vegane Energydrinks (zuckerfrei)

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56570
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

vegane Energydrinks (zuckerfrei)

Beitrag von illith » 4. Aug 2019 00:20

da die Sache mit dem Booster ja ein Schlag ins Wasser war, ich aber nach wie vor ganz gern Müll reduzieren würde (aktuell hab ich ja Nocco und Monster) - welche zuckerfreien veganen Enegydrinks gibts denn in der Pfandflasche? (je größer, desto besser)

und wo wir grade dabei sind: sind konventionelle Energys eigentlich nicht immer vegan oder gibts auch unvegane?

ein Freund hat mir vorhin als Alternative noch Koffeintabletten vorgeschlagen - aber ich weiß nicht.... :\
hat damit jemand hier Erfahrungswerte?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17882
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Aug 2019 00:44

illith, Attilas Daisho gibts in 0,5 Ltr Pfandflaschen, hat aber etwas Zucker.

Energy Drinks können auch tierische Substanzen enthalten. Weiß nicht, ob in D auf dem Markt.

Koffeintablette mit kohlesäurehaltigem Wasser wirkt zB bei mir sehr gut.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56570
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Aug 2019 01:06

ich hab kein Kohlensäurehaltiges Wasser^^
und Daisho ist - trotz tollem Verpackungsdesign - leider off-limits. xD
aber wär eh zu teuer und 43g Zucker/Flasche find ich ich jetzt auch nicht "etwas". ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33240
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 4. Aug 2019 07:50

pro-tipp: koffeinpulver ist viel billiger. wenn du magst kann ich dir auch was rüberschicken, hab mir mal 250g bestellt, aber wenn ich da ne messerspitze nehm, bin ich schon gut bedient, also ist die tüte noch fast voll.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12742
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 4. Aug 2019 09:11

Vorsicht mit Koffeinpulver!

Was spricht gegen Schwarztee oder so?
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18929
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 09:33

Kannst du deine Warnung vor Koffeinpulver bitte präzisieren?

Wundert mich gerade etwas, dass du in Koffein eine Gefahr siehst.
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12742
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 4. Aug 2019 09:48

Koffeinpulver/-pillen sind halt die einzige Form, in der man's leicht überdosieren kann. Alle Fälle, wo Koffein jemanden ins Krankenhaus oder ins Grab bringt, stehen in Zusammenhang mit Kapseln, Pulvern oder übelst hochdosierten Energydrinks in Ländern, wo die Vorschriften etwas laxer sind.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
pashu
Beiträge: 696
Registriert: 14.05.2016
Wohnort: NRW

Beitrag von pashu » 4. Aug 2019 09:48

Ich nutze hin und wieder diese (dann immer 2 Sticks):
https://www.doppelherz.de/produkte/dopp ... rt-direct/

Laut Fddb 5 kcal/100 g also pro Stick (1,4 g) vernachlässigbar. Möglicherweise ist die Wirkung aber nur Einbildung^^.

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18929
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 11:38

Danke lantha
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
joli cœur
Beiträge: 370
Registriert: 28.08.2017

Beitrag von joli cœur » 4. Aug 2019 12:32

Lantha hat geschrieben:
4. Aug 2019 09:11
Was spricht gegen Schwarztee oder so?
Färbt die Zähnchen?
At the left hand of god

Antworten