Teilenswerte Zitate

Plausch & Palaver
Benutzeravatar
untitled
only happy when it rains
Beiträge: 12795
Registriert: 11.11.2009

Beitrag von untitled » 18. Nov 2019 08:03

Ich finde, Sebastian23 liegt da falsch.

Zum Thema:
Rilke hat geschrieben:Gefährlich und schlecht sind nur jene Traurigkeiten, die man unter die Leute trägt, um sie zu übertönen; wie Krankheiten, die oberflächlich und töricht behandelt werden, treten sie nur zurück und brechen nach einer kleinen Pause um so furchtbarer aus; und sammeln sich an im Innern und sind Leben, sind ungelebtes, verschmähtes, verlorenes Leben, an dem man sterben kann
Spoiler: Life is hard. And sad.
- John Green

Benutzeravatar
Curumo
Vollfrosch
Beiträge: 13622
Registriert: 14.12.2011

Beitrag von Curumo » 18. Nov 2019 11:43

Viktor E. Frankl hat geschrieben:I shall never forget how I was roused one night by the groans of a fellow prisoner, who threw himself about in his sleep, obviously having a horrible nightmare. Since I had always been especially sorry for people who suffered from fearful dreams or deliria, I wanted to wake the poor man. Suddenly I drew back the hand which was ready to shake him, frightened at the thing I was about to do. At that moment I became intensely conscious of the fact that no dream, no matter how horrible, could be as bad as the reality of the camp which surrounded us, and to which I was about to recall him.

Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12737
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 24. Nov 2019 21:03

Ich habe gerade erfahren, dass Juncker mal folgendes von sich gegeben hat:
“We all know what to do, we just don't know how to get re-elected after we've done it”
Respekt.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)

Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3601
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 29. Nov 2019 14:06

Oskar Wilde hat geschrieben:Egoismus besteht nicht darin, dass man sein Leben nach seinen Wünschen lebt, sondern darin, dass man von anderen verlangt, dass sie so leben, wie man es wünscht.

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 1633
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » Gestern 13:30

Nicht das Beliebige, sondern das Rechte tun und wagen,
nicht im Möglichen schweben, das Wirkliche tapfer ergreifen,
nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit.

(Diedrich Bonhoeffer)

Benutzeravatar
untitled
only happy when it rains
Beiträge: 12795
Registriert: 11.11.2009

Beitrag von untitled » Gestern 15:15

Fernando Pessoa hat geschrieben:The feeling that hurts the most, the emotions that sting the most, are those that are absurd. The longing for impossible things, precisely because they are impossible; nostalgia for what never was; the desire for what could have been; regret over not being someone else; dissatisfaction with the world’s existence. All these half-tines of the soul’s consciousness create us a painful landscape, an eternal sunset of what we are.
Spoiler: Life is hard. And sad.
- John Green

Antworten