Essen wegwerfen, weil nicht vegan/nachhaltig -Was denkt ihr?

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?

Essen wegwerfen, weil nicht vegan/nachhaltig -Was denkt ihr?

Beitragvon travolltar am 27. Mai 2018 23:26

Hallo,

ich lebe bei meiner Familie und bin der einzige, der z.B. auf Palmöl und industriell verarbeitete Süßigkeiten verzichtet. Ich möchte auch versuchen, meinen Fleischkonsum zu senken. Ich habe es mehrmals versucht, aber meine Eltern lassen sich aus ihrem Muster nicht umstimmen und ich möchte es auch niemanden aufzwingen. Also kaufen meine Eltern viel Essen, was ich (wegen meiner Ansicht) nicht essen will.

Mir stehen 2 Möglichkeiten offen 1) ich esse nach eigener Nase 2) ich esse das, was wir nun mal haben, um kein Essen zu verschwenden

Ich finde 1) vor dem Hintergrund problematisch, dass immer mehr Menschen auf der Welt hungern. Derzeit beläuft sich die Zahl auf 815 Mio. 2 Milliarde Menschen sind chronisch Mangelernährt.

Wenn ich auf etwas, was wir schon haben, verzichte und stattdessen was anderes Esse, wird es vermutlich weggeworfen oder steht lange rum. Wenn ich daran denke, dass so viele Menschen ein Hungerproblem haben, kommt mir schon das Grübeln, ob das moralisch ok ist. Ich meine egal ob mit oder ohne Palmöl, ob industriell oder nicht, davon kann ein Menschenleben gerettet werden. Und da meine Eltern sich nicht umstimmen lassen und daher auch nichts im Einkaufsverhalten ändern, muss ich damit rechnen, dass es immer ein Überschuss gibt

Wie geht ihr damit um, wie seht ihr das?

lg
travolltar
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2018

Beitragvon BodyBuilder am 28. Mai 2018 00:39

Dass Du so weit weg wohnst von der nächsten Zivilisation, dass es dir beim besten Willen nicht gelingt, das fragliche unerwünschte Essen durch Verschenken vor dem Verderb bewahren zu können, schließe ich aus.

Es gibt immer jemand, der solches Zeug regelmäßig neu kauft und auch verzehrt. Solche Leute sind deine Zielgruppe.

Also das Zeug einfach verschenken und diesen Vorgang deine (wohl ausgedachten und nicht real existierenden) verständnislosen Eltern auch wissen lassen.
Benutzeravatar
BodyBuilder
 
Beiträge: 800
Registriert: 07.06.2014

Beitragvon Akayi am 28. Mai 2018 03:23

Zum Einen wird niemand verhungern oder vor dem Verhungern gerettet wenn Du die Wurst ohne Palmöl isst oder nicht. Zum anderen vermute ich dass auch Deine Eltern vernunftbegabte Wesen sind, und ihren Einkauf anpassen werden wenn konsequent Dinge schlecht werden weil sie niemand isst. Da dass geklärt wäre würde ich dir wirklich empfehlen auf Fleisch zu verzichten.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23752
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon travolltar am 28. Mai 2018 07:51

BodyBuilder hat geschrieben:Dass Du so weit weg wohnst von der nächsten Zivilisation, dass es dir beim besten Willen nicht gelingt, das fragliche unerwünschte Essen durch Verschenken vor dem Verderb bewahren zu können, schließe ich aus.

Es gibt immer jemand, der solches Zeug regelmäßig neu kauft und auch verzehrt. Solche Leute sind deine Zielgruppe.

Also das Zeug einfach verschenken und diesen Vorgang deine (wohl ausgedachten und nicht real existierenden) verständnislosen Eltern auch wissen lassen.


"Wohl ausgedachten und nicht existierenden Eltern"? Was ist das für eine intelligente Bemerkung?

Außerdem verschenke ich niemandem was, was ich selbst nicht esse aus moralischen Gründen... höchstens aus gesundheitlichen Gründen

Was verfolgst du eigentlich für eine Einstellung?
travolltar
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2018

Beitragvon Ryuzaki am 29. Mai 2018 19:17

Wenn du es verschenkst, wird die damit beschenkte Person beim nächsten Einkauf vermutlich weniger davon kaufen, da sie ja noch was Zuhause hat. Somit hast du durch das Verschenken mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit den Kauf dieses Produktes verhindert. Klar ist es möglich, dass es nichts bringt, aber wenn du das Produkt wegwirfst, hast du dahingehend nichts erreicht. Die Wirkung auf deine Eltern ist vermutlich beim Verschenken genauso wie beim Wegwerfen. Unterm Strich ist das Verschenken also besser als das Wegwerfen, zumal du so ja auch die Verschwendung dieses Lebensmittels verhinderst.
Wenn du die entsprechenden Produkte trotz deiner moralischen Gründe isst, sagen deine Eltern sich, dass du es ja doch isst, also kann es ja auch nachgekauft werden.
Benutzeravatar
Ryuzaki
 
Beiträge: 83
Registriert: 08.03.2017


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 3 Gäste