"das habe ich heute nicht gekauft"-Thread

Plausch & Palaver
Antworten
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55871
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

"das habe ich heute nicht gekauft"-Thread

Beitrag von illith » 12. Okt 2019 23:50

ich hab an anderer Stelle ja schon erwähnt, dass ich mir vorgenommen hab, weniger unnötigen Sche#ß zu kaufen.

bei Lebensmitteln bezieht sich das auf Sachen die:
- minderwertiges Junkfood sind
- ökologisch problematische Zutaten haben (zB Palmöl)
- gar nicht sooo geil schmecken
- in übermäßig Plastik eingepackt sind
- aber auch Sachen, die ich viel biliger und/oder besser ohne viel Aufwand selbstmachen kann

bei Non-Food ist es meistens irgendein Plastik- oder Elektrokram, den ich nicht wirklich dringend brauch, und es nur cute, cool oder sonstwas ist.

...und ich kann mir vorstellen, dieses unnötige Impulskaufproblem haben vlt auch noch andere hier?^^
vlt kann das ja hier als motivierender Encouragement- und Rechenschafts-Thread dienen. :)

//semi-lustige Trollposts überspringen wir einfach.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55871
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Okt 2019 23:58

heut war ich zB ganz stolz :mg:
wir waren nach der Nachtschicht bei Jawoll (ein großer Sonderposten) - es gab aber nicht so richtig was für uns.
ich hab mir erst - mit schlechtem Gewissen - eine große Packung Hafer-Schokokekse in den Wagen getan, damit halt *irgendwas* bei dem Trip rausspringt. aber 10min später hab ich die wieder rausgetan. hab dann noch eine eigentlich ganz coole kleine Silikon-Backform rumliegen sehen - aber da lag irgendwo zwischen, daher wusste ich den Preis nicht und rechteckige Formen, wenn auch nicht aus Silikon, hab ich auch schon.
wir sind tatsächlich mit leerem Wagen rausgegangen, ich kann mich gar nicht erinnern, wann das schon mal vorgekommen ist :o

waren dann zwar noch bei Rossmann und Famila (ich war sehr euphorisch, weils grade gut läuft^^) und bei ersterem hab ich dann doch noch Haferkekse gekauft - aber das war zumindest eine kleine Packung und bio (leider auch mit Palmöl - hoffe, dass bio da wenigstens teils einen Unterschied macht...).
es blieb echt vergleichsweise überschaubar!

und die Woche im Bioladen und Edeka hab ich auch ne Menge Sachen, die ich in der Hand hatte, wieder zurückgestellt. :) ein ganz neues Gefühl. xD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32779
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 13. Okt 2019 05:58

bei mir ist es v.a. online shopping, v.a. das schnäppchen-shopping bei ebay.... die sachen sind superbillig und die abwicklung ist so einfach. oft kauf ich dann was und probier es an, aber dann passt es nicht so richtig oder oft sinds auch dinge, die ich sowieso selten anziehen würde. ich hab teilweise klamotten im schrank, die ich original noch nie anhatte.
beim bücherschrank nehm ich auch gern was mit - klar ist kosenlos, aber ich hab jetzt nen haufen bücher hier stehen, der dann doch nicht sooo toll ist - ich arbeite das nacheinander ab, aber so viel les ich auch wieder nicht, pro buch brauch ich 2 wochen bis 1 monat. danach stell ich sie dann aber wenigstens wieder zurück.

im laden bin ich weniger schwach, außer es ist ein angebot bei aldi am wühltisch, weil das kommt dann ja nicht wieder... aber da hab ich jetzt auch schon ne weile nix mehr gekauft.

wenn du nicht ohne leeren einkaufswagen raus willst, dann leg dir doch was rein, was du regelmäßig kaufst und verbrauchst; tee, kaufgummi, waschmittel o.ä.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Antworten