Krafttraining nach Hand-OP

Ernährung, Equipment, BEASTMODE
Benutzeravatar
morten
Beiträge: 281
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Krafttraining nach Hand-OP

Beitrag von morten » 14. Aug 2017 20:32

Hi Leute,

bei mir steht demnächst ein kleiner Eingriff am Handgelenk an. Nix Großes, aber ich werd das Gelenk wohl eine Woche oder länger ruhigstellen müssen und beabsichtige auch, das durchzuziehen.

Ich mach ja derzeit gerne Krafttraining mit Freihanteln, was wohl für eine Weile weitgehend flach fallen wird. Möchte natürlich aber so wenig wie möglich abbauen in dem Zeitraum.

Hat jemand Ideen, wie ich die Zeit sinnvoll nutzen kann? Welche Übungen kann/soll ich machen? Unterkörper ist noch relativ gut z.B. mit Maschinen vorstellbar, da brauch ich die Hand nicht unbedingt. Oberkörper ist natürlich tricky … ist vielleicht auch eine gute Gelegenheit für Core-Work à la Crunches, Hyperextensions, Planks usw. Habe Zugriff auf ein gut ausgestattetes Gym, meinen derzeitigen Trainingsplan findet ihr im Kickstart-Bereich. Was meint ihr?

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 64005
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 15. Aug 2017 01:18

weißt du denn schon, ob du überhaupt Sport *machen* darfst, in der Zeit? weil auch wenn du nur andere Körperteile trainierst - Durchblutung und Bewegung etc. sind ja schon ne andere, als wenn du auf dem Sofa liegst...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 281
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 15. Aug 2017 08:41

Hab ich vergessen zu fragen. Aber ich bin zumindest nicht arbeitsunfähig, also geh ich davon aus, dass Sport – solange das Handgelenk eben nicht bewegt wird – OK sein sollte. Werd aber nochmal bei der Vorbesprechung nachfragen.

Damefa
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2017

Beitrag von Damefa » 15. Aug 2017 10:10

Ich gehe mal fest davon aus, dass du mit dem Sport erst einmal pausieren musst.
Bei mir wurde nur ein kleiner Eingriff an der Handwurzel gemacht (Zyste am Mondbein) ohne großartige Narbe. Ich durfte 4 Wochen überhaupt kein Training machen und musste insgesamt 6 - 8 Wochen "langsam" machen.

Benutzeravatar
Nappi
Nappititliches Häppchen
Beiträge: 712
Registriert: 02.06.2014
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitrag von Nappi » 15. Aug 2017 10:12

Bei uns im Studio gibt es ein paar Geräte, wo man eher mit dem Ellbogenbereich Druck ausübt (also ohne Hände einsetzen zu müssen). Damit könnte man auf jeden Fall eine zeitlang überbrücken.

Beispielsweise:
Brust - Butterfly-Maschine
Lat - Überzug-Maschine
Deltas - Seitheben-Maschine
peanut butter for president :)

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 281
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 15. Aug 2017 14:48

Damefa, das hört sich ja ätzend an. Bei mir steht was Ähnliches auf dem Plan. Hoffe echt, das zieht sich nicht so lang hin. Nächste Woche hab ich Vorbereitungstermin, da frag ich nochmal nach, wie es aussieht.

Nappi, sowas in der Richtung meinte ich, genau. Müsste McFit auch da haben. Wenn ich das darf, dann probier ich mal. Danke Leute!

Benutzeravatar
mashisouk
Admin-Liebling
Beiträge: 4898
Registriert: 29.06.2014

Beitrag von mashisouk » 15. Aug 2017 20:13

Ja, vielleicht fragst du nochmal genau nach, was du machen darfst und ob überhaupt.
Also als ich mit der Ausbildung anfing, blieben die Frauen nach Kaiserschnitt noch 14 Tage im Krankenhaus, heute höchstens sieben, viele gehen an Tag 5. Das wäre auch soweit kein Problem, wenn die Frauen zu Hause im Bett bleiben würden. Aber es ist meist so, wenn man zu Hause ist, ist man gesund und kann wieder loslegen. Das führt oft dazu, daß die Frauen nach Wochen immer noch schlapp und nicht erholt sind.
Für die Langzeitheilung ist es manchmal gut, für ein paar Tage wirklich Ruhe zu halten und dem Körper Zeit zur Regeneration zu geben.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26572
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 16. Aug 2017 01:40

Da wäre mir im Zweifel auch meine Hand lieber als der Trainingseffekt.
just happy to be here

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 281
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 27. Aug 2017 15:51

Kurzes Update mit der linken Hand: Freitag wars so weit. Alles gut gelaufen, morgen steht Verbandswechsel und Wundkontrolle an. Eine Woche bewegen, aber nicht belasten, und die Empfehlung, insgesamt sechs Wochen keinen Sport zu machen. So wie sich das anfühlt, klingt das sinnvoll - hab den Eingriff doch etwas unterschätzt. ;)

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 26572
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 27. Aug 2017 17:15

Klingt vernünftig. Gute Besserung auf jeden Fall.
just happy to be here

Antworten