Fragen zu B12

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
trashtom
Beiträge: 44
Registriert: 17.09.2019

Fragen zu B12

Beitrag von trashtom » 3. Jan 2020 15:25

Hallo liebe Leute,

Ich habe einige Unklarheiten zu B12 Supplementierung, die ich etwa seit 3-4 Monaten mache. Ich habe die B12 Tabletten von myfairnutrition und nehme sie täglich.

Zudem lese ich gerade das Buch von Niko Rittenau der sagt, dass eine tägliche Dosis etwa 4ug ist. Damit das mit einer Tablette am Tag (und nicht zwei) klappt muss man eine Menge von 250ug täglich nehmen.

1) jetzt steht auf den myfair Tabletten eine Dosis von 4000ug mit dem Vermerk „täglich Einnehmen“. Rittenau beschreibt aber in seinem Buch eine Wochendosis mit allen Sicherheitszuschlägen von nur 2500-3000ug.

2) Gibt es einige verschiedene Cobalamine, zB Cyancobalamin das man bei Nierenproblemen meiden sollte (habe ich zwar nicht aber rein interessehalber) Auf dem myfair Inhaltstoffteil steht allerdings nur „Cobalamin“. Weiß jemand von welchem da die Rede sein könnte? (Methylcobalamin, Cyancobalamin, ...)

Vielen Dank!

trashtom
Beiträge: 44
Registriert: 17.09.2019

Beitrag von trashtom » 3. Jan 2020 15:27

Sorry verlesen, es sind nur 1000ug in der Tablette. Trotzdem das doppelte..

Benutzeravatar
Sphinkter
Beiträge: 1356
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 3. Jan 2020 15:35

Ist da auch Folsäure drin? Dann ist es Cyano.
Also die Angabe täglich ist bei 1mg B12 völlig überzogen und für Menschen mit B12 Mangel gemünzt.

Die Empfehlung 4 mcg und 250 mcg bezieht sich auf die Limitierung durch den Intrinsic Factor (IF). Der kann nur 1,5 mcg innerhalb von 4 Stunden verwerten.
Das heisst du wirfst 250 mcg ein und es kommen nur 4 mcg im Körper an 1,5 IF und 2,5 passive Diffusion.
Je öfters die Gabe (z.B. 2 bis 3 mal am Tag) umso kleiner die Menge. Bei 2x2 mcg Morgens und Abends kommen ca. 3 mcg im Körper an.
Bei 1,5 mcg 3x am Tag (=4,5 mcg) kommen 4,5 mcg an.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 58078
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Jan 2020 16:02

wars nicht so, dass man von Methyl- größere Dosen braucht?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Dana68
Beiträge: 194
Registriert: 16.09.2017

Beitrag von Dana68 » 3. Jan 2020 16:03

Laut Antwort auf die Frage, um welche Cobalamine es sich handelt, gibt der Verkäufer auf Amazon am 30.11.17 die Antwort Cyanocobalamin.
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Dana

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18527
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jan 2020 16:17

illith, ja, Methylcobalamin wird durchschnittlich weniger absorbiert, das kommt auch in den Angaben von Jarrow zum Ausdruck.

Der Zielgruppe ältere Menschen werden als tgl Einmaldosis 1.500 mcg Methylcobalamin als Alternative zu 1.000 mcg Cyanocobalamin empfohlen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2564
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 3. Jan 2020 16:48

2 pro Woche Minimum bei Cyanocobalamin. https://veganhealth.org/daily-needs/
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

trashtom
Beiträge: 44
Registriert: 17.09.2019

Beitrag von trashtom » 3. Jan 2020 18:58

Vielen Dank! Würde also bei 1000ug jeden zweiten Tag reichen?

Benutzeravatar
Sphinkter
Beiträge: 1356
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 3. Jan 2020 19:18

Laut Veganhealth 2x 1000 mcg die Woche.
Jeden zweiten Tag sind Mo, Mi, Fr, So = 4x
Also doppelt soviel.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18527
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jan 2020 19:19

trashtom, wie alt bist Du? Rauchst Du? Bist Du gesund? Was hast Du vorher supplementiert?

Falls unter 40 Jahre, Nichtraucher, gesund: Wahrscheinlich reicht jeden 3ten Tag 1.000 mcg Cyanocobalamin. In 1/4 - 1/2 Jahr einen B12 Laborparameter bestimmen lassen. Auf dieser Basis kann dann über weitere Supplementierung entschieden werden.
Suche Signatur.

Antworten