseide (am besten ungewachst) bzw. zahnzwischenraumbürsten. mundwasser ist auch noch empfehlenswert für zwischendurch, aber kein muss (ich hab das von dr.wolff). alles andere ist schnickschnack
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
rtl80
Beiträge: 22
Registriert: 28.05.2015
Wohnort: Deutschland

Beitrag von rtl80 » 4. Jun 2015 13:09

schwarz hat geschrieben:Bienenpollen, Glyzerin, Knochenmehl, Propolis, Farbstoffe und Aromen evtl., und letzlich ist sie auch nicht vegan, wenn nicht tierversuchsfrei.
Quelle: http://www.peta.de/inhaltsstoffe#.VW7xI1JKbgA
vielen, vielen dank.
Oh Gott, dachte nicht, dass das alles in meiner Zahnpasta drin ist.

anphie
Beiträge: 599
Registriert: 03.05.2015

Beitrag von anphie » 4. Jun 2015 13:26

Glycerin zB sehr häufig. Wird oft aus Schweinefett gewonnen (auch andere Fette gehen, aber das ist halt billig).

Benutzeravatar
HelLo
Dr Sexy M.D.
Beiträge: 10238
Registriert: 23.08.2013
Wohnort: Hannover

Beitrag von HelLo » 4. Jun 2015 14:30

Glycerin ist ziemlich oft vegan. Ist zumindest in vielen von mir verwendeten (veganen) Produkten enthalten.
Laut Wiki:
Inzwischen werden große Mengen Glycerin als Nebenprodukt der Biodieselherstellung erzeugt. Dies geschieht durch eine Umesterung von meist pflanzlichen Ölen mit Methanol. Ein Fettmolekül (Triacylglycerid) wird mit drei Methanolmolekülen zu Glycerin und drei Fettsäuremethylestern (FAME) umgesetzt.
Look at all those stars.
Look at how goddamn ugly the stars are.

Trouble Breathing - Alkaline Trio

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10453
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 5. Jun 2015 03:19

Ja, Glycerin ist oft aus Palmöl

Edit: Findet ihr das dann ok, weil es nur als Abfallprodukt ensteht und evtl. nicht direkt für Glycerin Palmölpflanzen angebaut werden ?
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18748
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 5. Jun 2015 04:15

Vampy hat geschrieben:... absolut notwendig sind Zahnbürste+zahnpasta+zahnseide (am besten ungewachst) bzw. zahnzwischenraumbürsten. mundwasser ist auch noch empfehlenswert für zwischendurch ...
So handhabe ich das auch, Vampy. :)

Verwende eine in vorveganer Zeit gekaufte, lt oberflächlicher Internetrecherce angeblich vegane Elektro-Zahnbürste von Oral-B, für die ich noch für 1 bis 1 1/2 Jahre Ersatzköpfe habe und vegane Zahncreme und Zahnseide-Sticks von Dontodent plus veganes Mundwasser von Dontodent und Elkadent.
Suche Signatur.

Antworten