Welches B12?

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56526
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Nov 2019 11:38

war denn überhaupt gesichert, dass das davon kommt?
falls der B12-Spiegel gut ist, könnte sie ja mal ein paar Wochen absetzen und gucken, ob es besser wird?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 332
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 4. Nov 2019 11:49

Ars hat geschrieben:
4. Nov 2019 11:18
In der Schweiz ist nichts gut erhältlich, da B12 nicht mehr frei verkäuflich ist.
Oha, seit wann ist das denn so bei euch? Ist das evt. kantonal unterschiedlich geregelt?
Denn bei uns gibt es B12 sogar in der Migros.

Oder ist damit B12 in reiner, hochdosierter Form gemeint?
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1575
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 4. Nov 2019 12:00

Ja, B12 in höher dosierter Form.

Nein, Illith: wissen wir natürlich nicht. Da hier aber öfters Cyanocobalamin empfohlen wird und dabei, soweit ich das verstanden habe, die "Pickel-Nebenwirkungen" kleiner sind, dachte ich, dass wir es ja einfach mal damit versuchen und ein solches Präparat bei der nächsten Bestellung ordern könnten. Dann finden wir es raus, ohne einen "Nulltest" machen zu müssen.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17872
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Nov 2019 16:37

Ars, wg der Pickelproblematik möchte ich noch etwas in der Literatur nachschauen.

Antworte Dir im Lauf des Abends, so dass Du spätestens morgen bestellen kannst.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1575
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 4. Nov 2019 17:07

Danke somebody. Es eilt echt nicht. Ich habe noch 1.5 Dosen Jarrows. Die brauche wir eh noch auf.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17872
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Nov 2019 18:50

Ars, schaute bzgl aktuellem Forschungsstand.

Leider existiert keine sichere Lösung des Pickelproblems. In bis zu Größenordnung 10 % der Fälle führen hohe B12 Dosen leider unabhängig von der B12 Form zu Akne oÄ. Führt Methylcobalamin in hohen Dosen zu unerwünschten Nebenwirkungen, kann Cyanocobalamin getestet werden. Aber das ist experimentell & ohne Erfolgsgarantie. Am erfolgversprechendsten sind 3 x tgl 2,5 - 7,5 mcg Cyanocobalamin im Abstand von 4 - 6 Stunden.


Interessante Arbeit zu B12 & Akne:
https://stm.sciencemag.org/content/7/293/293ra103.full


500 mcg Cyanocobalamin - empfehlenswertes Präparat von Solgar:
https://www.solgar.com/all-products/vit ... -capsules/

ZB iHerb liefert prinzipiell kostengünstig nach CH:
https://www.iherb.com/pr/Solgar-Vitamin ... ules/10742
iHerb führt B12 nicht unter den nicht nach CH lieferbaren Wirkstoffen auf:
https://www.iherb.com/shipping/ch

Solgar ist auch in CH vertreten:
https://www.solgar.ch/de
solgar.ch hat geschrieben:Solgar-Produkte können in jeder Apotheke von Sun Store und Amavita bestellt und umgehend geliefert werden.
https://www.solgar.ch/de/monde-solgar/wo-kaufen

Du könntst also auch uU bei diesen Apotheken Erfolg haben oder von solgar.ch eine Bezugsmöglichkeit erfahren können.

Darüber hinaus hätte ich noch einen dt Shop, der Solgar nach CH liefert & europäische Versender mit Alternativprodukten anzubieten.


Editiert:

Testete Mini-Ars, ob Einnahme der Jarrow Methylcobalamin im Abstand von 2 oder 3 Tagen zu Besserung führt?
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1575
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 5. Nov 2019 08:14

Ich lese mir das alles mal durch somebody. Ganz lieben Dank für deine Mühen und deine hilfreichen Tipps.

Vielleicht sollte sie wirklich mal eine Weile, das B12 nur alle 3 Tage einnehmen, um zu schauen, ob es daran liegt. Wie schnell müsste sich da Erfolg/Misserfolg zeigen deiner Meinung nach?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17872
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 6. Nov 2019 09:56

Ars, gerne geschehen.

Prinzipiell kann Absetzen hochdosierter B12 Präparate bereits nach einigen Tagen zur Entspannung der Aknesituation führen. In mir persönlich & aus Internet bekannten Fällen begann Akneverringerung knappe Woche bis ca 3 Wochen nach Ansetzen der 500 - 1.000 mcg Tabletten/Kapseln bzw 1.000/1.500 mcg Injektionen. Studien über Behandlung der B12 Akne existieren meines Wissens nicht.

Absetzen wäre Option. Prinzipiell sind 1 - 3 Wochen unbedenklich, falls vorher sinnvoll supplementiert wurde.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1575
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » Gestern 11:59

Mini-Ars hat jetzt die B12 für einige Zeit weggelassen und ihr Hautbild ist massiv besser geworden. Der Zusammenhang mit dem B12 scheint also mindestens wahrscheinlich.

Das heisst, ich werde mal Solgar Cyanocobalamin 500 mg besorgen. Was ist eine Dosierung, mit welcher sie sinnvoll supplementiert wäre mit diesem Produkt?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17872
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » Gestern 13:56

Ars, Absetzen der 500 mcg Jarrow Methylcobalamin belegt nur Unverträglichkeit hoher Methylcobalamin Dosen.

Offen ist, ob Mini-Ars hohe Cyanocobalamin Dosen verträgt.

Eine junge Frau könnte unter günstigen Umständen bei Verträglichkeit mit jeden 3ten Tag 500 mcg Cyanocobalamin gut versorgt sein, evtl benötigt sie jeden 2ten Tag 500 mcg Cyanocobalamin.

Falls auf dem Speiseplan von Mini-Ars normalerweise 1 x tgl mit B12 angereicherte Milchersatzprodukte stehen, könnte mit jeden 3ten Tag 500 mcg Cyanocobalamin begonnen werden.

Das ist aber ausdrücklich experimentell! Die Wahrscheinlichkeit, dass Mini-Ars auch hohe Cyanocobalamin Dosen nicht verträgt, ist in Größenordnung 1/2.

Falls hohe orale B12 Dosen nicht vertragen werden, verbleiben Test der Verträglichkeit von Injektionen & mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit verträgliche kleine Einzeldosen bei 3 x tgl Zufuhr.
Suche Signatur.

Antworten