kein hochdosiertes B12 mehr verfügbar?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60012
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

kein hochdosiertes B12 mehr verfügbar?

Beitrag von illith » 21. Mai 2020 17:54

wurde klammheimlich eine neue Richtlinie ausgerollt, dernach keine hochdosierten B12-Präparate mehr verkauft werden dürfen? oder gibt's coronabedingte Engpässe?

Amazon hat praktisch nichts mehr über 500mcg, mit ganz wenigen Ausnahmen (aus Polen versendet?). bei anderen Shops ist es unterschiedlich - Jarrow hat selber im eigenen Shop auch nichts Hochprozentiges mehr.

was ist da los?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19282
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 21. Mai 2020 18:12

illith, neue Regelungen sind mir nicht bekannt.

Vermute Lieferengpässe oder verzögerte Zollabfertigung.

Vorletzte Woche machte ich bei einem Pharmaimporteuer in D eine Sammelbestellung für mein lokales Umfeld & für mich. Darin waren zB 8 Flaschen zu je 250 stc Solgar 1.000 mcg Cyanocobalamin enthalten. Das Paket traf bei mir 2 Tage nach Bestellung ein.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1474
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 21. Mai 2020 19:34

Hochdosiert bis der Arzt kommt:

https://www.ebay.de/itm/Vitamin-B12-500 ... FMhX3KucOA (5.000 mcg)

https://www.ebay.de/itm/Vitamin-B12-100 ... noi7gA6NDQ (bescheidene 1.000 mcg)

Ich nehme schon seit Jahren Tabletten dieser Marke; keine Nebenwirkungen und meine Blutwerte sind stabil hochnormal. Allerdings habe ich vor einigen Monaten von 2 x 1.000 mcg pro Woche auf lediglich eine Tablette pro Woche halbiert, da hohe B12-Blutwerte in einigen Studien mit höherer Krebswahrscheinlichkeit korreliert sind. Sollte mal wieder checken, wo mein Blutwert jetzt liegt.

Diese Studien sind bestimmt der Grund dafür, dass die Tabletten jetzt meist niedriger dosiert werden.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19282
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Momentan lieferbar ist zB ...

Beitrag von somebody » 22. Mai 2020 10:28

... 1.000 mcg Cyanocobalamin bei xxx

... 1.000 mcg Methylcobalamin bei xxx


Editiert: Namen & Links zum Schutz der Anbieter entfernt.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60012
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 22. Mai 2020 14:31

in VoE hat jemand netterweise eine Anfrage gemacht.
Liebe Kunden und Interessenten unserer veganen Methylcobalamin-Lutschtabletten,

bedauerlicherweise ist die Pharmaindustrie jetzt zu einem Großangriff auf solche Nahrungsergänzungsmittel angetreten, die wie Vitamin B12 essentiell sind für Menschen, die eine vegane Lebensweise bevorzugen.

Erst jetzt wurde durch eine Änderung der Amazon-Verkaufsrichtlinien ein Gerichtsurteil aus dem Jahre 2017 bekannt, nach dem einem Vertreiber eines Nahrungsergänzungsmittels mit 1000 µg Vitamin B12 von einer Pharmafirma, die im Apothekenmarkt die Nr. 1 bei Vitamin B12-Produkten ist, der Vertrieb seines Produktes untersagt wurde. Als Begründung wurde angegeben, dass es sich bei der hohen Dosierung um ein „Funktionsarzneimittel“ handele und daher nur zugelassene Arzneimittel mit dieser hohen Dosierung verkauft werden können.

Vermutlich wurde auch Amazon als Anbieter vieler derartiger hochdosierter Produkte von dieser Firma abgemahnt und hat nun verfügt, dass nur noch Produkte mit 500 µg Vitamin B12 auf Amazon.de angeboten werden dürfen.

Nach Kenntnisnahme dieses Vorgangs haben wir entschieden, unsere hochdosierten B12-Produkte bis zu einer rechtlichen Klärung nicht mehr für den Verkauf in Deutschland anzubieten.

Warum das Stuttgarter Urteil, das als Präzedenzfall anzusehen ist, erst fast 3 Jahre später durch die neue Amazon-Verkaufsrichtlinie bekannt wurde, bleibt zum derzeitigen Zeitpunkt unklar.

Übrigens kosten 100 überzogene Tabletten des besagten Arzneimittels mit 1000 µg Cyanocobalamin 31,79 € (bei Amazon) und in der Apotheke 37 €.

Unsere Methyl B12 Lutschtabletten mit 500 µg Methylcobalamin sind weiterhin für 11,40 € pro 100 Stück in allen Vertriebskanälen erhältlich.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung und wünschen ein angenehmes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
Team Jarrow Deutschland GmbH
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19282
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 22. Mai 2020 14:44

illith, im Rechtsstreit ging es offenbar um dieses überteuerte Apothekenpräparat:
https://www.woerwagpharma.de/de/produkt ... nn-dragees

Das Urteil kenne ich nicht im Wortlaut & kann dessen Relevanz daher leider nicht beurteilen.
Suche Signatur.


Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19282
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 22. Mai 2020 16:13

Vermutlich war/ist eine Abmahnkanzlei hier im Auftrag des Herstellers des überteuerten Apothekenpräparats aktiv.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 939
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 22. Mai 2020 23:44

Das Apothekenpräparat enthält Lactose....
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 35845
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 23. Mai 2020 02:31

ja und? niemand hat behauptet, es sei vegan. die zielgruppe sind hauptsächlich ältere menschen und es wird mit leistungssteigerung geworben
Think, before you speak - google, before you post!

Antworten