Gendern?

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon illith am 11. Aug 2018 15:48

dagegen.
ich bin zwar mit keine der Alternativen wirklich glücklich - aber sie sind in aller Regel das kleinere Übel.
(ganz selten mach ich da mal Ausnahmen, wenn die Satzkonstruktion sonst komplett zu sperrig würde oder ich in Eile am Handy bin^^)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51362
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Akayi am 11. Aug 2018 16:03

Wo liegt der Vorteil gegenüber dem generischen Femininum?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon illith am 11. Aug 2018 16:16

von was?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51362
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Akayi am 11. Aug 2018 16:20

Vom generischen Maskulinum.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 11. Aug 2018 17:11

Akayi hat geschrieben:... generischen Femininum?

Akayi, das generische Femininum sah ich bisher ausschließlich in feministischen Texten. In einem an ein allgemeines oder an ein allgemeines veganes Publikum gerichteten Texten hingegen nie.


illith hat geschrieben:... mit keine der Alternativen wirklich glücklich ...

illith, so geht es mir auch.

Von allgemeinem Publikum erhielt ich wegen Verwendung der Schreibweise InformatikerInnen, KundInnen, RechtsanwältInnen ... mehrmals negatives Feedback wie ich bekomme AugenkrebsInnen vom lesen deiner Texte.

Welche der Schreibweisen empfiehlst Du?
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14698
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 11. Aug 2018 18:13

aus ästhetischen Gründen verwende ich normalerweise die Binnen-Majuskel. bei VACTORY-Texten nehm ich das * - die scheint mir in den betreffenden Gruppen den höchsten Konsens zu haben...

generisches Femininum halte ich persönlich für ziemlich unbrauchbar.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51362
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 11. Aug 2018 18:16

illith, vielen Dank. Dann werde ich das auch so handhaben.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14698
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Lantha am 11. Aug 2018 18:49

Die deutsche Sprache ist echt unbrauchbar für dieses Vorhaben.
Avatar by Cream
Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
 
Beiträge: 11956
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: BW

Beitragvon illith am 11. Aug 2018 22:17

ich warte drauf, dass endlich ein linguistisches Konsortium bestellt wird, das eine neue, prakatikable neutrale Endung ersinnt. :skeptic:
(ich bin darauf eingestellt, noch länger zu warten^^)

ich find diese ix(?)-Variante, die ich am Rande mal mitbekommen hab, gar nicht so blöd.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51362
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Kim Sun Woo am 12. Aug 2018 23:56

ich versuche, zumeist entweder "-Innen" oder halt die ausgeschriebene Variante (die übrigens interessanterweise, zumindest meiner persönlichen Erfahrung nach, auf die wenigste Kritik stößt).


edit: vielleicht im gleichen Kontext erwähnenswert, ich habe mir angewöhnt, bei zwei Pronomen üblicherweise das weibliche vor dem männlichen zu schreiben.
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 16081
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron