Sagt mal bitte... Politik-Edition

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon somebody am 7. Jan 2019 17:45

Sabotagehase, unabhängig von den deutschen Systemmedien & unabhängig von neoliberalen/konservativen internationalen Medien sowie irgendwelchen Eliten. Rudaw kenne ich, aber Rudaw steht Hrn Barzani nah, der wohl nicht die Interessen der kurdischen Allgemeinheit vertritt. Ich denke, im Interesse der kurdischen Allgemeinheit ist ein Staat mit säkularer Demokratie.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15832
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Sabotagehase am 7. Jan 2019 20:33

mh schwierig. ist die frage wie du eliten siehst. Es gibt ANF-News aber das ist PKK-Nah, falls dich das stört, sicherlich nicht unparteiisch (wer wäre das denn in dem konflikt...). Und ich meine dass man von "die kurdische Allgemeinheit" schlecht reden kann aber da kenne ich mich zugegeben wenig aus. Ansich könnte man, v.a. bezogen auf die syrischen Kurden (Rojava) auch Öcalans Werke lesen, allerdings habe ich auch absolut keine Ahnung wie sehr es da in den einzelnen Punkten um die Tatsächliche Umsetzung seiner Theorie geht, in meiner Erinnerung hat er sich im Demokratischen Konföderalismus aber vom Konzept Nationalstaat doch ein wenig abgewant. Aber allgemein schwer, gerade bei Theorie und Umsetzung, verschiedenen Interessengruppen auch innerhalb der Kurden, Pragmatismus usw....
Benutzeravatar
Sabotagehase
 
Beiträge: 654
Registriert: 27.08.2017

Beitragvon somebody am 7. Jan 2019 23:09

Sabotagehase, vielen Dank für Deine Antwort mit einigen interessanten Anregungen für Recherchen.

Bzgl PKK bin ich auf Basis meiner - teils noch aus den 80er Jahren stammenden - Informationen negativ voreingenommen. Andererseits stellen sich für mich andere Mächte/Kräfte in der Region noch negativer dar. Die PKK kann sich zudem möglicherweise in den vergangenen drei Jahrzehnten positiv verändert haben. Ich werde diesbezüglich recherchieren.

Die Situation im Greater Middle East stellt sich für Außenstehende äußerst komplex dar.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15832
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Sabotagehase am 7. Jan 2019 23:39

Die Situation im Greater Middle East stellt sich für Außenstehende äußerst komplex dar.


definitiv... könnte jedes mal wenn ich nachrichten schaue glatt kotzen, einfach weil man es sich dort offensichtlich recht einfach macht, ganz unabhängig vom wahrheitsgehalt. In diversen szenekreisen ist es leider nicht besser (und bei nahostkonfliktdebatten am aller schlimmsten :roll: ).
Benutzeravatar
Sabotagehase
 
Beiträge: 654
Registriert: 27.08.2017

Beitragvon VegSun am 16. Mär 2019 23:04

Wie findet ihr Sarah Wiener als Politische Kandidatin,
Sie will in Wien zur Wahl antreten (ich glaub das ist nur regional und nicht für ganz Österreich) und ich find zwar nicht alles gut was sie macht, aber soviele gute Kandidaten gibts ja dort auch nicht

https://mobil.derstandard.at/2000099634 ... Mode=forum
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9762
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Vampy am 17. Mär 2019 20:54

das war die, die sojamilch ablehnt, weil die ja so unnatürlich wie cola ist, ne?
ich bzweifle, dass die für irgendein amt qualifiziert ist. aber gibt wahrscheinlich noch schlimmere.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 31197
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon VegSun am 17. Mär 2019 22:05

Ja, die Aussage von ihr hatte ich auch noch unangenehm in Erinnerung, wobei Sie scheinbar direkt raus schmeckt b, ob hummus (oder falafel)selbst gemacht ist oder nicht.

Ich weiß auch nicht wie ihre Politik zur Tierhaltung wäre,
aber besser als jetzt kann es nur werden. (Das AMA Gütesiegel wurde auch mal in einer Politik Sendung gelobt, ist aber sehr schlecht was Tierschutz angeht)

Zur damaligen Präsidentschaftskandidatur gabs auch kaum gute oder ernstgeneinte Kandidaten, aber der "Van der Bellen" war dann doch ein sehr gewissenhafter Kandidat, aber Präsidentschaft ist ja leider nicht Kanzleramt. Das Trump die Politik vom Kurz gut findet sagt schon einiges.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9762
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Vampy am 17. Mär 2019 22:37

funfact:
Ende November 2014 kündigte die Daimler Benz AG Sarah Wiener wegen Verstößen gegen soziale Standards für Angestellte zwei Verträge für den Betrieb von Restaurants in Daimler-Benz-Museen
https://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Wiener#Weiteres
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 31197
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon illith am 19. Mär 2019 01:22

SarahWiener.png


wer auf FB unterwegs ist weiß, dass die permanent mit strunzdämlichen antiveganen Statements auf den Putz haut und anschließend in Romanlänge rumheult, wenn das nicht kommentarlos hingenommen wird.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52970
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Curumo am 20. Mär 2019 15:13

Ein Koch welcher ernsthaft den Verarbeitungsgrad von Essen als Argument anführen will. Ich weiß echt nicht ob ich so :roll: oder einfach nur noch :lol: reagieren soll... Was machen Köche nochmal? Na? Na? Kommt ihr drauf? Richtig, die wandeln (rohe) Lebensmittel und Zutaten durch manuelle Be- und Verarbeitung in Gerichte und Getränke um.

Oh FSM, lass' Hirn regnen. :gg:
Curumo
Vollfrosch
 
Beiträge: 13470
Registriert: 14.12.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste