Seifenstück vs. Flüssigseife

Save the World?
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56279
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Seifenstück vs. Flüssigseife

Beitrag von illith » 6. Nov 2019 02:19

ich bin ja vor Jahren schweeeren Herzens von Flüssighandseife auf feste Pflanzenölseife umgestiegen, um den Plastikmüll zu vermeiden.

bei meinem letzten dm-Törn hab ich jetzt aber erst realisiert, dass das schöne Pflanzenöl tatsächlich Palmöl ist. auf der Inhaltsstoffliste der Flüssigseife im Nachfüllbeutel (von Frosch, in dem Fall) hab ich kein Palmöl entdeckt.
bei der Pflanzenölseife ist außerdem das Problem, dass die total mein Waschbecke einsifft, so dass ich das sehr viel häufiger saubermachen muss - bisher mit Badreiniger aus der Plastikflasche, Alternativen hab ich noch nicht probiert.
und Frosch schreibt ja eine Menge positive Sachen über ihre Standards:
https://froschladen.de/frosch/seife/167 ... uellbeutel

jetzt frage ich mich, ob die feste Seife unterm Strich überhaupt so viel besser abschneidet...? (man™ neigt ja gerne mal dazu, sich nur auf den Plastikaspekt einzuschießen)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

mashisouk
Admin-Liebling
Beiträge: 4365
Registriert: 29.06.2014

Beitrag von mashisouk » 6. Nov 2019 07:38

Da war ich auch echt erstaunt, dass sogar Weleda nicht ohne Palmöl auskommt. Aber in der Wunderwelt des Internet gibt es ja alles. Aaaaaallees! Deshalb hab ich meine Seife da bestellt, auf der von schwarz erwähnten Seite.
Und Badreiniger mache ich inzwischen auch selber aus Wasser und Essig. Wobei ich sagen muss, dass mich der Essiggeruch kein bisschen stört. Ich habe einfach eine leere Flasche Badreiniger befüllt, jetzt mache ich morgens immer sprühsprüh, wischwish , fertig. Ansonsten gibt es da auch noch eine Alternative mit Zitronensäure. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.
Übrigens, wo ich weiterhin Plastikflaschen verwende ist beim Spülmittel. Also, da benutzte ich normales Spüli.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 270
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 6. Nov 2019 07:39

Palmöl sehe ich jetzt nicht so als Problem, es gibt jede Menge palmölfreie feste Seifen, z.B. von Klar.

Veganstarters
Beiträge: 186
Registriert: 10.05.2016
Wohnort: Badische Bergstraße - Dreiländereck

Beitrag von Veganstarters » 6. Nov 2019 11:26

Ist bei der Pflanzeseife von Rossmann auch Palmöl drin? Sorry, aber wenn es nicht explizit draufsteht, kann ich sowas nicht erkennen: https://www.rossmann.de/de/Reine-Pflanz ... duct__info

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 604
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 6. Nov 2019 11:35

Ich hole meine Seife in einer kleinen Manufaktur im Nachbardorf. Die kann mir genau sagen was drin ist :)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56279
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 6. Nov 2019 13:43

VStart, Sodium Palmate.

Morten - uh. 5€ plus Versand ._.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17712
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

In diesem Zusammenhang ...

Beitrag von somebody » 6. Nov 2019 14:13

... erscheinen mir 2 Punkte relevant:

- Sind tatsächlich keine Seifenstücke ohne unerwünschte Bestandteile in Lebensmittel-/Drogeriemärkten erhältlich? Zum Ladenpreis von unter 1 Euro je Stc müsste doch theoretisch einiges realisierbar sein.

- Mich erstaunt das scheinbare Fehlen von Angeboten qualitativ einwandfreier Flüssigseifen in zB 5 Ltr Kanistern, die nach Verbrauch der Flüssigseife nachgefüllt oder sinnvoll im Haushalt eingesetzt werden könnten. Lediglich im Onlineshop von dm fand ich eine Flüssigseife im 5 Ltr Kanister, deren Zusammensetzung mich allerdings nicht überzeugte.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 270
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 6. Nov 2019 17:57

illith hat geschrieben:
6. Nov 2019 13:43
Morten - uh. 5€ plus Versand ._.
Hm, ok. Zugegeben, ich kauf vielleicht zweimal im Jahr Seife und hab keine Ahnung, was marktübliche Preise sind. Hat auch nicht so den Impact budgetmäßig.

Hab die auch mal im Laden gesehen und war auch bloß ein Beispiel :)

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3569
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 7. Nov 2019 09:20

haben wir iwo nen Thread zum Thema wie schlecht Palmöl aus ökologischer Sicht ist?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17712
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 7. Nov 2019 10:43

Moggi, letztes Jahr fand ich leider nur diesen Thread, in dem es primär um die gesundheitliche Sicht geht:

viewtopic.php?f=12&t=7285


@topic

Gestern, bevor ich wg Müdigkeit ausfiel, versuchte ich den Seifenmarkt zu sichten. Ergebnis war, in Lebensmittel-/Drogeriemärkten scheinen leider keine günstigen sauberen Seifen angeboten zu werden. Internetshops vertreiben zB Olivenölseifen zum Preis von ab ca 2,50 Euro je 200 Gramm Stück.
Suche Signatur.

Antworten