Unwörter

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60998
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 29. Mär 2020 03:51

Rosiel, ich verstehe, du bist neu hier:
search.php?keywords=syntax&terms=all&au ... bmit=Suche
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 1876
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 29. Mär 2020 04:14

@schwarz durch die nachforschung z.B. über lautverschiedbungen. hab aber zugegeben auch nicht den größten peil davon, studiere ja NUR geschichte und hab aufgrund der billigen punkte und späteren wahlfreiheit auch NUR ein kleines latinum nachgemacht

glaube mich daran zu erinnern dass es hieß, dass die K-laute beim C vorher da waren und dann das zu Z-Lauten wurde. Wörter wie z.B. der Kaiser lassen sich also von Caesar ableiten, den man ja wirklich so ausgesprochen hat, aber auch der Zar, der nach der Veränderung abgeleitet wurde. Die Entwicklung lässt sich nachvollziehen, indem man Sprachen die sich aus einer ausgangssprache (weiter)entwickelt haben untersucht bzw. in anderen Sprachen nach^(verschiedenen) lehnwörter sucht. Wenn man das dann auch noch datieren kann hat man gewonnen. Aber nagelt mich nicht drauf fest.
Mehr beispiele fallen mir jetz um die uhrzeit auch nicht ein aber ich hoffe man versteht was ich meine^^

im übrigen bin ich mir beim kirchenlatein garnicht sicher, ob es da nicht doch z-laute waren. war ja schließlich auch nur das gossenlatein, naja. im nachhinein ziemlich witzig, da ich als ex-ministrant (reden wir nicht weiter darüber) mir von so einem jungen übermotivierten superarroganten pfarrer anhören durfte, wie schlecht es doch sei dass wir alle kein latein können blabla und jetz wo ich zumindest die grundzüge kenn mir die ganze zeit denken muss dass die leute nach dem römischen reich eh kein krasses latein mehr konnten und er sich in dieser tradition garnicht so aufführen sollte. Das wusste ich damals aber leider noch nicht und so musste ich solch dämliche kommentare leider ignorieren^^

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 14354
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 28. Apr 2020 15:43

Was hat es mit diesem Spocht auf sich?
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
die uli
Hello Fitti
Beiträge: 1227
Registriert: 13.04.2013

Beitrag von die uli » 28. Apr 2020 15:50

RTL Samstag Nacht - Neues vom Spocht ;-)
Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better.

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 14354
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 28. Apr 2020 16:03

Klingt nach 90er

und hi uli! :)
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
die uli
Hello Fitti
Beiträge: 1227
Registriert: 13.04.2013

Beitrag von die uli » 28. Apr 2020 16:26

Hallo Lantha, Murphy, Lurphy, Manta oder wieder auch immer :D
Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better.

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 14354
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Murphy » 28. Apr 2020 17:16

Ich bevorzuge Murtha.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Apr 2020 17:45

olli dietrich 4-eva! :heart:
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 17924
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 29. Apr 2020 03:22

Jesus, Jesus, du warst echt okay! :mg:
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
Beiträge: 17924
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Kim Sun Woo » 30. Apr 2020 11:51

ontopic: "Re-Live"

(wer das noch nicht gehört hat: so wiederholen bspw. Sportsender aktuell ältere Spiele (in voller Länge). und das ist dann, neue Wortschöpfung, weil "WIederholung" (vermeintlich?) als zu wenig vermarktbar und dringlich klingt, "Re-Live")
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

Antworten