Vegan-Witze

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60613
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 7. Sep 2019 14:31

diese Ahnungslosigkeit von mitteilungsbedürftigen Omnis bereitet mir mittlerweile fast schon körperliche Schmerzen.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 7. Sep 2019 18:49

Sphinkter hat geschrieben:
7. Sep 2019 12:28
Nicht wirklich ein Witz, wurde aber eben auf IG angeschrieben mit folgendem Zitat:

"Moin ich weiß ja was du meinst und was dein Bestreben ist mit den veganen leben... Dir ist aber schon bewusst das ich zb Kinder nicht vegan ernähren darf vom Gesetzgeber her nur mal als Rand nutitz..."

Kraaasss :crown:
das berühmte vegan-gesetz, kennt ja jeder.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Sphinkter
Beiträge: 1636
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 8. Sep 2019 08:48

Ich habe den Passus gerade im Strafgesetzbuch gefunden:

§ 359
Vegane Kinder
(1) Wer einem Kind in der Absicht es zu füttern, veganes Essen rechtswidrig vorsetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.

Leute, ich finde gut, dass das endlich geregelt wurde mit den veganischen Eltern.

Benutzeravatar
Sphinkter
Beiträge: 1636
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 8. Sep 2019 08:56

Der Witz bekommt noch ein Reload:

Nachdem ich fragte, welches Gesetz, kam diese Antwort:

"..warum du dein Kind nicht vegan ernähren darfst naja viele Enzyme entwickeln sich bei Kinder und kein kinder erst später.. So das sie überhaupt zb Kohl verwerten können.. ......... "

Die Enzyme hatte ich völlig vergessen. Das Kohl Enzyme...gab es einen Nobelpreis...

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 6501
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 8. Sep 2019 09:50

:?
“Aren't we all waiting to be read by someone, praying that they'll tell us that we make sense?”― Rudy Francisco

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60613
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Sep 2019 20:39

meine obige Aussage bleibt bestehen.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60613
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Sep 2019 20:41

wie ist btw dein IG-Handle, Sphinkter? :3
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 8. Sep 2019 21:08

also man muss tierprodukte essen, damit der körper lernt, kohl zu verwerten...? klingt total logisch
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60613
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Sep 2019 23:36

ich glaube, das war nicht kausal gemeint.
sondern dass man Kinder nicht vegan ernähren darf/kann, weil die zu den Zeitpunkt diese Enzyme noch nicht haben. (laut der Aussage)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 9. Sep 2019 02:36

achso, weil kleine kinder noch keinen kohl verwerten können, soll man ihnen tierprodukte als alternative geben. das klingt schon viel logischer
Think, before you speak - google, before you post!

Antworten