Tierfreie Haus-/Reiseapotheke

Kosmetik, Körperpflege & Hygiene
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 16. Jul 2019 14:42

:D

Alle potenziell enthaltenen & bei der Herstellung zum Einsatz kommenden tierischen Substanzen können wir in der Praxis leider nicht sicher ausschließen.

Produkte mit klar erkennbaren tierischen Zutaten meide ich. Bei Zutaten mit tierischem oder pflanzlichen Ursprung scheue ich oft den Rechercheaufwand, zumal ich in der Vergangenheit oft ohne Ergebnis recherchierte.

Bei Medikamenten & NEM achte ich sehr auf potenziell enthaltene Schadstoffe & auf potenzielle Kontamination. Durchschnittliche Arzneimittelqualität & -sicherheit sind dank Neoliberalismus den Bach runter gegangen.

Bei Lebensmittelzusatzstoffen & Lebensmittelherstellung etc achte ich primär auf potenzielle Schadstoffe.

illith, bei Ibuprofenpräparaten sind in D 200 mg seit 1989 rezeptfrei, 400 mg wurden erst 1998 rezeptfrei. Die in der Praxis für viele Zwecke zu niedrige 200 mg Dosierung ist ein Überbleibsel aus der Zeit, zu der höhere Dosierungen rezeptpflichtig waren.

Hoffentlich hast Du nicht bei einer niederländischen Versandapotheke bestellt. Deren Aufsicht & die von ihnen zu beachtenden Regeln sind sehr lückenhaft. ZB müssen diese die Medikamente nicht bei 25 Grad lagern, wie es dt Apotheken müssen & sie versenden erfahrungsgemäß auch bei extremen Sommertemperaturen, wodurch die Medikamente teilweise verderben. Der Marktführer ist in vielerlei Hinsicht negativ im Gerede, dies auch im Hinblick bzgl mögliche Einflußnahme auf die dt Politik, einen extrem unsympathischen dt Minister.

BTW, hast Du Anregungen für die Erweiterung der Übersicht tierfreier Präparate?
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57962
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 16. Jul 2019 15:35

apolux war es in dem Fall^^

ich müsste nochmal gucken - haben wir eine Zinksalbe?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 16. Jul 2019 16:01

illith hat geschrieben:
16. Jul 2019 15:35
apolux
Gehört zur dt Apodiscounter Gruppe, die meines Wissens der Investitionsfirma der ehemaligen Getrag Eigentümer Sippe gehört.


illith, Zinksalbe haben wir leider keine in der Liste.

Ohne tierische Bestandteile ist glaube ich nur die hochpreisige Zinksalbe von InfectoPharm. Nach dem Dinner schaue ich nach.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Zinksalbe

Beitrag von somebody » 16. Jul 2019 19:10

Ohne tierische Bestandteile ist lt Arzneimitteldatenbank lediglich:

InfectoSoor Zinksalbe von InfectoPharm

Hersteller
https://www.infectopharm.com

Beipackzettel
https://www.infectopharm.com/public_pdf ... 111G12.pdf

Angebot einer dt Versandapotheke
https://www.medikamente-per-klick.de/in ... g-08862066

Der Preis wird viele Interessierte abstoßen.

Ich behalte Zinksalbe im Gedächtnis. Vielleicht gibt es seriöse alternative Angebote, die nicht Apothekenprodukte sind.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

rezeptfreie Hydrocortison Creme

Beitrag von somebody » 18. Jul 2019 20:39

Von der Zusammensetzung her aus pharmazeutischer Sicht am sinnvollsten bzw unbedenklichsten & lt heute erhaltener Herstellerauskunft ohne tierische Bestandteile:

Ebenol 0,5% Creme von Strathmann

Produktseite
http://www.ebenol.de/ebenol_05_creme/

Beipackzettel
http://www.ebenol.de/fileadmin/user_upl ... 1.2014.pdf

Angebot einer dt Versandapotheke
https://www.medikamente-per-klick.de/eb ... g-05103319

Ich würde die Creme wie die weitaus meisten Medikamente wegen Temperaturempfindlichkeit insbesondere in der warmen Jahreszeit nicht von einer Versandapotheke kaufen.

Zwecks Erhalt der lokalen Apotheken & unter den Gesichtspunkten Arzneimittelqualität & Arzneimittelsicherheit plädiere ich prinzipiell für den Kauf von Medikamenten in lokalen Apotheken.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57962
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 31. Dez 2019 22:11

wie steht's denn um effektive (und natürlich vegane) Hustenlöser?
ich bin mittlerweile echt weinerlich in Sachen krank sein und will das so gut wie möglich um Zaum halten bzw schnell über die Bühne bekommen.
immerhin kann ich mittlerweile bei grippalen Infekten die früher obligatorische Nebenhöhlenentzündung weitgehendst fernhalten durch exzessiven Nasenspray-Einsatz. das ist ja schon mal was!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Hustenlöser

Beitrag von somebody » 31. Dez 2019 22:36

Bronchipret Tropfen
https://www.bronchipret.de/bronchipret/ ... t-tropfen/
Tropfen meines Wissens lt Hersteller vegan, andere Bronchipret Präparate kann ich morgen nachsehen

GeloMyrtol forte
https://www.gelomyrtol-forte.de
vermutlich vegan, kann ich morgen nachsehen

Soledum forte
https://www.soledum.de/soledum-kapseln-forte.html
NICHT vegan
Suche Signatur.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18474
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Medikamente ohne tierische Bestandteile

Beitrag von somebody » 8. Jan 2020 14:16

Da ich gerade eine Anfrage an ein Pharmaunternehmen mache, besteht noch Klärungsbedarf, ob bestimmte Medikamente frei von tierischen Bestandteilen sind?
Suche Signatur.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10446
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 17. Jan 2020 14:14

Suche auch noch nach Medis die den Verlauf meiner Erkältung mit starkem Husten milder , nehme derzeit nur Kirschbonbons gegen Husten von DM und Pflanzlicher hustensaft (Doc Morris Eigenmarke).
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 646
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 17. Jan 2020 14:44

Ich nutze gerne Tiger Balsam, auf die Brust einmassiert wirkt das bei mir sehr gut gegen jegliche Erkältungen (ode rbei Muskelschmerzen/Verspannungen auf die betreffende Stelle). Zu Beginn des Winters vergesse ich es meist, bis mich dann ein hartnäckiger Schnupfen oder Husten ereilt, dann denke ich wieder daran. ;-)

Allerdings weiss ich nicht, ob der Balsam komplett vegan ist. Diese Seite hier meint ja:
https://www.lifeline.de/medikamente/tig ... 62798.html

Er besteht zudem aus Vaseline, was nicht allen gefällt. Ich kenne das Produkt seit vielen Jahrzenten und weiss, dass es sehr zuverlässig bei mir wirkt; ausserdem rieche ich es sehr gern. ;-)
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Antworten