Buchempfehlung: "How to eat better"

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Buchempfehlung: "How to eat better"

Beitragvon human vegetable am 7. Jul 2018 14:14

Habe gerade diesen Trümmer durchgeblättert (gebraucht für unter 10 Euro): https://www.amazon.de/How-Eat-Better-Store-Superfood/dp/1784721913/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1530964818&sr=8-2&keywords=how+to+eat+better

Gibt's auch auf deutsch, aber substantiell teurer: https://www.amazon.de/How-eat-better-Zubereitung-Lebensmittel-ebook/dp/B07BNPSH41/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1530964818&sr=8-1&keywords=how+to+eat+better

Der Untertitel ist "How to make any food a superfood". Es geht darum, wie man durch richtige Lebensmittelauswahl, Lagerung und Zubereitung den gesundheitlichen Wert einzelner Lebensmittel steigern kann. James Wong, der Autor, verkauft seine Ratschläge als streng wissenschaftsbasiert und erwähnt für alle Tipps diesbezügliche Studien, leider aber ohne Fußnoten. Trotzdem wirkt die Sache auf mich im Großen und Ganzen überzeugend, wenn auch sehr geeky.

Alle Empfehlungen werde ich sicher nicht umsetzen, aber allein beim ersten Durchblättern habe ich schon mindestens ein Dutzend Hinweise gelesen, die mir so neu waren, und die ohne großen Aufwand zu berücksichtigen sind. Beispiele: Riesenchampignons haben etwa doppelt so viele Phytochemicals wie kleinere Champignons, viele Obst- und Gemüsesorten steigern ihren Phytochemicalgehalt bei kalter Lagerung im Kühlschrank gegenüber Frischverzehr, etc. Wer "How not to die" von Greger mit seiner obsessiven "daily dozen" Liste gut fand, wird auch hieran seine wahre Freude haben.

Ach ja, wer auf food porn steht, wird das layout lieben - eher Kochbuch als Sachbuch.

Größter Kritikpunkt: Zwar werden im Buch nur pflanzliche Produkte vorgestellt, aber viele der einthaltenen Rezepte sind nur vegetarisch, einige sogar omnivor. Das könnte für einige vegane Interessenten ein deal-breaker sein.

Ich muss mich mal umsehen, ob es zum Buch eine website gibt. Hier wäre es ein Leichtes, den Informationsgehalt des Buchs durch Angabe von Fußnoten, sowie Hinweisen zur Veganisierung aller Rezepte, extrem zu steigern.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 489
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon VegSun am 7. Jul 2018 15:03

Welche Obstsorten sollte man denn im Kühlschrank lagern um deren Gesundheitlichen Vorteile zu steigern?

Dies ist mir sehr neu, zumal vieles an obst ja nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte, was die allgemeinen Empfehlungun angeht.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9397
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon human vegetable am 7. Jul 2018 17:40

Ouh, das Buch hat mehrere hundert Seiten, und jedes Lebensmittel wird separat vorgestellt. Soweit ich gesehen habe, gibt es keine Tabelle über optimale Lagerung, wo alle Produkte nebst optimaler Lagerungsweise aufgeführt sind.

Wo wir bei einem weiteren Kritikpunkt wären: Insgesamt ziemlich unübersichtlich, so zum drin-rumblättern und irgendwo-hängenbleiben, aber nicht zur systematischen Lektüre.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 489
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon illith am 8. Jul 2018 11:14

das sieht ja echt chic aus!
mal auf die Merkliste gesetzt...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49577
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Insel am 8. Jul 2018 12:10

Ich hab's mir auch auf die Wunschliste gesetzt. Danke für den Tipp! :)
"Märchen sind mehr als wahr. Nicht weil sie uns erzählen, dass es Drachen gibt. Sondern weil sie uns erzählen, dass Drachen besiegt werden können."
Benutzeravatar
Insel
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.03.2018


Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste