Traubenkernextrakt gegen Ödeme

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Traubenkernextrakt gegen Ödeme

Beitragvon human vegetable am 1. Mai 2018 16:20

Hey, endlich mal ein Supp mit Sofortwirkung: Habe schon immer Probleme mit Wassereinlagerungen, besonders an den Knöcheln. Seltsamerweise treten diese bei mir weniger bei Hitze oder nach langem Stehen auf, sondern eher nach dem Genuss bestimmter Speisen und Gewürze (z. B. Pfeffer).

Nachdem ich jetzt schon fast eine Woche Traubenkernextrakt nehme, sind die Schwellungen fast komplett zurückgegangen (schon von Tag 2 an). Zuerst habe ich das gar nicht bewusst wahrgenommen, aber jetzt bin ich aktiv dabei, die Sache auszureizen, indem ich zu jeder Mahlzeit neue trigger foods reinnehme. Zwar ist die Besserung nicht 100% (eher 80-90%), aber dennoch so dramatisch dass der kulinarische Mehrwert siegt. Hoffe nur, das hält sich, und mein Körper entwickelt keine Toleranz.

Traubenkernextrakt wird explizit als venenstärkend beworben, es existieren mehrere Studien dazu. Wer also Probleme mit Wassereinlagerungen/Venen hat, lasst es mal auf einen Versuch ankommen.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 586
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon Xanthippe am 1. Mai 2018 17:46

Danke für den Tipp. Was für welches hast du genommen? Ich meine sowas mal im DM gesehen zu haben...
Benutzeravatar
Xanthippe
 
Beiträge: 189
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitragvon human vegetable am 1. Mai 2018 19:08

Ich möchte hier keine Werbung für einzelne Produkte machen. Ich habe ein Pulver von ebay, hundert gramm für 11 Euro. Das billigste, was ich gefunden habe. Gets the job done.

Tipp zur Einnahme: https://vegan-forum.de/viewtopic.php?f=54&t=10729
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 586
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 2. Mai 2018 21:23

du kannst ruhig Werbung machen, wenn du was empfehlen kannst. ;)

ich lager immer so Wasser ein, wenn ich abends salzig esse. ob das da auch Sinn machen würde?^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 50743
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 2. Mai 2018 21:34

illith, Argument gegen Versuch sehe ich nicht. Andererseits, theoretisch besser potenzielle Ursache (hoher Salzgenuss) korrigieren statt Symptome zu behandeln versuchen.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14366
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 2. Mai 2018 22:27

ich weiß^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 50743
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 2. Mai 2018 22:33

Die tgl 5 g Empfehlung der WHO ist nicht in Stein gemeißelt. Aber bei negativen Nebenwirkungen sollte der Salzgenuss überdacht werden.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14366
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 3. Mai 2018 06:05

Illith, ich vermute, dass die angeblichen Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten vor allem Marketing sind. Traubenkernextrakt ist eigentlich ein Abfallprodukt aus der anderweitigen Verwendung von Trauben, das hier gewinnbringend verwertet werden kann, also beileibe kein Luxusprodukt - denke, alle Extrakte sind etwa gleich gut.

Vom Preis her sind Pulver deutlich billiger als Kapseln (pro Gewichtseinheit ca. 2-3 mal so teuer). Die Pulver gibt es auch bei myprotein und bulkpowders. Wenn du auf eine Rabattaktion wartest und eine Großbestellung machst, kannst du da ein Päckchen billig mitnehmen.

Die Pulver sollen in Wasser gelöst werden, und schmecken dann leicht streng - bitter. Wenn du da empfindlich bist oder oft unterwegs und kein Bock auf Mixerei hast, könnten sich Kapseln dennoch lohnen.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 586
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 3. Mai 2018 16:46

die Frage war von Xanthippe ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 50743
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon human vegetable am 3. Mai 2018 18:03

Illith, us deinem post dachte ich auch ein gewisses Interesse herauslesen zu können:
du kannst ruhig Werbung machen, wenn du was empfehlen kannst. ;)


Salz macht mir keine Probleme; ob es bei durch Salzkonsum verursachten Ödemen auch helfen könnte, weiß ich nicht.

Habe das Pulver heute mittag auf Arbeit als "shot" genommen: Aus einem Mini-Döschen in den Mund gekippt, mit ordentlich Grüntee nachgespült > geht ohne Brech- oder Hustenanfall. Insofern sind die Kapseln Luxus.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 586
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Nächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste