Vegane Kreuzfahrt

Demos, Lesungen & Soli-Konzerte
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33002
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 25. Aug 2019 22:08



schon etwas strange - wenn man vegan allein auf tierleidvermeidung bezieht, ist es an sich erstmal kein widerspruch, aber diese ganzen pseudo-öko-argumente lassen die veganer leider ziemlich lächerlich dastehen
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1137
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 12. Sep 2019 21:17

Pervers.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12688
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 12. Sep 2019 22:11

Ich möchte mal infrage stellen, dass dieses hunderte Tonnen schwere Metallgerümpel wirklich tierleidfrei durch die Ozeane schippert.
Avatar (c) Cream

hansel
Beiträge: 614
Registriert: 29.09.2016

Beitrag von hansel » 17. Sep 2019 11:22

Wer sein ökologisches Gewissen beruhigen möchte, ein Tipp:
Flussabwärts!!
Da verbrauchen die Kähne doch wahrscheinlich viel weniger an Treibstoff?!

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12705
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 17. Sep 2019 11:30

Ja genau.

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 252
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 17. Sep 2019 13:06

So als sportliche Alternative zu Kreuzfahrt, aber viel natürlicher und gesünder, mit dem Packcraft die Donau runter:



Noch ein Tarp und Schlafsack dabei und man kann sogar "relativ gemütlich" übernachten. Zumindest für Naturfreunde-Liebhaber. :mg:


(Sacki dürfte wohl dem einen oder anderen hier auch bekannt sein, denke ich. Er ist ja mittlerweile auch einer von uns und hat mit seiner Frau zusammen einen veganen YT-Kanal. ;) )
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18763
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 17. Sep 2019 22:33

Einer von uns Veganern oder Forenbebewohnern? :P
Wäre mir noch nicht aufgefallen.

Packcraft muss ich Mal googlen.
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 252
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 18. Sep 2019 05:14

► Text zeigen
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

hansel
Beiträge: 614
Registriert: 29.09.2016

Beitrag von hansel » 19. Sep 2019 07:57

Lantha hat geschrieben:
12. Sep 2019 22:11
Ich möchte mal infrage stellen, dass dieses hunderte Tonnen schwere Metallgerümpel wirklich tierleidfrei durch die Ozeane schippert.
Und es geht noch ökologischer als mit einem (Stahl)-Schiff flussabwärts!
Seit über 1000 Jahre schon machen abenteuerlustige junge Leute Kreuzfahrten in alle möglichen Länder, angefangen von Norwegen nach England, dann sogar bis Island und Amerika. Auch Paris wurde mehrfach besucht!

Diese Schiffe können heute nachgebaut werden:
https://sv.wikipedia.org/wiki/Draken_Harald_Hårfagre
Sie bieten über hundert Gästen Platz, z.B. 100 als Ruderer.
Neulich ist so ein Kahn bis nach Amerika geschippert.
Die Frage nach veganer Verpflegung könnte ja gelöst werden, sobald darin Einigkeit besteht.

Benutzeravatar
vegabunt
Beiträge: 252
Registriert: 06.09.2019

Beitrag von vegabunt » 19. Sep 2019 08:07

hansel hat geschrieben:
19. Sep 2019 07:57
Die Frage nach veganer Verpflegung könnte ja gelöst werden, sobald darin Einigkeit besteht.

Bleibt also nur noch die Frage der Trinkfestigkeit! :twisted:




Und einen Helm der über die Ohren geht. :mg:
On ne voit bien qu'avec le coeur, l’essentiel est invisible pour les yeux. Le petit prince

Antworten