Nutzt jemand von Euch waschbare Windeln?

Schwangerschaft, Kinder & Familienleben

Nutzt jemand von Euch waschbare Windeln?

Beitragvon Kiran am 7. Mai 2018 04:32

Hallo Zusammen,

ich bin nun im 8 Monat schwanger, und damit beschäftigt, die letzten Dinge anzuschaffen. Unter anderem setze ich mich gerade mit dem Thema "Windeln" auseinander. Ungerne würde ich die normalen Windeln zum wegwerfen nutzen. Auf SpamSpam habe ich nun Windeln zum Waschen gesehen. Dabei nutzt man wohl eine Art Überhose, und dann eben die Einlagen. Habe ich das so richtig verstanden? Nutzt hier jemand von Euch solche wiederverwendbaren Windeln? Seid ihr zufrieden?

LG

Link gelöscht, siehe Neu-User: Kommerzielle Links

Frau_XVX
Kiran
 

Beitragvon Gratias am 9. Mai 2018 11:28

Du meinst Stoffwindeln so wie früher und dazu dann Hosen aus Schafwolle (dafür muss ja kein Tier sterben)?

Meine Tochter hat das so gehandhabt bei ihrem Kind. Aber ganz ehrlich: Meine Enkelin tat mir entsetzlich Leid! :skeptic:

Sie war nahezu immer wund, weil diese Windeln schlichtweg die Nässe nicht auffangen wie die "neuere Erfindung", sprich Pampers und Co (worunter es mittlerweile auch Öko-Windeln gibt!).
Sondern das Kind schon nach einmal Pischern in seiner eigenen Patsche hängt.... :(

Mich hat das echt wütend gemacht, denn irgendwann hört der Spaß da auch auf. Warum gibt es neue Errungenschaften, wenn man dann doch sein Kind so quält?? :evil:

Mittlerweile - wie erwähnt - gibt es receycelbare Einmalwindeln. Ich würde meinem Kind KEINE Stoffwindeln mehr zumuten nachdem, was ich da erlebt habe....
Gratias
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.05.2018
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon VegSun am 9. Mai 2018 12:47

Also da gibt es wogl auch stoffwindeln die mit plastikwindeln vergleichbar sind und für stoffwindeln gibts waschservice.

Hier ist eine gute übersicht dazu,:

https://www.babycenter.de/a27046/die-vo ... offwindeln



Schafe sterben wohl auch durch scheren bzw. die Prozedur die damit zusammenhängt.

http://wolle.peta.de
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9498
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon anphie am 10. Mai 2018 06:31

Wir wickeln mit Stoff (und PUL Überhosen). Unser Kind ist quasi nie wund, dass Stoffwindeln generell dazu führen ist also falsch. Kinder sind wund wenn sie
a) zu lange in ihrer Scheiße sitzen
b) zahnen
c) mehr Säurehaltiges gegessen haben als sie vertragen

Wobei nur a wirklich automatisch zu wundem Popo führt.

Eigentlich sind Stoffwindeln für Kinder mit empfindlichem Po sehr gut geeignet. Keine Ahnung was bei deiner Enkelin falsch gemacht wurde.

Was das feucht fühlen angeht führt das keineswegs direkt zu wundem Po. Man kann es aber auch bestens vermeiden, indem man ein Windelvlies nutzt oder eine oberste Einlage aus Mikrofaser verwendet.
anphie
 
Beiträge: 609
Registriert: 03.05.2015

Beitragvon Dana68 am 10. Mai 2018 07:03

Ich habe bei meinen zwei schon vor 20 Jahren mit Stoffwindeln gewickelt. Es System ähnlich den den anderen Windeln: Eine zu verklettende Windel mit Einlage und dann ein Höschen drüber. Wenn es extrem kalt war (die kleine ist ein Dezember-Kind) habe ich noch eine Woll-Hose drüber. Für mich war das System perfekt, auch wenn damals die Erstanschaffung schon extrem viel Geld war (man muss ja den Gesamtbetrag auf einmal aufbringen und nicht wie bei den Einmal-Windeln peu à peu). Das hat sich allerdings im Laufe der Zeit relativiert. Vor allem, weil ich die Windeln bei der zweiten auch noch verwenden konnte. Und das beste war, die beiden waren extrem schnell trocken (die erste schon mit 22 Monaten). Meine Freundin hat damals noch "ursprünglicher" gewickelt, mit dem guten alten Dreieckstuch.

Wund waren meine so gut wie nie.
Dana68
 
Beiträge: 57
Registriert: 16.09.2017

Beitragvon Gratias am 11. Mai 2018 10:21

Inzwischen schon, aber meine Enkelin wird 15.... Trotzdem hätte ich mich damals jederzeit pro Enkelschutz entschieden. Und das nach einer Weile auch zur Bedingung gemacht, wenn ich sie betreuen musste, denn das war echt kein Zustand - Tierschutz ist wunderbar und ich bin nicht umsonst hier, doch wenns dann dem Kind schlecht geht (die das hatte arge Schmerzen), dann ist Schluss.
Gratias
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.05.2018
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Rosiel am 11. Mai 2018 16:43

Wo genau kollidieren Tierschutz und Windeln?
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 11106
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Akayi am 11. Mai 2018 17:02

Bei der Schafswolle die aber nur in den waschbaren Windeln als extra Einlage zum Einsatz kommt.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Rosiel am 11. Mai 2018 17:50

Aber die Waschbaren sind doch die Schlechten nach Gratias Aussage.
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 11106
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Akayi am 11. Mai 2018 18:11

Eben. Siehe meine Einschränkung.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Nächste

Zurück zu We Are Family?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste