Vegane B12-Versorgungssituation [Umfrage]

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

B12-Supplementierung

Ich supplementiere regelmäßig/hochdosiert (>500µg; Tropfen/Tabletten/Spray)
5
42%
Ich supplementiere gelegentlich/moderat dosiert (Tropfen/Tabletten/Spray)
4
33%
Ich setze auf Injektionen
1
8%
Ich verwende B12-Zahnpasta + herkömmliches Supplement
2
17%
Ich verwende B12-Zahnpasta
0
Keine Stimmen
Ich versuche den Bedarf gezielt nur über angereicherte Lebensmittel zu decken
0
Keine Stimmen
Ich supplementieren nicht, weil...
0
Keine Stimmen
Was anderes, nämlich...
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 12

Vegane B12-Versorgungssituation [Umfrage]

Beitragvon illith am 4. Aug 2018 23:52

der latente B12-Mangel von VeganerInnen und die angebliche Schwierigkeit der Supplementierung wird ja allüberall immer hervorgehoben.
mich würde aber wirklich mal interessieren, wie aktuell diese Sachlage mittlerweile noch ist - also ob sich mittlerweile weitläufig rumgesprochen hat, dass und wie man B12 supplementieren muss oder ob immer noch ein Großteil denkt, mit einer 'ausgewogenen' veganen Ernährung ist man da schon safe.
afaik gibts leider keine aktuellen Studien.

deswegen hab ich vor ein paar Tagen in einer größeren deutschen FB-Vegangruppe (13.3k Mitglieder) eine Umfrage gestartet, die eigentlich ganz optimistisch stimmt.
ist natürlich nicht voll repräsentativ - die Gruppen-Führung ist schon reasonable eingestellt, aber es ist jetzt auch keine Gruppe voller Rationalitäts-Hardliner^^

hier mal das Ergebnis:

B12-Poll.png
B12-Poll.png (51.94 KiB) 166-mal betrachtet


von den Nicht-SupplementiererInnen hat leider nicht eineR kommentiert - ein bisschen schade.
die eine "Sonstiges"-Person supplementiert btw bisher erfolgreich B12 via Monster Energy. :mg:


...und eine Replika der Umfrage fürs Forum. ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49818
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 5. Aug 2018 06:22

illith, sehr interessant wären die B12 Laborwerte der vielen moderat oral/sublingual supplementierenden Menschen in Deiner FB Umfrage. Immerhin sind das über 1/3 der TeilnehmerInnen.

2 - 3 x täglich B12 niedrig dosiert sollte erfahrungsgemäß bei gesunden NichtRaucherInnen für Serumswerten im Referenzbereich sorgen.

Bei 1 x täglich B12 niedrig dosiert sind die Serumswerte bestenfalls im unteren Referenzbereich. Das hatten wir hier im Forum bei mehreren UserInnen, das wird in anderen Foren sporadisch erwähnt, das erwähnen ÄrztInnen aus meinem Umfeld, das ist mir von lokalen VeganerInnen bekannt. Die betreffenden Menschen lassen sich anscheinend oft von Angaben auf Supplementverpackungen wie 200 % des Tagesbedarfs täuschen.

Wird Veg1 oder das Doppelherz etc Supplement aus dem Lebensmittelmarkt nicht täglich supplementiert, ist die Situation noch problematischer.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13843
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Sphinkter am 5. Aug 2018 08:08

Ich supplementiere kreuz und quer, könnte da gar nichts ankreuzen.
Alpro Drinks 500 ml täglich, Ankermann Tropfen 2-3x am Tag und eine B12 Kautabletten mit Magnesium vom DM täglich.
Komme auf 10 mcg bei 5 Portionen über den Tag verteilt.
Benutzeravatar
Sphinkter
 
Beiträge: 475
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: निर्वाण

Beitragvon Märzmädels am 5. Aug 2018 14:40

Ich supplementiere mit unterschiedlichen Supplementen, allesamt moderat dosiert, was ich grad da habe und nutze B12-Zahnpasta 2x am Tag. Einmal im Jahr lass ich mein Holotranscobalamin kontrollieren, das bisher immer gut war (genauen Wert müsste ich raussuchen).
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt
Märzmädels
 
Beiträge: 161
Registriert: 24.02.2017
Wohnort: NIedersachsen


Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast