Veganes Mett/Hack

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos
Antworten
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55515
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Veganes Mett/Hack

Beitrag von illith » 3. Sep 2019 17:45

bei Lidl gibt's ja welches, aber verbunden mit viel Plastikmüll.
das Reiswaffel-Mett ist legendary, aber ohne Protein. (und auch nur roh zu verwenden)

hat wer eine Idee für ein 'richtiges' Äquivalent? irgendwas mit Glutenmehl vlt?

und was macht man überhaupt alles so mit Hack, außer aufs Brötchen oder in die (bastardisierte) Bolognese oder ein Tier draus kneten?
ich glaub, ich hab einmal im Leben welches gegessen :D (also 'echtes')

und den Unterschied zwischen Hack und Zwiebelmett hab ich auch immer noch nicht richtig gecheckt^^°
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 8680
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 3. Sep 2019 18:09

hoffentlich verstehe ich Dich nicht falsch, aber hier mal ein Erklärungsversuch meinerseits:

Hack: gehacktes Fleisch - unbesehen, ob roh oder nicht, in Deutschland ist das für gewöhnlich aber "gewolftes" Fleisch - also durch den Fleischwolf gedreht.
Mett: rohes Fleisch
Zwiebelmett: rohes Fleisch mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer auf nem Brötchen.

Aus "Hack" - also veganem Soja-, Erbsen- oder Sonnenblumenhack, mache ich auch Shepherd's Pie, Moussaka, benannte Bolognese, Buletten, Chili o. ä.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55515
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Sep 2019 20:27

ahaa! 💡

Mett ist auch immer gewolft, oder?
demnach ist Mett eine Form von Hack?
und wenn man Mett anbrät - ist es dann immer noch Mett? ?_?
sorry, dass ich doof frage, das hat mich schon immer verwirrt :drop1:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 8680
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 3. Sep 2019 21:18

Ja, meistens zumindest. Es sei denn, es ist wirklich gehackt.
Ja, in roher Form.
Nein.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55515
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Sep 2019 22:13

danke :D
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten