veganizing the dead bug

Ernährung, Equipment, BEASTMODE

veganizing the dead bug

Beitragvon human vegetable am 3. Jun 2018 21:22

Der dead bug ist eine der meistunterschätzten funktionellen Rumpfübungen überhaupt - schon die Standardversion ist langsam und kontrolliert nicht zu verachten:


Dennoch wurde ich heute mal kreativ und habe zwei Variationen kombiniert:

1) Band bug (bei etwa 4:20):


2) BOSU bug:


Wenn man beides zum "band BOSU bug" kombiniert, wird das koordinativ hochanspruchsvoll. Den BOSU musste ich ziemlich leer machen, damit ich mich überhaupt drauf halten konnte. Nur als Idee, wenn ihr Lust auf ein ungewöhnliches Rumpfworkout habt, und etwas Abwechslung von den Standardübungen braucht.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 588
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon Obilan am 4. Jun 2018 01:18

Nicht verkehrt, sollte ich mal probieren. Muss eh mehr machen in dem Bereich.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
 
Beiträge: 2146
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitragvon VegSun am 4. Jun 2018 01:56

haha, ich hattw Selbstverteidigung gelesen, dswegen fand ich das so seltsam
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9498
Registriert: 19.08.2014


Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste