Japanische Futon Matratze

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2366
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Japanische Futon Matratze

Beitrag von Obilan » 10. Mär 2019 12:28

Da mein Wasserbett mir mal wieder extreme Schmerzen im unteren Rücken beschert hat, bedingt durch zu wenig Wasser, überlege ich mir nun endlich mal ein Futon zuzulegen.

Am liebsten ein ganz einfaches aus reiner Baumwolle, wobei ich mir nicht sicher bin ob das so gut ist als Seitenschläfer.

Haben wir hier einen Futonschläfer oder generell jemanden der sich damit schonmal beschäftigt hat?

Muss man was drunter legen (Tatami)?
WIeviele Lagen brauche ich bei ca. 84kg als Seitenschläfer, oder sollte ich versuchen Rückenschläfer zu werden?
Empfehlenswerte Shops neben Futonwerk (welche scheinbar keine reinen Baumwollfutons führen)?
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 498
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 10. Mär 2019 12:42

Da lese ich gerne mit, wir wollen uns auch ein Futon zulegen :)

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10109
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 10. Mär 2019 12:52

Futons sind traditionell meist 2 lagig,
irgendwo las ich auch 6 - 10 cm und europäern wird meist zu dickeren geraten. Das müsstest du ausprobieren, wenn man es nicht gewohnt ist eher hart zu schlafen könnte es sein das dickere futon besser für dich sind. Ich finds aber traditionell am besten. Die bestehen traditionell aus reinen Baumwollschichten.

Dadrunter legt man eine Tatami-Matte. Also normalerweise werden in Japan zimmer in tatamieinheiten gemessen und daher ist meist der ganze Raum damit ausgelegt.

Ich weiß jetzt nicht inwiefern das auch für die Belüftung des futon besser ist und ob das weicher ist als so auf dem Fußboden, vermute aber ja.

So ein Futon braucht jedenfalls viel Pflege, muss jeden tag aufgerollt werden , damit die Baumwolle nicht platt wird und in Japan wird der auch draußen getrocknet, damit er nicht schimmelt oder bei nassem Wetter in futontrocknern getrocknet (ka ob wir da etwas vergleichbares haben),

angeblich soll das in Europa nicht nötig sein, weil es in Japan feuchteres klima ist. Ich weiß nicht, ob man das einfach ignorieren sollte, würde es eher auch regelmäßig am Fenster oder draußen lüften.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 54248
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 10. Mär 2019 14:11

ich habe den Großteil meiner Nächte in jüngeren Jahren auf einem Futon verbracht (der lag aber auf einem Bettgestell und konnte auch zum Sofa hochgeklappt werden). das war nicht sehr bequem. allerdings hab ich den auch nie gerollt oder irgendwas.
dadurch hatte der dann immer eine Kuhle in der Mitte.
jetzt würden da seid jeden Fall meine Schultern streiken, zwecks Seitlage...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10109
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 10. Mär 2019 14:34

Hast du keine Rückenschmerzen wegen der Seitenlage?

Ich sah ein YouTube Video von einem Experten, der meinte Rückenlage sei am besten und Seitenlage führe zu Rückenschmerzen usw.

Kämpfe gerade selbst mit Rückenschmerzen die bis vorne durchstrahlen. :/
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2366
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 10. Mär 2019 14:44

Das ist definitiv nicht so, wenn das Bett dir passt hast du seitlich keine Rückenschmerzen. Wieso auch.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10109
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 10. Mär 2019 16:56

Das hab ich aus den video:

https://youtu.be/mmMPprcmJeA
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 31961
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 10. Mär 2019 17:48

die 2 von bevegt haben sich eins zugelegt und sind total begeistert davon; hier ist ein beitrag dazu: https://www.bevegt.de/vorteile-futon/
bei den hörerfragen kams auch vor https://www.bevegt.de/fragen-antworten-podcast-1/
ich hätte ja keine lust auf das aufräumen jeden morgen - bettzeug muss ja auch noch irgendwo hin.

wer sport macht, hat eh keine rückenschmerzen - ich kenn sowas gar nicht, und ich schlaf meistens auf der seite auf ner ollen schaumstoffmatratze auf ikea-schlafcouch.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2366
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 10. Mär 2019 17:57

Ich sagte doch gerade, dass der Wasserstand falsch war. Davon bekommt jeder Rückenschmerzen. Und so pauschal würde ich das nicht behaupten. Arbeitest du körperlich? Vielleicht stark repetetiv? Ich vermute nicht.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 54248
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 10. Mär 2019 19:54

Vampy hat geschrieben:wer sport macht, hat eh keine rückenschmerzen
whaaatTAF, Vampy??
ich kenn sowas gar nicht
genau das ist der Punkt. du =/= alle anderen. srsly, wie kann man.... *mind:blown*
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten