Ulm

Restaurants, VoKüs, Läden & Co.
Antworten
Benutzeravatar
Kauket
Kräuterhexe
Beiträge: 427
Registriert: 13.10.2014
Wohnort: Mittelfranken

Ulm

Beitrag von Kauket » 25. Mai 2019 09:25

Hey :)

wir sind dieses Wochenende in Ulm und noch auf der Suche nach einem Café für Sonntag zum Frühstück und einem Rest für heute Abend.

Wir haben leider auch sehr äh starke Fleischesser dabei und daher sollte es kein rein veganes Café oder Restaurant sein.

Hat da jemand Tipps von euch? Da wäre ich sehr dankbar :)
¤´¨) =^.^=
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•`>> Beautyblog
| Foodblog <<

~ Katarina Du Couteau ~

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 754
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 25. Mai 2019 17:11

https://vegtastisch.de/ulm_vegan/

Zum Frühstücken empfehle ich das Einstein Café.
Sonst zum Essen am besten zum Myha.
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
Kauket
Kräuterhexe
Beiträge: 427
Registriert: 13.10.2014
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Kauket » 26. Mai 2019 18:11

Dankeschön für den Tipp.
Leider lief das alles etwas unglücklich da eine Partei schon Hunger hatte und die andere noch nicht..

Im Endeffekt waren wir dann zum Frühstück bei Fräulein Berger - hier sollte man aber entweder schon um 10 Uhr wenn sie aufmachen dort sein oder vorher reservieren.
Die haben sowohl für Omnivore als auch für Veganer ein super Frühstück. Unsere omnivore Partei hat zwar vorher schon bei einer Bäckerei in der Stadt etwas gegessen aber prinzipiell hätte es für sie dort auch was gegeben. Sehr viel sogar. Es gibt nur 1 veganes Frühstück aber das war mega. Mit Avocado und Gemüsesticks, Marmelade, 2 Aufstriche, viel Gemüse und ein super Obstsalat. Außerdem 1 Scheibe Vollkornbrot und 1 Semmel mit ganz vielen Körnern.

Dazu einen Soja Cappuccino und einen frisch gepressten O-Saft. Das war so lecker.

Beim Abendessen war es leider auch so, dass unsere omnivore Partei schon sehr großen Hunger hatte und nicht "in die Stadt" die 10 Minuten fahren wollte.
Wir waren dann in der Nähe vom Hotel bei einem Italiener. Der war aber auch ausgesprochen gut und wir hatten Glück da an dem Abend auch Live Musik war^^
Der hieß glaube ich Da Rino. Super liebe Menschen - ich mein auch gebürtige Italiener und super leckeres Essen.

Also falls mal wer anders von hier nach Ulm fährt - Fräulein Berger und Da Rino kann ich auf jeden Fall empfehlen. Gerade wenn man nicht nur mit Veganern unterwegs ist.
¤´¨) =^.^=
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•`>> Beautyblog
| Foodblog <<

~ Katarina Du Couteau ~

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 17784
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 10. Jun 2019 21:42

Wobei Omnivoren ja ohnehin alles essen können. Schön, dass es gut lief essensmäßig.
MUH!!!

Antworten