4 Edle Wahrheiten

Plausch & Palaver

4 Edle Wahrheiten

Beitragvon Sphinkter am 21. Aug 2018 16:59

Ist hier jemand spirituell, buddhistisch unterwegs?
Kann es sein, dass die 4 Edlen Wahrheiten des Buddha (bewusst?) falsch wiedergegeben werden?
Die 3 Edle Wahrheit führt in die Askese und Abtötung jeglichem Verlangen. Das kann nur hochgradig ungesund sein, wenn man seine Bedürfnisse abtötet und leugnet.

Würde mich wundern, wenn das zur Erlösung führen würde...
Sphinkter
 
Beiträge: 508
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Konto gelöscht!

Beitragvon Akayi am 21. Aug 2018 17:26

Ich bin alles andere als spirituell unterwegs, aber wenn ich bei meinen oberflächlichen Studien des Buddhismus richtig aufgepasst habe hat Buddha die Askese zwar probiert aber dann als nichts zielführend wieder aufgegeben bzw. ist darüber hinausgewachsen?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon illith am 21. Aug 2018 17:46

fragt einfach Keanu Reeves!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51499
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Sphinkter am 21. Aug 2018 18:49

Warum nicht gleich seine Scheinheiligkeit?
Sphinkter
 
Beiträge: 508
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Konto gelöscht!

Beitragvon Sphinkter am 21. Aug 2018 18:59

"Quelltext im Pali-Kanon: Durch das Erlöschen (nirodha) der Ursachen erlischt das Leiden: Das restlose Vergehen bzw. Enden, Abkehren, Abtreten, Aufgeben und Loslassen genau dieses Verlangens."

Ist das nicht trostlos? Das Aufgeben des Verlangen?
Das kann nur eine Formulierung von Menschen sein, die Macht sichern wollen und Anhänger klein und genügsam zu halten.
Das Ersticken von Verlangem nach z. B. Sex oder einer Frau wird keine Freiheit bringen.
Sphinkter
 
Beiträge: 508
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Konto gelöscht!

Beitragvon Vampy am 21. Aug 2018 19:13

es gibt immer nur eine wahrheit, und die steht im #vactbook
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 30430
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon illith am 21. Aug 2018 19:22

Sphinkter, als ich mir in meiner Selbstfindungsphase ein Buch über Zen-Buddhismus aus der Berufsschulbücherei ausgeliehen hab, hab ich angefangen zu lesen - und gleich wieder aufgehört zu lesen, nach inhaltlich genau dem, was du da oben beschreibst ^^

(mein Keanu-Post bezog sich btw auf dessen cineastische Verkörperung Siddhartas in den 90ern)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51499
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Akayi am 21. Aug 2018 19:36

Mir ist noch nicht ganz klar wie ihr von der Abkehr von Verlangen zur Herrschaftssicherung kommt?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23991
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon illith am 21. Aug 2018 19:54

"ihr"...?

ich würde interpretieren, Sphinkter meint vlt, eine in irgendeiner Form "von oben" unterdrückte Person, die nichts will und keine Bedürfnisse hat, ist leichter zu händeln als jemand mit Wünschen, Träumen und Ansprüchen?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51499
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Sphinkter am 21. Aug 2018 20:00

Besser hätte ich es nicht sagen können!
Sphinkter
 
Beiträge: 508
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Konto gelöscht!

Nächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast