Haferflocken ohne Blähungen

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?

Haferflocken ohne Blähungen

Beitragvon carrothotdog am 7. Jun 2018 22:54

Hallihallo,

das Thema liegt mir schon lange auf dem Herzen liegt... meine geliebten Haferflocken. Vor der Ernährungsumstellung hab ich riesige Schüsseln davon, ungekocht, mit Zucker und Kuhmilch gegessen und nie ein Problem gehabt.
Seit dem ich mich vegan ernähre, und Reis- oder Sojamilch verwende, kann ich das Zeug nicht mehr verdauen ohne wie ein Ballon aufzublähen. Und die Gase :eek:
Kochen hilft minimal, über Nacht einweichen machts schlimmer, einweichen UND kochen hilft, aber halt auch nur minimal.
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Kuhmilch an sich eher sauer ist und deswegen hilft den Hafer zu zersetzen oder so ? Hat irgendjemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden?

Pls help, lG carrothotdog
carrothotdog
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2018

Beitragvon illith am 7. Jun 2018 23:20

das hab ich noch nie gehört, mit der sauren Kuhmilch.^^

verträgst du denn Reis- und Sojamilch in ähnlicher Menge in anderem Zusammenhang?
mal testweise die Haferfllocken nur mit Wasser gegessen?
fallen dir sonst Lebensmittel oder Gerichte ein, auf die du ähnlich reagierst?

Blähungen von Haferflocken erscheinen mir auch sonst nicht besonders blähungsriskant...? (also ich hab da deifnitiv keine mir bekannten Probleme mit^^ und von anderen hätte ich es glaub ich auch noch nicht gehäuft gehört)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51362
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon mashisouk am 8. Jun 2018 08:25

Wenn du Haferflocken verträgst, dann verträgst du sicher auch Hafermilch. Oder Haferdrink, wie es genauer heißt.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 4213
Registriert: 29.06.2014


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste